Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Proserv als RTR MDT Heizungsaktor und MDT Glastaster mit Temperatursensor

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Proserv als RTR MDT Heizungsaktor und MDT Glastaster mit Temperatursensor

    Hallo,

    ich könnte mal wieder ein bisschen Hilfe gebrauchen.

    Ich habe folgende Hardware:

    Proserv (RTR???)
    MDT Glastaster mit Temperatursensor
    MDT Heizungsaktor
    Eberle TS+ (Therm. elektr. Stellantriebe)

    Ich würde gerne meine Fußbodenheizung darüber steuern, aber leider stehe ich jetzt schon auf dem Schlauch??

    Ich habe ja nur einen gemessenen Temperaturwert (IstTemp.) vom Taster.

    kann mir einer Grundsätzlich erläutern wie ich jetzt vorgehen muss/kann?

    Danke
    Gruß Dennis

    #2
    Im Prinzip ganz einfach. Der MDT Glastaster liefert den Raumtemperaturwert und der MDT Heizungsaktor übernimmt (anhand dieses Temperaturwerts) die Regelung wie ein RTR und regelt die Stellantriebe. Der ProServ dient lediglich zur Visualisierung und Steuerung der Vorgabewerte (Änderung der Sollwerte, Absenkungen etc.).

    Kommentar


      #3
      Hi,

      woher bekommt der Aktor denn andere Messwerte?

      Wie kann der RTR vom proserv etwas steuern wenn nichts angeschlossen ist. Stand jetzt wird die Fußbodenheizung über die außentemperatur gesteuert. Woher kennt der Aktor denn die Vorlauftemperatur der Fußbodenheizung??

      Im welchem Betrieb muss ich den Aktor dann einstellem "integrierter Temperaturwert"?
      Alle FB Heizkreise sind jetzt immer ganz offen???

      Danke
      Gruß Dennis

      Kommentar


        #4
        Hatte ich zwar schon geschrieben, aber ich versuche es mit Engelszungen nochmal:

        Der MDT-Heizungsaktor braucht nur eine (Raum-)Temperatur zur Regelung des Stellantriebs, da im Aktor der Regler integriert ist. Die Temperatur bekommt er von einem Temperatursensor, e.g. Glastaster mit Temperatursensor.

        Ein RTR (oder hier Heizungsaktor) interessiert die Vorlauftemperatur, Rücklauftemperatur etc. nicht die Bohne, warum auch? Denn seine Aufgabe besteht lediglich darin, den Raum auf die gewünschte Temperatur zu bringen und zu halten, unabhängig von der Geschwindigkeit.

        Default-Einstellung bei MDT ist die Betriebsart Komfort. Die Einstellungen des MDT-Heizaktors sind recht gut beschrieben und sollten zum Verständnis unbedingt gelesen werden.

        Wie die Einstellungen deiner Heizkreise sind, kann ich Dir nicht sagen, da meine Glaskugel gerade beim Polieren ist. Da nutzen auch keine 3 Fragezeichen.

        Kommentar


          #5
          Hallo Dennis,
          Wenn ich das bei MDT noch richtig im Kopf habe geht's so:
          Den Temperaturwert des Glastasters mit der GA Des Istwertes des gewünschten Raumes verknüpfen
          Dann dasselbe mit dem Istwert des Zugehörigen Kanals des Heizungsaktors.
          Jetzt den gewünschten Temperatur Sollwert in der Ets (Heizungsaktor) konfigurieren.
          Somit sollte die Fußbodenheizung schon mal Temperatur gesteuert funktionieren.
          Allerdings um die ganze Sache mit dem PS zu steuern musst du noch weitere GA's verknüpfen.

          Kommentar


            #6
            Top, Läuft!

            super vielen Dank.


            Gruß
            Dennis

            Kommentar


              #7
              Statuswerte MDT Heizungsaktor auf Visu Proserv?

              Hallo Zusammen,

              ich hoffe Ihr könnt mir noch einmal helfen.
              Ich habe beim MDT Heizungsaktor 2 Statuswerte über die ich mir die Betriebsart anzeigen lassen kann. Ist es möglich diese Statuswerte über den Proserv anzeigen zu lassen?

              Wenn ja, wie?

