Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Leere Ressource Graphen im Admin Interface

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Leere Ressource Graphen im Admin Interface

    Guten Abend

    Ich habe einen RevPI (entspricht Raspberry Pi 3+) mit einem neuen Buster installiert und wie gewohnt smarthome nach Anleitung. Augenscheinlich funktioniert alles.
    SHNG gestartet, noch ohne irgendwelche Konfiguration, also noch alles Default. Das Admininterface aufgerufen und die Ressource Graphen Seite angeschaut.

    Graphen.PNG

    Alles "Flatline" und die Achsenbeschriftung macht auch keinen Sinn.
    Muss man da noch erst was konfigurieren damit da plausible Werte kommen? In der Anleitung habe ich nichts gefunden.
    Browser ist FF 67.0.4. Edge zeigt exakt das selbe an. Safari auf einem iPad ebenso. Dort kommt noch dazu, dass die Menüzeile zu hoch dargestellt wird und dadurch die Tabs darunter nur noch zu erahnen sind.
    Außerdem habe ich die Anleitung so verstanden, dass man, solange man keine Passwortabfrage konfiguriert hat, direkt zur Übersichtsseite kommt, also ohne Loginscreen. Bei mir kommt sie trotzdem, ist dann aber völlig egal, was ich eintrage. Ist das so gewollt?

    Gruß, Martin

    EDIT: Und grad merke ich, dass es auf meinem NUC unter Stretch exakt genauso ist.
    2.Edit: Liegt wohl daran:

    Code:
    2019-07-01  22:29:46 WARNING  plugins.visu_websocket Client 192.168.178.28:52310 requested invalid series: env.system.load.
    2019-07-01  22:29:46 WARNING  plugins.visu_websocket Client 192.168.178.28:52310 requested invalid series: env.core.memory.
    2019-07-01  22:29:46 WARNING  plugins.visu_websocket Client 192.168.178.28:52310 requested invalid series: env.core.threads.
    2019-07-01  22:29:46 WARNING  plugins.visu_websocket Client 192.168.178.28:52310 requested invalid series: env.system.diskusagepercent.
    Dachte, diese speziellen items sind immer verfügbar, zumindest werden sie im Item Baum angezeigt.
    Was muss ich also machen?
    Zuletzt geändert von Sipple; 01.07.2019, 21:45.

    #2
    Die Datenserien werden aus der Datenbank gelesen. Welches Plugin hast Du dafür konfiguriert (database, sqlite)?
    Viele Grüße
    Martin

    Stay away from negative people. They have a problem for every solution.

    Kommentar


      #3
      Servus und schon mal Danke.

      Als ich die Fehlermeldung im LOG gesehen habe, dachte ich mir schon, dass man erst mal ne Datenbank braucht. Das steht in der Beschreibung des neuen Admin Interfaces in der Anwenderdokumentation aber nicht drin.

      Ich habe gestern und heute einige Stunden versucht da durchzublicken, aber ich komme von einem Verweis auf den nächsten, finde dort wieder nicht genau wie es geht, dann den nächsten Link usw. Inzwischen bin ich so verwirrt, dass ich einfach nicht mehr weiter komme.

      Wäre super, wenn es irgendwo eine tatsächlich vollständige Schritt für Schritt Anleitung gäbe. In der Anwenderdokumentation finde ich leider nichts vollständiges. Irgendwie fehlt immer was wahrscheinlich entscheidendes. Und ich möchte mich auch gleich entschuldigen, wenn ich einfach zu blöd dazu bin.

      Erst mal ganz unabhängig von den leeren Grafen im Admin-Interface, das Datenbank-Plugin brauch ich so oder so:

      1. Gehen wir vom database plugin aus und die Variante sqlite, das scheint die einfachere Variante zu sein.
      2. Es gibt keinen bereits existierenden Datenbank file und das scheint mir in allen Anleitungen irgendwie stillschweigend vorausgesetzt zu werden.
      3. Wie erzeuge ich eine neue, leere sqlite Datenbank für SHNG? Macht das SHNG selber bei Aktivierung des Plugins? Muss ich das machen (war früher beim sqlite Plugin nicht nötig, glaube ich)? Wie geh ich dann am einfachsten vor? Muss ich noch irgendwas über pip3 oder apt-get installieren?
      4. Ich vermute, die Datenbank gehört am besten in /usr/local/smarthome/var/db/ , richtig?
      5. In der plugin.yaml finde ich nur ein auskommentiertes Beispiel für eine mysql Variante. Für die sqlite schaut das wohl so aus:


      Code:
      database:
          class_name: Database
          class_path: plugins.database
          driver: sqlite3
          connect:
            - database:/path/to/log.db
            - check_same_thread:0
          # prefix: log
          # precision: 2
      Die ersten Zeilen sind mir klar.

