Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

SAMD21 Boards

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Ich wollte damit nur sagen: Eugen lässt fertigen und macht das nicht selbst. Dass bei diesen Stückzahlen keine komplette Fertigungsstraße damit beschäftigt ist, ist klar. Aber immerhin wird von einem anständigen Automaten bestückt und von einem anständigen Ofen "gelötet" (reflow halt). Wenn man allein das als "Fertigung" ansieht, dann sollte die µBCU der Siemens BCU wirklich in nichts nachstehen. Mehr Qualität kann man für 19EUR bei der Stückzahl nicht verlangen.
    Dass da noch zahlreiche andere Kapitel in einer Professionellen Fertigung ran stehen ist selbstredend. Aber davon war ja nicht unbedingt die Rede.

    Kommentar


      #17
      tuxedo danke für die Blumen und die Verteidnung.
      SirSydom ja, die MicroBCU ist teuer... wobei, eigentlich zu billig. Ich habe unmengen an Zeit invertiert um da zu sein, wo die µBCU gerade ist. Die Teile einkaufen muss auch im Voraus. Mittlerweile werden die wirklich bei einem Bestücker gefertigt, was auch Geld kostet... Wenn ich tatsächliche Kosten einrechnen würde, läge der Preis wohl bei 50+ Euro, noch ohne EMV Prüfung und co. Und das würde keiner kaufen. Allein um die NCNs einzukaufen, lege ich 700 Euro aus. Klar, die werde ich irgendwann (hoffentlich) zurückbekommen, aber aktuell noch nicht. Andere Teile kosten auch Geld. In Zukunft muss wohl mit Sammelbestellungen arbeiten: Zuerst Geld sammeln und dann fertigen lassen...
      Wenn du bessere Möglichkeiten hast und günstigeren Preis anbieten kannst, her damit, dann muss ich das Ganze hier nicht treiben. Und ich zwinge keinen µBCU zu kaufen. SiemensBCU wird genau so gut von unserer Bibliothek unterstützt.

      Kommentar


        #18
        Sorry, ich wollte die Siemens BCU überhaupt nicht schlecht machen. Im Endeffekt sind die 6€ Unterschied eigentlich gering und die beiden Dinger nicht vergleichbar (kommerzielles Produkt vs. "Bastellösung"). Ich wollte nur darauf hinaus, dass man mittlerweile um 30€ einen Bastelkit für KNX bekommt. Und das find ich echt klasse.

        Kommentar


          #19

          Kommentar


            #20
            Zitat von tuxedo Beitrag anzeigen
            Wenn man mit "Audio" spielt, dann brummt es mit Eugen's BCU. Irgendwie ist die Spannung nicht so schön glatt wie mit der Siemens BCU. Externe, zusätzliche Filter-Cs machen die Sache nicht wirklich besser.

            Aber die wenigsten werden einen Audio-Aktor basteln :-) ...
            und ich will einen Konnekting KNX Radio-Aktor bauen als Input für Multiroom...
            Danke für den Hinweis, das Thema werde ich dann im Hinterkopf behalten. (Falls ich mich noch dran erinnere wenn ich dann irgendwann endlich mal dazu komme)

            Zuletzt geändert von MGK; 14.12.2018, 17:57.

            Kommentar


              #21
              Zitat von MGK Beitrag anzeigen
              und ich will einen Konnekting KNX Radio-Aktor bauen als Input für Multiroom...
              Danke für den Hinweis, das Thema werde ich dann im Hinterkopf behalten. (Falls ich mich noch dran erinnere wenn ich dann irgendwann endlich mal dazu komme)
              Da brauchst du aber so wieso eine galvanische Trennung -> Problem existiert ja gar nicht. Und wenn doch, nimm Siemens BCU

              Kommentar


                #22
                Eugenius : ich sehe das nicht als Problem
                ich finde Deine uBCU super!

                aber man sollte vielleicht darüber nachdenken die Adafruit boards auf jeden Fall zu unterstützen, die bekommt man für vernünftiges Geld überall! Ist einfacher als „guck mal bei Ali, aber ob das dann aber geht weiss keiner wirklich...“
                Und Adafruit ist echt locker und offen was pull requests und so betrifft! Wenn da was nicht geht sollten wir das hinbekommen mit denen!
                Zuletzt geändert von MGK; 14.12.2018, 19:58.

                Kommentar


                  #23
                  Ich hab kein Problem die adafruit Boards mit auf die "empfohlen" Liste zu packen. Gerne durft ihr im Wiki mitwirken.

                  Kommentar


                    #24
                    Ich habe gute Nachrichten
                    WeMos SAMD21 mini Board ist angekommen
                    WeMos_SAMD21_mini.png
                    gekauft hier https://www.ebay.de/itm/163393143591 für 8,95 Euro inkl. Versand aus China.

                    Der Bootloader ist von ArduinoZero. Arduino IDE erkennt es auch als Arduino Zero:
                    WeMosSAMD21mini.png

                    Der einziger Punkt, der mir aufgefallen hat: die OnBoard LED am Pin 13 ist nicht verlötet, nur der Platz ist dafür vorgesehen.
                    Ansonsten kann ich das Board uneingeschränkt empfehlen.

                    P.S: WeMos hat dieses Board weder entwickelt, noch produziert. Die Chinesen haben sogar die Marke geklaut...

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X