Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Logfile Warnung zum Datentyp bei KNX GA, Dpt9 -> Dpt14, Tasmota FW Update 8->9

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Logfile Warnung zum Datentyp bei KNX GA, Dpt9 -> Dpt14, Tasmota FW Update 8->9

    Ich bin in einem anderen Zusammenhang auf ein kleines Problem gestoßen - vielleicht kann mich da jemand erleuchten.

    Ich bekomme immer folgende Fehler:

    Code:
    2021-01-12 18:05:42 WARNING plugins.knx Wrong payload '430c471e' for ga '2/2/104' with dpt '9'.
    Dabei handelt es sich um die GAs für meine Tasmota-Schaltsteckdosen und zwar um den die aktuelle Leistungsaufnahme in Watt und den Gesamtverbrauch in kWh. Dafür habe ich im KNX/ETS den DPT 9.* 2-Byte Gleitkommawert gewählt (Untertyp für die beiden Werte gibt es nicht passend).

    In der ETS Diagnose sehe ich, dass die Werte ankommen bzw. übertragen werden, z.B. "43 0C 47 1E | 140,2778". Anscheinend wird der Hex-Wert auch an SHNG durchgereicht, er taucht in der Fehlermeldung ja wieder auf. Aber eigentlich will ich ja den Gleitkommawert, also die 140,2778 haben bzw. verarbeiten.

    Irgendwo mache ich da also vom Itemtyp was verkehrt. Dort habe ich das so drin (auszugsweise):

    Code:
    Verbrauch:
        type: num
        knx_dpt: 9
        knx_listen: 2/2/101
    
    Leistung:
        type: num
        knx_dpt: 9
        knx_listen: 2/2/111
    Habt ihr eine Idee?

    Viele Grüße
    Andi
    Zuletzt geändert von bmx; 13.01.2021, 20:50.

    #2
    Klar... 430c471e sind 4 Byte und nicht 2 .

    Die ETS zeigt es noch schöner an: 43 0C 47 1E.

    Gruß, Waldemar

    P.S.: Was der Tasmota sendet, stellst Du ja nicht in der ETS ein, sondern am Tasmota.
    Zuletzt geändert von mumpf; 12.01.2021, 19:23.

    Kommentar


      #3
      Am Tasmota kann ich eigentlich nur die GAs eintragen. Aber damit habe ich jetzt noch einen Anhaltspunkt - danke!

      Kommentar


        #4
        Hm mag sein das ich das nicht ganz verstehe: Du siehst in der ETS 4 Bytes aber Du sagst SHNG er möge einen Datentyp nutzen mit nur 2 Bytes?

        Für mich würde bei 4 Bytes mit float allenfalls DPT 14 Sinn machen...

        Kommentar


          #5
          Ich kenne den Tasmota nicht, aber ich würde auch auf DPT 14 tippen. Zumindest muss beim Tasmota irgendwo beschrieben sein, was der sendet.
          Hat denn der Tasmota eine Applikation? Oder wo stellst Du in der ETS ein, dass der DPT 9 senden soll? Vielleicht habe ich Dich missverstanden...

          Gruß, Waldemar

          Kommentar


            #6
            Eigentlich habe ich in der ETS für die GA den DPT 9 angegeben (ausgehend davon, dass es eine Gleitkommazahl ist). In der ETS Diagnose zeigt er mir am Bus, dass der Tasmota regelmäßig einen Wert schickt und zwar in der Darstellung "43 0C 47 1E | 140,2778", also sowohl den Bytewert, als auch durch | getrennt, den echten Wert.

            Kommentar


              #7
              Der Tasmota hat eine Weboberfläche zum Konfigurieren (eigentlich sind es ja Gosund SP111, die statt der regulären Firmware mit Tasmota geflasht sind. Dort kann ich die GAs hinterlegen, aber (zumindest nicht direkt) keinen DPT festlegen.