      "connect:
      -database:"

      Ist dann konkret der Pfad /usr/local/smarthome/var/db/ und dort auf die wohl noch zu erzeugende smarthome.db oder wie auch immer der Dateiname ist, richtig?

      - check_same_Thread:0 verstehe ich gar nicht. Auch der Verweis in der Anleitung auf docs.python.org hilft nicht wirklich. Wenn man das nicht wissen muss, sondern einfach so verwenden, gut.

      6. Wenn die Datenbank dann mal existiert, komme ich denke ich klar wie man Daten eigener Items dort rein schreibt. Das ist augenscheinlich nicht viel anders als es damals mit dem alten sqlite Plugin war.
      7. Zurück zu den Grafen im Admin Interface. Die beruhen ja auf System-Items, die ja schon existieren, z.B. env.core.threads. Wie sage ich denen, dass sie ihre Werte in die DB schreiben? Geht das dann automatisch?

      Die Anwenderdoku ist in der Regel recht gut. Die Plugin-Readme's oft auch absolut ausreichend. Aber an dem Database Plugin hänge ich fest.

      Requirements

      If you want to log to a given database system you need to install the right Python DB API 2 implementation of the database and configure it in the plugin configuration (driver and connection parameters, see below).

      Important: This plugin supports drivers using one of the following format (or parameter) styles: qmark, format, numeric and pyformat. Make sure the installed module supports one of this!

      Tested drivers (other may work too):
      • SQLite (driver = sqlite3)
      • MySQL (driver = pymysql)
      Hilft zumindest mir leider gar nicht weiter, auch nicht die dort verlinkten Seiten - im Gegenteil.

      Nochmal sorry und die Bitte um Hilfe.

      Gruß, Martin

      Kommentar


        #4
        Zitat von Sipple Beitrag anzeigen
        Wäre super, wenn es irgendwo eine tatsächlich vollständige Schritt für Schritt Anleitung gäbe
        Du bist herzlich eingeladen miitzuwirken.

        Zitat von Sipple Beitrag anzeigen
        Wie erzeuge ich eine neue, leere sqlite Datenbank für SHNG?
        Hast Du mal einen Blick in die Doku zur Konfiguration des database plugin bzw. des sqlite plugin geworfen (unter https://www.smarthomeng.de/user)?

        (Hint: Weil es nirgends steht, passiert das automatisch)

        Um es weiter zu vereinfachen: Wenn die Installation mit Standardpfaden passiert, braucht man in der Konfiguration des database Plugin nichts zu tun (driver ist sqlite der Standard, wie der Config Dialog des Admin Interfaces auch anzeigt.)

        Ich habe nur zusätzlich zum Dateinamen der db noch den connect-Parameter check_same_thread:0 angegeben. also steht bei mir in der etc/plugin yaml:

        Code:
        database:
            driver: 'sqlite3'       # Muss hier nicht angegeben werden, nur zur Verdeutlichung
            connect: 'database:/usr/local/shng_dev/var/db/smarthomeng.db | check_same_thread:0'
        Darauf achten, dass im connect string hinter den Doppelpunkten kein Leerzeichen folgt, sonst interpretiert yaml das als Struktur.

        Viele Grüße
        Martin

        Stay away from negative people. They have a problem for every solution.

        Kommentar


          #5
          Hallo Martin

          Sorry für die späte Antwort, war beruflich eingespannt.

