Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

One Plugin to rule them all - WLAN-LED-Sensoren

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    One Plugin to rule them all - WLAN-LED-Sensoren

    Hallo zusammen,

    habe mich seit ein paar Tagen mal mit der Ansteuerung/dem Auslesen von LED´s/Sensoren via Funk/WLAN beschäftigt.

    Leider blicke ich aber bei der großen Vielfalt an Hardware-Komponenten und auch SmartHomeNG-Plugins nicht wirklich durch.

    Bis jetzt habe ich noch keine Komponenten zu hause und möchte daher vorher abklären wie was mit wem funktioniert...

    Hier mal in Stichpunkten was ich mir vorstelle unter einen Hut zu bringen:
    • Möglichst nur 1 Plugin für alle Komponenten
    • Beleuchtung z.B. Philips Hue, Osram Lightify, Ikea Tradfri, Elgato Avea, Xiaomi Yeelight, zigbee, dresden elektronik
    • Sensoren: Homematic, Z-Wave, Luftqualität, Tür-/Fensterkontakt usw.

    Fragen:
    1. Braucht man zwingend ein Gateway oder kann ein Plugin das auch direkt umsetzen? Wenn ja, welches GW ist zu empfehlen?
    2. Welches Plugin? Habe X-verschiedene gefunden die sich scheinbar mit ähnlichem Funktionsumfang z.B. hue, milight, network
    3. Welche, natürlich möglichst günstigen Komponenten, könnt ihr empfehlen für RGB(W)-Stripes, Sensoren, RGB(W)-Power-LEDs(gibts da überhaupt was?)?
    cu Yfkt5A
    1-Wire(Wiregate), DALI(ABB DG/S1.1), RaspberryPi2(recalbox/KODI), QNAP TS-509, Zehnder ComfoAir 200 L Luxe
    DELL T20 mit Proxmox - VM´s: Smarthome.py/smartVISU, TVHeadend, Emby

    #2
    Warum möchtest Du nur ein Plugin? Die Idee von SmartHomeNG ist doch gerade, je nach eingesetzten Komponenten über Plugins für diese Komponenten passende Erweiterungen zur Verfügung zu stellen.

    Zu Deinen Fragen:
    1. SmartHomeNG ist eine reine Software Lösung. Deshalb brauchst Du eine Form von Hardware, welches das ZigBee Funkprotokoll implementiert. Bei einigen Plugins (wie z.B. Z-Wave) steuert das Plugin direkt einen USB Dongle an. Bei anderen Plugins wird ein externes Gateway des entsprechenden Systemherstellers über Netwerk (LAN) angesprochen. Das gilt. z.B. für Philips Hue und Homematic.
    2. Sie meine Vorbemerkung - Nimm das jeweilige Plugins für das zu steuernde System. (Ich habe fast 30 Plugin Instanzen laufen und kann Dir sagen: Das tut nicht weh).
    3. Da bin ich nicht tief genug im Thema um Tipps zu geben.

    Aus Deinem Footer sehe ich, dass Du auch KNX im Einsatz hast (ABB DG/S1.1). Falls Du ein KNX Interface oder einen KNX Router am Start hast, wäre das NX Plugins auch noch interessant um Deine KNX Komponenten (und das DALI Gateway) zu steuern.
    Viele Grüße
    Martin

    Kommentar


      #3
      Aus eigener Erfahrung zu genau der gleichen Fragestellung kann ich sagen: Die "One Size fits All"-Lösung gibt es nicht. Manchmal siehts auf den ersten Blick so aus, aber bei der Umsetzung merkt man dann das es nicht unwesentliche Unterschiede gibt. Autos gibt es seit 100 Jahren, aber niemand würde fragen welches Auto er kaufen soll um vom Familientransport bis zur Rennstrecke alles perfekt hinzu bekommen. Wie Martin schon sagte, das tolle an SHNG ist ja gerade, das sich individuelle Systeme kombinieren lassen - besonders wenn man schon KNX hat will man auf die flexibilität unterschiedlicher Plugins nicht verzichten.

      Was RGB/W betrifft kann ich nur sagen dass ich nach diversen MiLight und Sunix Varianten (liegen hier noch alle) zu ZigBee übergegangen bin. Bin mit der RaspBee Bridge und den Dresden Elektronik Controllern extrem zufrieden. Da läuft das HUE Plugin für alles was Licht und Steckdosen betrift sehr gut. Wenn Du auch Sensoren einbinden möchtest (Xiaomi), dann geht das mit dem HUE Plugin glaub ich (noch?) nicht.

      Für physikalische Sensoren (Feuchte, Impulszähler am Stromkasten, etc...) habe ich mehrere WEMOS D1 Mini Pro mit ESP Easy im Einsatz.

      Marcus



      Kommentar


        #4
        Erstmal danke für eure Antworten...
        Zitat von Msinn Beitrag anzeigen
        Warum möchtest Du nur ein Plugin? Die Idee von SmartHomeNG ist doch gerade, je nach eingesetzten Komponenten über Plugins für diese Komponenten passende Erweiterungen zur Verfügung zu stellen.
        Vielleicht hab ich mich missverständlich ausgedrückt... ich nutze ja schon diverse Plugins, aber zumindest für eine Anwendung -in diesem Fall Ambiente-Licht- möchte ich, sofern möglich, nur ein Plugin...

