Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

ETS findet IP KNX Router im anderen VLAN/Netz nicht.

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    ETS findet IP KNX Router im anderen VLAN/Netz nicht.

    Guten Tag zusammen,

    ich habe in der Suche nicht passendes gefunden, daher erkläre ich hier mal meine Probleme als neues Thema.
    Wir haben zwei von einer öffentlichen Straße getrennte Gelände, die über LWL mit den zwei gerouteten Switchen verbunden sind (neues Gelände 10.1.XXX.XXX und "altes" Gelände 10.0.XXX.XXX und 172.16.XXX.XXX)
    Unsere beauftragte Elektro Firma kann mit ihrem Laptop VLANXX (10.1.139.XXX über DHCP) den IP Router VLANYY (10.1.64.XXX Über DHCP Reserviert) nicht als Schnittstelle automatisch finden, über das manuelle hinzufügen der Schnittstelle (Eingabe der IP Adresse) und ein klick aut Test erscheint auch direkt ein OK, jedoch funktioniert die Kommunikation mit den KNX Teilnehmern nicht. Ein Ping vom Laptop an den alle IP KNX Router funktioniert!
    Die Firma kann auch über die ETS die IP KNX Router auf dem "alten" Gelände (z. B. 172.16.60.8) nicht in der ETS sehen, aus diesem Netz kommt z. B. Befehle von einer Wetterstation. Ping zu allen Teilnehmern funktioniert. Firewall gibt es keine!
    Ich hoffe ich konnte es verständlich beschreiben und jemand hat eine Idee.

    Gruß Jörg

    #2
    Da wird wohl das Multicast Routing zwischen den VLANS nicht funktionieren. GOTO Netzwerktechniker und sage ihm das die Multicastadresse 224.0.23.12 über alle VLANs geroutet gehört.
    Mfg Micha
    Ich sage ja nicht, das wir alle dummen Menschen loswerden müssen, aber könnten wir nicht einfach alle Warnhinweise entfernen und den Dingen ihren Lauf lassen?

    Kommentar


      #3
      Vielen Dank, ich werde es testen.

      Kommentar


        #4
        Hallo Hier eine etwas verspätete Antwort, es wurden nun über die VLAN´s hinweg Multicast aktiviert, leider werden die IP Router schon nicht gefunden und die Geräte auf dem anderen Firmengelände (VLAN1) nicht erreichen.
        Hat vielleicht noch jemand eine Idee?

        Kommentar


          #5
          - Im Router zwischen den beiden VLAN's die "Block Multicast" Regel entfernen/modifizieren ... oft im Standard aktiviert ...
          - alle Switche müssen Multicast unterstützen (IGMP), Router-Ports (TRUNK's) müssen gesondert "geflutet" werden, weil keine Teilnehmer (mehrere MAC's hinter einem Port) registriert werden können ...
          - ich denke aber, dass das Problem ehere der Router darstellt, falsche Firewall-Regeln ...


          Vllt. hast Du mehr Glück, bessere Informationen zu erhalten, wenn Du die Netzwerkhardware benennst.

          https://smarthome-zimbelmann.de

          Kommentar


            #6
            Hallo und vielen Dank für die schnelle Antwort, folgende Hardware (beide als Router) am Standort A (VLAN1 des KNX) Aruba 512Rzl2 als Coreswitch und am Standort B (VLAN64 des KNX) ein Aruba 2930M. Beide sind über eine 10 Gbits/s LWL angebunden, ich habe im VLAN 1, im Transfernetz (VLAN 110 das zwischen den beiden Switchen ist) und im VLAN 64 multicast mit dem Befehl "ip igmp" aktiviert.
            VG

            Kommentar


              #7
              Ich bin mir gerade nicht ganz sicher, da ich ARUBA nicht persönlich kenne ...

              - Aber ich denke, dass Du da etwas mehr tun musst als "ip igmp" pro VLAN abzusetzen. Zumindest laut dem was ich so auf die schnelle bei Google gefunden habe, ab Seite 17 ... http://h20628.www2.hp.com/km-ext/kmc...329en_us-2.pdf )

              - VLAN1 ist normalerweise Management und hat oft eine Sonderrolle ... weiß gerade nicht, ob das bei ARUBA auch sowas sein kann

              - guck mal bei IGMP proxy domains


              - guck auch mal Seite 50 ff. .... "Enabling or disabling IP multicast routing"
              Zuletzt geändert von EugenDo; 14.06.2019, 16:11.

              https://smarthome-zimbelmann.de

              Kommentar


                #8
                Hallo, leider haben wir es nicht hinbekommen und es nun mit Medienkonvertern versucht, eine Intellinet 506533 an jedem Standort, also

                am Standort A am Corswitch, Patchkabel von VLAN1 an den Medienkonverter (Intellinet 506533), von dort über ein frei LWL Verbindung zu Standort B und dann wieder vom LWL in den Medienkonverter (Intellinet 506533) und dann über ein Patchkabel an den IP Router (Busch-Jaeger IP-Router 6186/31)

                Klappt aber leider auch nicht, bei dem Router blinkt noch nicht einmal die LAN LED, wenn ich dann mein Laptop an den das Patchkabel aus dem Medienkonverter stecke funktioniert es direkt!

                Ich habe auch am Core Switch mal die verschieden Duplex Modi auf dem LAN Port an dem der Medienkonverter hängt gewechselt, leider auch ohne Erfolg.

                Dann habe ich mal einen anderen IP Router (MDT SCN-IP100-02) ausprobiert, auch hier blinkt keine LAN LED

                Hat hier vielleicht jemand eine Idee? oder solch einen Medienkonverter schon mal im Einsatz gehabt?

                VG

                Kommentar


                  #9
                  reicht das (siehe Bild), oder werden Netzwerkgrundlagen benötigt??? KNX IP Router sind oft 100 Mbit (weiß nicht warum, ist aber oft im Handbuch erklärt) ... dein PC hat wahrscheinlich eine Gbit-Netzwerkschnittstelle

                  Unbenannt.PNG

                  https://smarthome-zimbelmann.de

                  Kommentar


                    #10
                    Wenn Du das schon so kompliziert machst, da laut dir ja kein Routing von MultiCast mit deinen Arubas zwischen den unterschiedlichen VLAN's geht ... wieso machst Du nicht einfach ein extra VLAN nur für KNX-​​​​​​IP?

                    https://smarthome-zimbelmann.de

                    Kommentar


                      #11
                      Hallo, erst einmal vielen Dank ich nutze ja ein extra VLAN für die KNX IP-Router aber am Standort B ist ja ein anderes Netz.

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X