Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Backendserver Erweiterungswünsche

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Backendserver Erweiterungswünsche

    das Beste am SmartHomeNG im vergleich zu smarthome.py ist m.E. der Backend Server.
    dieser ermöglicht es auch einfachen Anwendern mit dem System zu arbeiten.
    hier kann man einfacher Dinge anpassen und austauschen.

    Mir fehlen aber die Szenen, die zeigt der Backend Server nicht an.

    dann würde ich mir wünschen, dass man auch items neu laden kann, oder vielleicht Smarthome.py über den Backendserver neu starten kann.
    Dann muss man die Technik aber wohl umdrehen, weil der Backendserver als plugin unter SH läuft.
    Kann der nicht besser unabhängig von SH (immer) laufen ?

    #2
    whe zum restart: du kannst ja aus der webseite restarten, dann ne "LOADING" grafik einblenden und bspw. nach 5 minuten, oder via polling geprüft, die grafik wieder ausblenden. anders macht das synology mit der weboberfläche auch nicht, wenn sie ihre NAS'se durchstarten...

    Zu den Wünschen: ja diese haben viele, aber wir können auch nur schrittweise weitermachen, da wir weder geld noch sonstwas für die Arbeit bekommen - und ich habe noch knapp 10 Plugins zu warten ;-) Gib der Software noch ein paar Releases oder mach nen PR ;-) Kommt alles schon noch.

    Kommentar


      #3
      whe Die Szenen sind (außerhalb des Backend Servers) eine größere Baustelle, die ich auf dem Zettel habe. Angefangen bei den Konfigurationsdateien, die zwar die Endung .conf haben, aber nicht im .conf Format sind, wie es an allen anderen Stellen in smarthome.py verwendet wurde. Deshalb habe ich die Szenen Konfiguration auch noch nicht auf YAML umgestellt.
      Viele Grüße
      Martin

      There is no cloud. It's only someone else's computer.

      Kommentar


        #4
        Ich hätte da auch einen Wunsch. Und zwar sowas wie eine Add-In Fähigkeit.
        Z.B. würde ich jetzt gerne ein Add-In für Z-Wave bauen. Dazu wäre ein HTML Backend super um das ganze zu Programmieren.
        Aber so wie ich mir das jetzt angesehen habe, gibt es da noch nichts im backend Plugin?

        Edit: ich habs jetzt einfach mal analog des Visu-Plugins im Code erweitert.. aber ein modularer Aufbau wäre eben prima, dass man an den Original Code nichts ändern muss...
        Zuletzt geändert von TCr82; 24.11.2017, 22:07.

        Kommentar


          #5
          Naja so etwas ähnliches hat Msinn schon implementiert. Schau Dir in develop mal das Blockly oder das REST API an. Die haben über cherrypy eine eigene Oberfläche. Somit kann jedes Plugin später sowas ähnliches wie Standalone Fähigkeiten implementieren.

          Kommentar


            #6
            bmx TCr82 das REST Plugin heisst "Webservices".. nur falls Du suchen solltest.. das implementiert sowohl ein "service" als auch html interface via den neuen modules.

            Kommentar


              #7
              TCr82 Im Develop Zweig gibt es unter /dev/sample_plugin_webif ein Sample Plugin für Plugins, die ein Web Interface implementieren. Das Webinterface kann man dann unter http://smarthome.local:8383/<pluginname> erreichen.

              Um ein solches Plugin zu implementieren, musst Du Dich mit CherryPy vertraut machen.

              Viele Grüße
              Martin

              There is no cloud. It's only someone else's computer.

              Kommentar


                #8
                aber dann muss man ja immer wieder einen login neu implementieren, was ich irgendwie schade finde. Wäre doch besser das kommt mit in das backend..?!

                Kommentar


                  #9
                  zentrale benutzerverwaltung bzw authentifizierung ist was für die nächsten releases.. dann nicht nur fuers backend..

                  ich bin aber garnicht sicher: evtl teilen sich pluginspezifische webseiten derzeit die credentials, die auch das backend hat. Msinn ?

                  die 2 zeilen basic auth sind aber jetzt auch nicht der killer für das eigene plugin
                  Zuletzt geändert von psilo; 27.11.2017, 06:30.

                  Kommentar


                    #10
                    In der Zukunft wird Basic Auth aus dem Backend Plugin in das Modul http wandern. Dann nutzen alle Webinterfaces das gleiche Login. Ich bin mir aber nicht sicher, ob das noch für v1.4 passiert oder erst im darauf folgenden Release.
                    Viele Grüße
                    Martin

                    There is no cloud. It's only someone else's computer.

                    Kommentar


                      #11
                      Ehrlich gesagt finde ich das zwar ne Tolle Sache dass man da diese Webservices implementieren kann. Jedoch fände ich es wirklich besser alles in einer Struktur zu haben. Das sieht doch einfach einheitlicher aus, als wenn man da Pro Plugin etwas bauen muss. Denkt doch mal weiter, falls man später sowas wie ein Theming oder andere Zentrale Sachen in das Backend Plugin baut, würde das bedeutet dass andere Erweiterungen nicht davon profitieren würden.

                      Ein Umbau auf ein modulares Design dürfte doch auch nicht wirklich so schwer sein. Ich sage nicht dass man das sofort tun muss, aber man sollte es auch nicht von vorn herein ablehnen.

                      Kommentar


                        #12
                        TCr82 Das Webservices Plugin hat erstmal nichts mit dem Backend zu tun. Es setzt nur auch auf dem http Modul auf und implementiert ein REST Interface. Die als Webinterface sichtbaren Seiten dienen nur als Hilfeseite für das Webservices Plugin.

                        Die Integration der Webinterfacees von Plugins in die Navigation des Backend steht für v1.5 oder v1.6 an. Bei einer weitergehenden Integration geht es nicht um eine Ablehnung sondern darum, was realistisch leistbar ist. Dafür muss ein weitergehendes API und ei Styleguide erstellt werden. Realistisch ist das in den kommenden Releases nicht abbildbar. (Es sei denn, Du würdest in die Entwicklung mit einsteigen )
                        Viele Grüße
                        Martin

                        There is no cloud. It's only someone else's computer.

                        Kommentar


                          #13
                          naja styleguide zumindest mal = bootstrap ;-) damit siehts schon sehr ähnlich aus

                          Kommentar


                            #14
                            Das tun die Webinterfaces die auf dem Sample aufsetzen ja jetzt auch schon.
                            Viele Grüße
                            Martin

                            There is no cloud. It's only someone else's computer.

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X