Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Constaled Stripe klebt nicht

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Constaled Stripe klebt nicht

    Moin,

    hatte hier jemand auch mal Probleme mit dem Stripe Klebeband?
    Ich habe in der Küche in Alu Profile die TW Stripes 31366 an der Decke verklebt. Profil natürlich vorher entsprechend gereinigt, jedoch haben die Stripes nicht länger als eine Nacht gehalten. Ähnliche Vorraussetzungen hatte ich in der Dusche bei RGBW Stripes 30024. Da halten diese nun seit 2 Wochen ohne Probleme.
    Habe in der Küche jetzt mit doppelseitigem Klebeband nachgeholfen, bei den verbauten Metern auch ein paar Euros Mehrkosten

    #2
    Ich hoffe das Doppelklebeband ist nicht zu dick, weil sowas reduziert die Fähigkeit Wärme ans Alu abzuleiten.

    PS meine kleben noch..
    ----------------------------------------------------------------------------------
    "Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten."
    Albert Einstein

    Kommentar


      #3
      Problematisch sind auf jeden Fall lackierte Profile. Habe ich in der Küche, dort dann mit Schleifpapier die Aufnahmefläche angeschliffen seitdem klebt's gut eigentlich.

      Da finde ich die kalte SMD-LED-Lötstelle und damit verbundenem "Farbfehlerklecks" an einem meiner 30024er deutlich nerviger - Will den eigentlich nicht nochmal komplett runter nehmen.
      Zuletzt geändert von trollvottel; 29.07.2019, 11:20.

      Kommentar


        #4
        Das gleiche Problem hatten wir auch ... erst auf ein Magnetband geklebt das installiert ... Led Band fing an zu pfeifen.... dann haben wir das LED Band direkt auf das Profil geklebt... LED Band ging nach 2 Tagen wieder runter Doppelseitiges Klebeband druf und gut is

        Kommentar


          #5
          Wer auf Nummer sicher gehen will kann auch das 3M Klebeband nehmen was bei den meisten Stripes dran ist.
          Gibt es zb. im großen Fluss in verschiedenen breiten. Eventuell könnte Voltus das auch mal ins Programm nehmen.

          https://amzn.to/31F0obb

          Kommentar


            #6
            Zitat von Crazyus Beitrag anzeigen
            Wer auf Nummer sicher gehen will kann auch das 3M Klebeband nehmen was bei den meisten Stripes dran ist.
            Gibt es zb. im großen Fluss in verschiedenen breiten. Eventuell könnte Voltus das auch mal ins Programm nehmen.

            https://amzn.to/31F0obb
            Gute Idee, danke.


            Michael Möller || Geschäftsführer || www.voltus.de

            Kommentar


              #7
              Zitat von Voltus Beitrag anzeigen

              Gute Idee, danke.
              Wie wäre es stattdessen direkt vernünftiges Klebeband zu verbauen...

              Kommentar


                #8
                Zitat von japhias Beitrag anzeigen

                Wie wäre es stattdessen direkt vernünftiges Klebeband zu verbauen...
                Wir verwenden immer Marken 3M Klebeband. Ich kann solche Fälle bisher nicht nachvollziehen. Auch hier muss ich leider sagen, dass es bisher Einzelfälle sind. Das kommt garantiert auch bei anderen Markenherstellern vor. Wir haben durch die hohe Kundendichte hier im Forum natürlich auch schnell Rückmeldungen bei Problemen. Es werden monatlich Kilometer unserer Strips verbaut. Wir haben die Produkte in hunderten von Hotelzimmern, Yachten, Kongresshallen, Musicalhäusern u.s.w.

                Für Dich ist es natürlich total ärgerlich. Für mich auch. Auch wenn Du das Problem selbst gelöst hast: Könntest Du mir bitte mal die Bestellnummer mit einer kurzen Beschreibung zukommen lassen? Wenn es mal ein Problem mit der Charge gibt oder gegeben hat, können wir das nur auf diese Art herausfinden.


                Michael Möller || Geschäftsführer || www.voltus.de

                Kommentar


                  #9
                  Hallo,
                  gibt es Empfehlungen, wie ein Alu-Profil zu reinigen ist bevor man die LED-Streifen einklebt? Schlechte Haftung muss ja nicht immer am Klebeband liegen..

                  in meiner alten Leuchten-Firma wurde dafür Bremsenreiniger genommen, da er gut reinigt und rückstandsfrei verdampft. Aber evtl. gibt es besseres?

                  Gruß,
                  Johannes

                  Kommentar


                    #10
                    Das oder oder eben einfach alles was Fett löst und dann abwischbar ist und keine eigenen Materialfilm hinterlässt.
                    ----------------------------------------------------------------------------------
                    "Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten."
                    Albert Einstein

                    Kommentar


                      #11
                      Isopropylalkohol...gibts günstig in jeder Apotheke und ist ein Allzweckmittel. Habe das immer im Werkzeugkoffer dabei. Wurde früher auch teuer als Tonkopfreinigungsmittel verkauft...für die Generation unter uns die sowas noch kennt

                      Kommentar


                        #12
                        Zitat von ralfs1969 Beitrag anzeigen
                        als Tonkopfreinigungsmittel verkauft...für die Generation unter uns die sowas noch kennt
                        Die jüngere Generation wird es missverstehen
                        https://www.shisha-forum.de/thread/6...kopf-reinigen/



                        Um auch was zum Thema beizutragen: Meine Lieblingschemie zum Reinigen von Oberflächen und Entfernen von Fetten/Kleber ist SENO 4010, das löst und entfernt fast alles.
                        Zuletzt geändert von 6ast; 08.11.2019, 17:43.
                        Viele Grüße, Volker

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X