Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

LBS Zeitschaltuhr ?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    LBS Zeitschaltuhr ?

    Hallo,

    ich komme eigentlich vom EibPort, welcher mich im Moment sehr nervt. Ansich ist der EibPort auch sehr gut, solange keine Probleme auftauchen. Bei Problemen gibt es halt keine Unterstützung durch ein Forum und der Service hat bisher immer gut funktioniert. Im Moment habe ich ein ernsthaftes Problem und man reagiert seit 2 Wochen nicht auf meine Anfrage. Daher habe ich mich jetzt entschlossen, nach einer Alternative zu suchen. Gelandet bin ich bei Edomi, wo mich die Vielfältigkeit und Flexibilität fasziniert. Ich habe mir jetzt einen Gigabyte Brix geholt, CentOS und Edomi drauf und läuft erstmal sehr gut. Ich habe schon festgestellt, ich werde bestimmt öfter fragen müssen. Soviel zur Vorgeschichte.

    Ich wollte jetzt anfangen die einzelnen, auf dem EibPort laufenden Funktionen auf Edomi zu übertragen. Leider scheitere ich schon am Anfang. Was soll passieren?:
    Es soll die Hausnummernbeleuchtung und Briefkastenbeleuchtung Zeit und Dämmerungsabhängig an und ausgeschaltet werden. Also z.B., wenn Zeit zwischen 6 und 9 Uhr und Dämmerungswert kleiner 10 ist, dann soll die Beleuchtung ein sein. Auf dem EibPort habe ich für die Zeit die sogenannte Wochenzeitschaltuhr genutzt. Hier konnte man für jeden Wochentag eine bestimmte Uhrzeit festlegen, welche den Ausgang dann entsprechend auf 1 oder 0 setzt. Ein solches Logikelement konnte ich in Edomi nicht finden. Ich habe gesehen, das es in der Visu Zeitschaltuhren gibt, welche ich ja aber eigentlich nicht benötige, da ich diese ja nicht verstellen möchte. Ansonsten hätte ich noch zwei Vergleicher (Uhrzeit und Dämmerungswert) mit einem UND-Baustein verknüpft. Mir fehlt wie gesagt, die Vorgabe der Zeitspanne.

    Wie kann ich das Problem in Edomi lösen? Kann mir jemand kurz einen Ansatz zeigen?

    Vielen Dank schonmal im Voraus.

    Gruß Mirko


    #2
    Nimm die Zeitschaktuhr in der visu, und lege die auf eine Seite die Du nie aufrufst. Dann kannst Du mit den Schaltzuständen der Uhr in der Logik weiterarbeiten.
    Mfg Micha
    Qualifizierte und richtige Antworten gibts nur von Leuten, die während des Neustarts des HS Zeit für einen Post haben!

    Kommentar


      #3
      Du kannst auch bei der Konfiguration der Schaltuhr Zeiten hinterlegen, ganz ohne Visu. Das Schalt KO legst Du auf ein internes KO welches in der Logik wieder benutzt wird. Habe eine ähnliche Logik mal als Beispiel angehangen. Schaltet mir eine Steckdose in Abhängigkeit von Zeit und Dämmerung.

      Angehängte Dateien

      Kommentar


        #4
        Danke Euch beiden für die schnelle Antwort. Ich habe an dem Tag heute nicht damit gerechnet, so schnell eine Antwort zu bekommen. Ich habe jetzt eine Zeitschaltuhr in der Visu erstellt, wo ich, so wie in Deinem Beispiel, die Zeitschalten eingetragen habe. Ganz ohne Visu bin ich da allerdings nicht hingekommen. Ansonsten habe ich es jetzt so, wie unten zu sehen ist. Der erste Test folgt heute Abend!

        Danke nochmal!

        Logik1.jpg
        Angehängte Dateien

        Kommentar


          #5
          Direkt in der Konfiguration unter Zeitschaltuhren ...

          Bildschirmfoto 2016-05-05 um 12.25.38.png
          Danke und LG, Dariusz
          GIRA | ENERTEX | MDT | MEANWELL | 24VDC LED | iBEMI | EDOMI | ETS5 | DS214+ | KNX/RS232-GW-ROTEL

          Kommentar


            #6
            In der Tat funktioniert die ZSU auch gänzlich ohne Visu! Das Visuelement "Zeitschaltuhr" bildet die ZSU lediglich ab und ermöglicht zusätzlich(!) per Visu weitere Schaltzeiten zu definieren - dies ist aber nicht notwendig, um die ZSU zu nutzen. In der ZSU-Konfiguration können beliebige Schaltzeiten fest definiert werden, die dann auch ohne Visu angewendet werden.
            EDOMI - Intelligente Steuerung und Visualisierung KNX-basierter Elektro-Installationen (http://www.edomi.de)

            Kommentar


              #7
              Ohh man, wer lesen kann ist klar im Vorteil! Dabei habe ich doch noch gar nichts getrunken....

              Vielen, vielen Dank!

              Kommentar


                #8
                Ihr solltet aber in der Logik bei der Ausgangsbox den Eingang E1 verbinden, weil ansonsten bei 1 und bei0 getriggert wird (E1 nur bei ungleich 0, E1 bei nicht leer).
                Gruß,
                Matthias

                Kommentar


                  #9
                  Wenn das Licht bei 0 wieder ausgehen soll (und Wert von Eingang zuweisen eingestellt ist), passt das doch so.
                  Gruß Andreas

                  -----------------------------------------------------------
                  Immer wieder benötigt: KNX-Grundlagen

                  Kommentar


                    #10
                    Zitat von DirtyHarry Beitrag anzeigen
                    Wenn das Licht bei 0 wieder ausgehen soll (und Wert von Eingang zuweisen eingestellt ist), passt das doch so.
                    Ah, "Wert von Eingang zuweisen" - hab ich verpeilt, Du hast natürlich recht!
                    Gruß,
                    Matthias

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X