              In der ETS habe ich eine Dummy-Aplikation angelegt (die Gosund haben ja keine eigene Applikation in der ETS), sowie die GAs und bei den GAs habe ich dann einfach den DPT 9 angegeben.

              Wenn ich Euch richtig verstehe, könnte es also sein, dass der Gosund schon einen anderen DPT verwendet für seine Mitteilungen.
              Zuletzt geändert von awknx; 12.01.2021, 19:39.

              Kommentar


                #8
                Mit dem kommenden Release von SmartHomeNG kannst Du auch auf das eigentliche Protokoll für Tasmota Devices (MQTT) wechseln. Das Teamota Plugin in v1.7.x unterstützt nur das Schalten von Devices. Im kommenden Release bekommst Du auch die Verbrauchsdaten.
                Viele Grüße
                Martin

                There is no cloud. It's only someone else's computer.

                Kommentar


                  #9
                  Das Tasmota Plugin bietet aufgrund der MQTT Nutzung noch Zusatznutzen. so kannst Du dann auch sehen (und einem Item zuweisen) ob das Deive online ist.
                  Viele Grüße
                  Martin

                  There is no cloud. It's only someone else's computer.

                  Kommentar


                    #10
                    Ja mit MQTT wollte ich mich auch schon länger mal befassen :-)

                    Kommentar


                      #11
                      Brauchst Du nicht mal im Detail, weil Dir das Tasmota Plugin abnimmt Dich mit den Telegrammen in der Riefe auseinander zu setzen. Du usst nur einen Broker installieren (siehe Komplettanleitung für die Installation von Mosquitto) und jedem Tasmota Device eine eindeutige ID als Topic zuweisen (in der Weboberfläche von Tasmota). Danach kannst Du die Items unter Verwendung der ID und der gewünschten Funktion (schalten, online status, Leistung, ...) einrichten.
                      Viele Grüße
                      Martin

                      There is no cloud. It's only someone else's computer.

                      Kommentar


                        #12
                        Ich hab da grad was gefunden:

                        NOTE: KnxTX_valn command, KNXRX_Reqn trigger and sensors' telegrams, uses KNX DPT14 (32 bits float) since 9.1.0.2 . Old versions use DPT9 (16 bits float). Old and new versions can not send values between each other. Only commands. It is recommended to have all devices on the same version.

                        Und ich hatte die Dinger erst kürzlich von FW 8.x auf die aktuelle 9.x upgedatet.

                        Kommentar


                          #13
                          MQTT: Ich mache es mir da gerne auch etwas schwerer - will ja immer auch verstehen, wie es unter der Haube funktioniert.

                          BTW - die ganzen Tasmota-Teile sind echt gut, weil man da an bestimmten Stellen ohne KNX-Hardware per WLAN noch was realisieren kann. Ich schalte damit z.B. den Fernseher und Chromcast an/aus und meinen PC an/aus.

                          Kommentar


                            #14
                            Gelöst :-)

                            Ich habe in der ETS jetzt den DPT 14 verwendet und die GAs damit neu verbunden. Und schon habe ich die Werte wieder und keine Warnings mehr.

                            Danke Euch für die entscheidenden HInweise!

                            Kommentar


                              #15
                              Hi,

                              Zitat von awknx Beitrag anzeigen
                              Ich habe in der ETS jetzt den DPT 14 verwendet und die GAs damit neu verbunden.
                              nur für Dich zum Verständnis: Die ETS-Einstellung hat NICHTS zu bedeuten, außer dass im Gruppenmonitor im Zweifelsfall der DPT herangezogen wird, um den richtigen Wert darzustellen. Allerdings hat die Darstellung des Wertes schon vorher geklappt, also war das nicht nötig.

                              Wenn ein Gerät DPT14 sendet, dann kann man das nicht in der ETS ändern. Zumindest kann man nicht aus 4-Byte-Telegrammen plötzlich 2-Byte-Telegramme machen. Für die Lösung Deines Problems hätte es somit gereicht, einfach in shNG das Item auf DPT14 zu ändern.

                              Gruß, Waldemar

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X