        Also am besten wohl das HUE-Plugin nutzen und eine HUE-Bridge zulegen... sehe ich das richtig?

        Soweit ich gesehen habe kann die dann HUE, Lightify, Zigbee...

        Gibts da auch was für PowerLED´s?

        Wie binde ich die Sensoren an? Und Vorallem welche kann man empfehlen?

        cu Yfkt5A
        1-Wire(Wiregate), DALI(ABB DG/S1.1), RaspberryPi2(recalbox/KODI), QNAP TS-509, Zehnder ComfoAir 200 L Luxe
        DELL T20 mit Proxmox - VM´s: Smarthome.py/smartVISU, TVHeadend, Emby

        Kommentar


          #5
          Zitat von Yfkt5A Beitrag anzeigen
          Soweit ich gesehen habe kann die dann HUE, Lightify, Zigbee...
          HUE nutzt Zigbee zur Übertragung. Es ist möglich Leuchten einiger anderer Hersteller auch mit dem HUE System zu verwenden. Dann kann man sie natürlich auch über das HUE Plugin steuern.

          Zitat von Yfkt5A Beitrag anzeigen
          Gibts da auch was für PowerLED´s?
          Diverse Hersteller nennen Ihre LEDs PowerLED. Bis gerade eben war mir nicht bewusst, dass es auch eine Firma diesen Namens gibt. Bei einem kurzen Blick auf die Website ist mir allerdings nicht klar geworden, ob sie außer LEDs und Netzteilen auch eine Beleuchtungssteuerung anbieten.

          Das HUE Plugin unterstützt bisher keine Sensoren. Da der Autor des Plugins sich ziemlich zurückgezogen hat, sehe ich im Moment auch nicht, wer das Plugin erweitern würde.
          Viele Grüße
          Martin

          Kommentar


            #6
            OK, dann werd ich mir wohl mal als erstes eine Hue-Bridge besorgen... die eckige 2te Generation, oder? Gibts da auch noch verschiedene? Muss ich da was beachten?

            Zitat von Msinn Beitrag anzeigen
            Diverse Hersteller nennen Ihre LEDs PowerLED
            Da hab ich mich wohl unklar ausgedrückt... ich suche ein HUE-kompatibles Vorschaltgerät für Konstantstrom-LED´s, um beispielsweise eine CREE XM-L Color betreiben zu können, gibts sowas?

            Zitat von Msinn Beitrag anzeigen
            Das HUE Plugin unterstützt bisher keine Sensoren. Da der Autor des Plugins sich ziemlich zurückgezogen hat, sehe ich im Moment auch nicht, wer das Plugin erweitern würde.
            Schade, glaubst du es ist sehr schwer das Plugin dahingehend zu erweitern?

            cu Yfkt5A
            1-Wire(Wiregate), DALI(ABB DG/S1.1), RaspberryPi2(recalbox/KODI), QNAP TS-509, Zehnder ComfoAir 200 L Luxe
            DELL T20 mit Proxmox - VM´s: Smarthome.py/smartVISU, TVHeadend, Emby

            Kommentar


              #7
              Da das Plugin schon eine gewisse Komplexität hat, ist es sicher keine simple Erweiterung. Das Hauptproblem sehe ich eher darin, dass jemand der das Plugin „von innen“ kennt, die nötlige Zeit und das nötige Interesse (Eigenbedarf) hat um das zu tun.
              Viele Grüße
              Martin

              Kommentar


                #8
                Ich werfe nochmals zigbee2mqtt in den Ring :-)

                https://github.com/Koenkk/zigbee2mqtt

                Grüße
                Tommi

                Kommentar


                  #9
                  Zitat von beckerth Beitrag anzeigen
                  Ich werfe nochmals zigbee2mqtt in den Ring :-)

                  https://github.com/Koenkk/zigbee2mqtt
                  Das hört sich interessant an und eigentlich nach genau dem was ich suche...

                  Gibts da schon was für SHNG bzw. wie bindet man/du das am besten ein?

                  So wie ich gelesen habe gibts ja diesen USB-Sniffer-Stick... gibts da auch was alternatives mit Netzwerkanschluss? Mein SmartHomeNG läuft auf einer VM und der Server steht im Keller, da würde der Empfang wohl sehr drunter leiden...

                  cu Yfkt5A
                  1-Wire(Wiregate), DALI(ABB DG/S1.1), RaspberryPi2(recalbox/KODI), QNAP TS-509, Zehnder ComfoAir 200 L Luxe
                  DELL T20 mit Proxmox - VM´s: Smarthome.py/smartVISU, TVHeadend, Emby

                  Kommentar


                    #10
                    Läuft bei mir auch im Keller der "Sniffer Stick". Da ja viele Zigbee Geräte als Router fungieren (fast alles was am Stromnetz hängt, also Leuchtmittel, Osram Smartplug, etc.), ist die Reichweite aber kein Problem.
                    Schnittstelle ist MQTT, das kann ShNG ja auch.
                    Grüße
                    Matze

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X