Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Berechen und darstellen von Tageswerten z.B. kWh/d etc.

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Berechen und darstellen von Tageswerten z.B. kWh/d etc.

    Hallo,

    erstmal vielen Dank an Gaert für diese geniale Software. (Hat mir schon viele Stunden Schlaf geraubt)

    Kann mir jemand weiterhelfen wie ich Tages- Wochen- Monatswerte einmal als Wert darstelle und weiterhin als Balkendiagramm?
    Im Balkendiagramm soll jeder Tag (Woche, Monat) ein Balken sein.

    Ich komme nicht drauf.

    Danke für die Hilfe.
    Gruß
    Liteville


    #2
    Würde mich auch interessieren. Aber ohne spezielle LBS wirds wohl nicht gehen, oder?

    Kommentar


      #3
      Kummulation ist das Zauberwort (Diagramm). Oder ich verstehe die Frage nicht?!
      EDOMI - Intelligente Steuerung und Visualisierung KNX-basierter Elektro-Installationen (http://www.edomi.de)

      Kommentar


        #4
        Zitat von gaert Beitrag anzeigen
        Kummulation ist das Zauberwort (Diagramm). Oder ich verstehe die Frage nicht?!
        Ich habe auch noch gewisse Probleme mit den ganzen Diagrammmöglichkeiten....

        Vielleicht könntest Du ja nochmal ein paar Videos zu unterschiedlichen Themen machen...das ist dann auch einfacher zu verstehen auch für die ganzen Neueinsteiger die täglich dazu kommen

        Kommentar


          #5
          Alles eine Zeitfrage... Ich hoffe eher, dass "Diagramm-Power-User" ihre Erfahrungen für alle zugänglich machen...
          EDOMI - Intelligente Steuerung und Visualisierung KNX-basierter Elektro-Installationen (http://www.edomi.de)

          Kommentar


            #6
            Mein Impulszähler (Arcus IMPZ1) liefert nur den aktuellen Zählerstand. Um die Werte nach Wochen oder Monaten anzuzeigen müsste ich die Werte doch berechnen (Summe pro Woche oder Monat).

            Stelle ich das Balkendiagramm auf Kumulation 'Woche' werden die Balken zwar pro Woche angezeigt, die Werte der Y-Achse beginnen aber nicht bei 0 (Wochenanfang). Hier werden die Werte vom tatsächlichen Zählerstand genommen.

            Im Bild:
            1 - müsste 0 sein, da Beginn der Woche
            2 - müsste dem max. Wochenwert entsprechen, ist aber der Wert des aktuellen Zählerstandes

            diagramm1.PNG
            Zuletzt geändert von gth; 23.04.2016, 11:47.

            Kommentar


              #7
              Müsste nicht Die Kummulation fast ganz einfach alle Werte des angegebenen Intervalls zusammen und stellt den Mittelwert (ggf. mit Peaks) dieser Werte pro z.B. Woche dar. Wenn keine Werte vorhanden sind, kann auch nix angezeigt oder gemittelt werden... "Woche" bedeutet hier übrigens Kalenderwoche - nicht etwa "Wochentag".
              EDOMI - Intelligente Steuerung und Visualisierung KNX-basierter Elektro-Installationen (http://www.edomi.de)

              Kommentar


                #8
                OK, anders ausgedrückt:

                Könnte man das Diagramm so darstellen? Falls ja, wie?

                Kommentar


                  #9
                  Ich habe noch nicht genau verstanden, was Du darstellen möchtest... Du kannst in einem(!) Diagramm nicht pro Tag, Woche und Monat einen Balken generieren - das Diagramm hat stets 1 gemeinsames X-Intervall. Dieses kannst Du nicht direkt definieren, aber Du kannst (mit etwas rechnen) die Daten "clustern" - für 1 Tag z.B. 86400 Sekunden.
                  EDOMI - Intelligente Steuerung und Visualisierung KNX-basierter Elektro-Installationen (http://www.edomi.de)

                  Kommentar


                    #10
                    Ich habe mal ein Diagramm erstellt um zu verdeutlichen was ich darstellen möchte:

                    diagramm2.PNG

                    Hier z.B. den Stromverbrauch pro Monat. Alternativ könnte man auch pro Woche oder Tag darstellen. In einzelnen Diagrammen, nicht in einem. Ich denke das ist auch die Frage von liteville gewesen. Dafür habe ich allerdings nur den jeweils aktuellen Zählerstand zur Verfügung. Diesen lasse ich in ein Datenarchiv schreiben.

                    Kommentar


                      #11
                      Ganz einfach: Kummulation = Monat setzen und gut ist
                      EDOMI - Intelligente Steuerung und Visualisierung KNX-basierter Elektro-Installationen (http://www.edomi.de)

                      Kommentar


                        #12
                        Ich werds noch mal testen.

                        Kommentar


                          #13
                          Hallo vielen Dank für die Antworten.

                          Genau das was gth als Grafik erstellt hat, hab ich mir vorgestellt.
                          Ich habe jetzt mal verschiedene Diagramme am laufen und werde es wie von gaert vorgeschlagen testen.

                          Danke
                          Gruß
                          Liteville

                          Kommentar


                            #14
                            Test bisher:

                            Ich lasse in einem Diagramm (Kummulation = Stunde) den Verbrauch anzeigen.
                            Der aktuelle Zählerstand wird in ein Archiv geschrieben und dafür verwendet.

                            Ich bekomme jedoch keinen aktuellen Verbrauch/h sondern den aktuellen Zählerstand wie er von Stunde zu Stunde ansteigt. (siehe auch Post #6 oder Grafik hier)

                            Es sollte aber funktionieren wenn ich es richtig verstanden habe:
                            Zitat von gaert Beitrag anzeigen
                            Ganz einfach: Kummulation = Monat setzen und gut ist
                            Befürchte hier braucht man einen LBS !?
                            Verbrauch je Stunde.JPG

                            Kommentar


                              #15
                              Das was gaert geschrieben hat, funktioniert nur, wenn du als Eingang für das Archiv den Verbrauch nimmst, du hast ja aber nur den Zählerstand. Dafür bräuchte man noch einen LBS (am besten einen, der die Daten aus dem Archiv (SQL-Datenbank) holt und daraus dann die Verbräuche (z.B. Stunden/Tage/Woche/Monat) berechnet. Interesse hätte ich daran auch, aber dafür reichen weder meine PHP noch SQL Kenntnisse
                              Grüße
                              Matze

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X