Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

EibPC2 Neustart und Metataster Schalten

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    EibPC2 Neustart und Metataster Schalten

    Ich habe das problem das jedesmal wenn ich ein Neustart des EIbPC mache eine Action auf dem Bus ausgeführt wird.

    Auf einem Meta Taster liegt eine Gruppenadresse
    4/0/6 (EIN/AUS)

    Code:
    if change("Wohnungstür-4/0/6") == AUS then {
    Mach was AUS
    }else{
    Mach was AND
    }endif
    Also der Meta Taster macht was und der EIBPC reagiert als aktor.
    Leider wird immer "Mach was AUS" aktiv bei einem Neustart des EibPC's.
    Wie kann ich das sinnvoll verhindern.
    Da der EibPC ja der Aktor ist weis natürlich der Bus nicht in was für ein zustand er war.
    Muss ich den zustand der Variablen im NVM speichern?
    Zuletzt geändert von PharaDOS; 29.05.2020, 18:51.

    #2
    Hi,
    versteh' das change nicht so ganz. Der Meta sendet ein normales Telegramm? Dann wäre

    Code:
    if eventwrite("Wohnungstür-4/0/6") and "Wohnungstür-4/0/6"==AUS then ... endif
    if eventwrite("Wohnungstür-4/0/6") and "Wohnungstür-4/0/6"==EIN then ... endif
    eher passend.

    Gruppenadressen werden (falls initga dafür gesetzt ist) abgefragt und lösen mit dem gelesenen Status eine Aktion aus (auch wenn keine Antwort kommt).

    Kommentar


      #3
      Hatte es vorher ohne, mit dem gleichen effekt, deswegen war das Change ein Test.
      Eventwrite klingt logischer.
      also muss ich initga für die Gruppenadressen ausschalten wo der eibpc der Aktor bzw Speicher ist. Damit beim Neustart nix passiert.

      Kommentar

      Lädt...
      X