          Danke. Funktioniert jetzt.
          Allerdings fehlt in deinem Beispiel noch das plugin_name: database.
          Klappt das so bei dir wie im Codeblock eingefügt? Bei mir wurde die DB mit dem Dateinamen
          smarthomeng.db | check_same_thread:0 erzeugt. Also wurde das | falsch interpretiert. Egal, so geht es jetzt:

          Code:
          database:
              plugin_name: database
              driver: 'sqlite3'
              connect:
                - database:/usr/local/smarthome/var/db/smarthomeng.db
                - check_same_thread:0
          Was die Dokuseiten angeht: Die kann ich bald auswendig
          Klar hab ich die x-mal gelesen. Vielleicht auch zu oft. Und da gibt es halt u.a. für das Database Plugin mehrere Seiten und Verweise. Vor allem die Verweise auf externe Seiten haben mir gar nicht geholfen. Im Gegenteil.
          Die englische Readme finde ich am besten. Sorry, diese deutsche, anscheinend automatisch aus "Metadaten" erzeugte, finde ich nutzlos. Geht vielleicht nur mir so. In der englischen war ich mir halt nicht sicher wegen dem Abschnitt "Requirements". So wie ich das sehe, ist es zwar für die sqlite Variante ganz einfach, aber für MySQL deutlich mehr Aufwand (erst mal eine MySQL Software installieren, eine DB erzeugen, dann plugin Konfigurieren). Wie das genau geht ist mir immer noch nicht klar, aber sqlite tut's erstmal.
          Das Beispiel für die sqlite in der Readme sieht auch anders aus. Es fehlt plugin_name, dafür gibt es class_name und class_path. Das wird wohl egal sein, wie man es macht, kann aber auch verwirren, wenn alle anderen Plugins eben anders aussehen.

          Die "neuen" Dokuseiten sind insgesamt super. Ein ganz großer Schritt vorwärts.
          Allerdings ist nicht alles im gleichen Stil und gleich gut beschrieben (logisch, stammt ja von x Leuten). Die Komplettanleitung ist z.B. super. Die Beschreibung des Webinterface für das Database Plugin auch. Die Beschreibung des Database Plugins selber, mit allen Voraussetzungen für sqlite und MySQL, deren Installation und Konfiguration, was sind jeweils die Vor- Nachteile, hat noch "Luft nach oben". Aber bitte jetzt nicht böse sein.
          Die neue Beschreibung des Admin Interface ist insgesamt auch sehr gut. Wenn da noch bei Ressource Graphen ein Satz stehen würde wie "Dazu muss ein/das Database Plugin aktiviert werden" und vielleicht ein Link auf wie man das macht, wäre das wunderbar. Dafür kann man den Satz "Drei dieser Graphen sind bereits aus der Konfigurationsseite der smartVISU bekannt" ersatzlos streichen. Bringt keinen Mehrwert (nicht jeder verwendet die SmartVISU und/oder kennt die Graphen dort).

          Ich helfe WIRKLICH GERNE mit, dass die Doku noch besser wird. Erinnerst du dich? Das ursprüngliche "Big Picture" zu SHNG und SmartVISU stammt von mir. Ich bin überhaupt der Meinung, dass man öfter mal mit Bildern Arbeiten sollte. Liegt wohl daran, dass ich seit über 20 Jahren Kurse für Ingenieure und Techniker schreibe und halte, mit Anleitungen also quasi mein Geld verdiene. Drum weiß ich worauf es bei Anleitungen ankommt. Der alte Spruch "Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte" stimmt halt.
          Ich kann alles gut erklären, was ich selber verstanden habe.

          Ich kann auch gerne bei englischen Texten helfen. Ich unterrichte und schreibe meine Kurse zwangsläufig fast ausschließlich in Englisch, meine Frau ist Irin und somit der Großteil der Verwandtschaft auch. Ich würde daher meine Englischkenntnisse - ohne arrogant wirken zu wollen - als überdurchschnittlich einstufen. Wenn man manchmal Specs der ITU oder 3GPP oder beliebig andere Texte liest, kräuseln sich einem die Fußnägel. Wir alle kennen die chinesisch-englisch-deutschen Bedienungsanleitungen Auch die englischen SHNG Texte sind nicht immer gut, weil nicht-Muttersprachler das geschrieben haben, also KEIN VORWURF. Da gibt es Konstrukte, die an "I become a Schnitzel please" erinnern. Ihr könnt mir gerne alles schicken was ich korrigieren soll. Wird wie bei allen nicht immer von heute auf morgen gehen, aber ich tu was ich kann.

          Ich habe auch letzthin ein Feedback auf der Dokuseite hinterlassen, sehen kann ich es aber nicht. Der letzte Hinweis stammt von heckmannju. Finde den Fehler

          sudo usermod -aG www-data,sudo,dailout smarthome

          Mist, ist jetzt schon zu lang geworden. Du kannst dich gerne z.B. auch per PN bei mir melden und nochmal: Ich helfe GERNE.

          Gruß, auch Martin

          Kommentar

          Lädt...
          X