Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

EDOMI auf Raspi 4 8GB mit CentOS 7.9.2009

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    EDOMI auf Raspi 4 8GB mit CentOS 7.9.2009

    Hallo zusammen,

    bin neu in dem Thema und gerade dabei mein Haus fertigzustellen. Hier hat mir der Elektriker EDOMI empfohlen, er hat da leider auch keine Erfragungen damit, aber findet es genauso cool wie ich.

    Nun zu meinem Projekt, ich hab mit einen Raspi 4 geholt, mit 8GB ram. Dort CentOS 7.9.2009 installiert. Gibt es direkt von Cent OS auch so zum downloaden.

    Es gibt auch eine Anleitung dazu Running CentOS on the Raspberry Pi - Pi My Life Up und hier die Downloads. Index of /pub/mirrors/centos-altarch/7.9.2009/isos/armhfp/ (uni-frankfurt.de)

    Läuft auch problemlos auf dem PI und man kann soweit alles mit arbeiten etc. Beim installieren von EDOMI 2.0.2 ist mir aufgefallen, dass er ein Problem mit der PHP hat, das konnte ich schon lösen und zwar habe ich im Script die Zeilen 177 und 178 auskommentiert. Diese bewirken, dass YUM nicht mehr funktioniert und somit die restlichen PHP Module nicht mehr installiert werden können. Hab das Script auch angepasst und diese Installationen mal ganz am Schluss laufen lassen etc. Kein Erfolg.

    EDOMI startet und ich kann auch per IP/admin auf die Seite zugreifen, dort dreht sich aber nur das Logo und ich komme nicht weiter. Bzw. habe keine weitere Idee mehr was ich noch testen kann.

    Hat jemand vllt eine Idee für mich oder kann mir helfen?

    Danke.

    #2
    Ich hab das zwar am laufen, mangels php7 aber nicht weiterverfolgt. So richtig kann ich mich auch nicht damit anfreunden, so eine doch wichtige Software auf einer SD laufen zu lassen. Und schreibzugriffe auf die Datenbank gibt es genügend. Ich hätte da eher die Befürchtung, das die SD nach nicht allzulanger Zeit tot geschrieben wird. Das war der zweite Grund, warum ich das nicht weiter nachverfolgt hab. Nimm Dir einen richtigen Rechner.
    Mfg Micha
    Ich sage ja nicht, das wir alle dummen Menschen loswerden müssen, aber könnten wir nicht einfach alle Warnhinweise entfernen und den Dingen ihren Lauf lassen?

    Kommentar


      #3
      Zitat von Belongar Beitrag anzeigen
      Hier hat mir der Elektriker EDOMI empfohlen, er hat da leider auch keine Erfragungen
      Das ist mal sportlich von deinem Elektriker.

      Ich hoffe er hat nicht auch den RPI empfohlen, denn wie Micha schon geschrieben hat, ist dies sicher nicht die beste Empfehlung hinsichtlich reibungsloser Installation/Wartung und Stabilität. Ich schließe mich der Empfehlung zu einem "richtigen" Rechner an.

      Kommentar


        #4
        Hallo und herzlich willkommen bei Edomi

        Zitat von jonofe Beitrag anzeigen
        Ich schließe mich der Empfehlung zu einem "richtigen" Rechner an.
        Da gibt's nichts hinzuzufügen. Du willst Deine Haussteuerung sicher nicht von einer SD-Karte abhängig machen...
        Kind regards,
        Yves

        Kommentar


          #5
          Viele hier haben doch den Futro S920.. schau doch mal bei Ebay danach.. die Dinger kosten nicht viel mehr wie ein Raspi. Hinstellen kannst du den überall, wo du Netzwerk hast (Heizkeller) und gut is...

          Fujitsu S920 Thin Client | eBay
          Zuletzt geändert von Brick; Gestern, 09:46.
          Die Selbsthilfegruppe "UTF-8-Probleme" trifft sich diesmal abweichend im groüen Saal.

          Kommentar


            #6
            Zitat von Brick Beitrag anzeigen
            .. die Dinger kosten nicht viel mehr wie ein Raspi.
            ich finde die Kosten sollte man eh nicht so hoch hängen. Wenn man schaut was Homeserver, X1 usw. kosten ist man ja sowieso schon in der Gewinnzone.
            Wenn man sich hier einen Nuc o.Ä. anschafft hat man ein gutes Produkt was sparsam im Stromverbrauch ist und was lange laufen kann. Aber dieses wurde ja auch schon lang und breit im Hardware Thread erörtet.

            Wenn man erstmal schauen will ob Edomi Grundsätzlich was ist kann ich nur empfehlen Edomi zu Beginn in einer Virtuellen Maschine laufen zu lassen.
            Da hat man zu Beginn keine Kosten.

            Kommentar


              #7
              Zitat von Michael85 Beitrag anzeigen
              Virtuellen Maschine
              das tut es bei mir seit ca. 3 Jahren glaub ich... und das Problemlos !
              Die Selbsthilfegruppe "UTF-8-Probleme" trifft sich diesmal abweichend im groüen Saal.

              Kommentar

              Lädt...
              X