              DPT_HVAC Status 1 Byte
              DPT_RHCC Status 2 Byte


              Danke
              LG
              Dennis

              Kommentar


                #8
                Hi Dennis,

                legst zwei Gruppenadressen an:
                - Betriebsartvorwahl
                - HVAC Status (= Betriebsartstatus)

                Die entsprechenden KO des Heizungsaktors verknüpfst du damit.
                Beim proServ wählst Du "RTR mit 1 Byte Betriebsmodus"
                Das Betriebsartmodus (IN/OUT) KO verknüpfst Du zuerst mit Betriebsartvorwahl und dann mit HVAC Status.
                Chris (https://proknx.com)
                NEU: ARAGON - Sprachsteuerung ohne Cloud in der Schalterdose https://proknx.com/aragon-de
                Ausserdem: Automatisierungsideen mit NodeRED: (Logik, Sprachausgabe, Fremdprotokolle uvm)

                Kommentar


                  #9
                  Hallo,

                  das hat soweit super geklappt. jetzt muss ich noch ein bisschen ausführlicher werden:

                  Folgende Hardware im Einsatz:

                  - MDT Heizungsaktor
                  - MDT Glastaster mit Temperatursensor
                  - Thermisch-Elektrische Stellantriebe.
                  - 4 Fußboden Heizkreise

                  Die Heizung wird über die Außentemperatur gesteuert. Der 3 Wege Mischer von Vaillant mischt eine Vorlauftemperatur von ca. 40 Grad für meine 4 Fußboden Heizkreise. Jetzt habe ich an den Rückläufen jeweils einen Stellantrieb und an den Vorläufen kann ich noch die Durchflussmenge pro Minute einstellen. Der Heizungsaktor ist als integrierter Regler (PWM) Parametriert. Die Taster übergeben die ISt Temperatur an den Heizungsaktor. Manche Taster sind auch noch in Zugluft montiert, Abgleichwert ???(Wert * 0,1K))????? Hier was einstellen???. Natürlich würde ich gerne das die Heizkreise Abends in Standby Schalten und morgens wieder in den Komfort Betrieb. Dann ist am Heizungsaktor noch die Einstellung
                  Heizsystem = Fußbodenheizun 4K/150min. gut? oder nicht?

                  Die eigentliche Frage ist:

                  Wie bekomme ich alles in Einklang? damit ich eine konstante Ist Temperatur von 21 Grad in meinen Räumen habe. Nachts Natürlich runter auf ca. 18 Grad gehe. Wie gehe ich überhaupt vor um näher an mein Ziel zu gelangen? Das es ein langwieriger Einstellungsprozess wird ist mir klar. Nur wie und wo fange ich an?

                  Danke für eure Hilfe
                  LG
                  Dennis

                  Kommentar


                    #10
                    Hi Dennis,

                    nachdem du ja schon proServX Anwender bist (soweit ich weiss), kannst du die Umschaltung der Betribesmodi ganz leicht vornehmen, indem du in der Bezeichnung des RTR im proServ das #t (und am Besten auch gleich das #l) hinzufügst.
                    Schon kannst Du deine Schaltzeitpunkte für Nacht und Komfort einstellen.
                    Wenn Du abwesend bist (am Besten du legst eine zentrale GA mit allen Betriebsmodi zusätzlich an) dann wird von proServX kein Befehl zur Umschaltung vorgenommen. Der augenblickliche Modus der Regler wird vor dem Umschalten überprüft.

                    In den Kurven kannst du auch gleich sehen, ob die Temperaturen korrekt eingehalten werden.
                    Chris (https://proknx.com)
                    NEU: ARAGON - Sprachsteuerung ohne Cloud in der Schalterdose https://proknx.com/aragon-de
                    Ausserdem: Automatisierungsideen mit NodeRED: (Logik, Sprachausgabe, Fremdprotokolle uvm)

                    Kommentar


                      #11
                      Zitat von multimedia Beitrag anzeigen
                      Hi Dennis,

                      legst zwei Gruppenadressen an:
                      - Betriebsartvorwahl
                      - HVAC Status (= Betriebsartstatus)

                      Die entsprechenden KO des Heizungsaktors verknüpfst du damit.
                      Beim proServ wählst Du "RTR mit 1 Byte Betriebsmodus"
                      Das Betriebsartmodus (IN/OUT) KO verknüpfst Du zuerst mit Betriebsartvorwahl und dann mit HVAC Status.
                      Hallo,

                      bei mir funktioniert das nicht, wie oben vorgeschlagen.

                      Die Umschaltung des Betriebsartmodus funktioniert vom Proserv mittels der HEX-Werte $01 | Comfort, $02 | Standby, $03 | Economy & $04 | Building Protection.
                      Mein MDT Heizungaktor sendet dann an das KO "Heizung: RTR - Betriebsmodus (IN/OUT)" allerdings $21, $22, $24 & $28.

                      Erwartet wird ebenfalls der Status im Format HEX-Werte $01, $02, $03 & $04.

                      Kommentar


                        #12
                        Zitat von JAK Beitrag anzeigen
                        Erwartet wird ebenfalls der Status im Format HEX-Werte $01, $02, $03 & $04.
                        Sollte korrekt funktionieren wenn Du die Funktion für Objekt 11 entsprechend einstellst:

                        HVAC Status.JPG
                        Angehängte Dateien
                        Chris (https://proknx.com)
                        NEU: ARAGON - Sprachsteuerung ohne Cloud in der Schalterdose https://proknx.com/aragon-de
                        Ausserdem: Automatisierungsideen mit NodeRED: (Logik, Sprachausgabe, Fremdprotokolle uvm)

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X