Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Featurewunsch: Seitenumbruch

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Featurewunsch: Seitenumbruch

    Aloah

    noch ein Wunsch von mir: das Einfügen von Seitenumbrüchen um bewusst Teile auf die nächste Seite zu schieben.

    Gruß

    #2
    Mich würde vorrangig interessieren, an welche Stellen du manuelle Umbrüche setzen möchtest.
    Vielleicht ist ja die eine oder andere Stelle dabei, die wir mit guten Gründen auch automatisch umbrechen können (schließlich will das Tool ja möglichst viel automatisch machen).

    Grüße
    Stefan
    Autor der SonoPhone, SonoPad und SqueezePad Apps.

    Kommentar


      #3
      Ich habe zum Beispiel für jeden Raum eine KNX Leitung die ich im Raum dann weiter verteile. Start der Linie im Plan ist eine KNX Klemme (die physisch in der HV sitzt). Es wäre schön. die Räume auf eigenen Seiten starten zu können.

      Kommentar


        #4
        Künstlicher Seitenumbruch für jeden LED / Heizungsaktor Aktor, das hilft der Übersichtlichkeit.
        Als Anhang ein "Negativ Beispiel"


        Edit: Auch die Aufteilung in Funktionsgruppen (Räume) könnte bei größeren Projekten der Übersichtlichkeit dienen.
        Für die Küche habe ich etliche Sicherungen, das verteilt sich dann über mehrere Seiten, hier wäre es schön wenn das alles zusammenbleiben würde. auf der Erstenseite ist noch was vom Esszimmer drauf und auf der letzten Seite dann schon der Heizungsaktor.

        Wäre es möglich in der Planung unter dem Reiter 230/400V eine Weitere Ebene einzufügen?

        Zuletzt geändert von Drei92; 12.11.2018, 21:57.

        Kommentar


          #5
          Zitat von BlackDevil Beitrag anzeigen
          Ich habe zum Beispiel für jeden Raum eine KNX Leitung die ich im Raum dann weiter verteile. Start der Linie im Plan ist eine KNX Klemme (die physisch in der HV sitzt). Es wäre schön. die Räume auf eigenen Seiten starten zu können.
          Sorry aber deine Verzweigungen innerhalb der Räume gehören auch nicht in den SLP. Diese kannst du in einen Elektroplan zeichnen aber nicht in den SLP! Ein Stromlaufplan bildet nur die Verteilung ab und sonst nichts!


          Zitat von bluegaspode Beitrag anzeigen
          Vielleicht ist ja die eine oder andere Stelle dabei, die wir mit guten Gründen auch automatisch umbrechen können (schließlich will das Tool ja möglichst viel automatisch machen).
          So einen Wunsch hatte ich mal geäußert bei RCDs im Betatest (Wirrwar in der Anordnung #10) aber ob du das in deine To-Do übernommen hast weiß ich nicht
          Zuletzt geändert von Sovereign; 13.11.2018, 21:27.

          Kommentar


            #6
            Also Seitenumbrüche gibt es ja nun mittlerweile ... oder wird hier auf ein anderes Feature referenziert?
            Was mir aber fehlt, sind Seitenumbrüche um Anzahl X Seiten ...

            Hintergrund: Ich baue den Stromlaufplan unseres Clubhaus nach. Und der ist halt so wie er ist und alle Bezeichnungen für Klemmen, LS, FI, usw. referenzieren in ihrem Namen auf Seiten ... scheint in CH so üblich zu sein, bin kein gelernter Eli oder E-Planer ... also z.B.: Klemme/Leitung 19X4 findet man auf Seite 19 im Raster 4.
            Da der original Plan aber älteren Datums ist (noch von Hand gezeichnet) fehlen zwischendrin diverse Seiten. Das geht locker und flockig von Seite 1 auf Seite 4 weiter auf Seite 10 ...
            Das habe ich zwar mit diversen Seitenumbrüchen hintereinander kaschiert, aber wenn man im Ausdruck die "leeren" Seiten wegwirft, dann stimmen die Referenzen der Hauptschiene (oder wie auch immer man das bezeichnet, also die 3 Phasen und der Nullleiter ganz oben) auf die jeweils vorhergehende und nachfolgende Seite nicht mehr ...

            Und weglassen möchte ich die leeren Seiten aber auch nicht, weil ich keinen Antrieb verspüre alle Elemente neu zu beschriften ...

            Und dann ist mir aufgefallen, dass automatische Notizen (Hinweis auf die verlinkten KNX-Schaltaktoren) so ungünstig plaziert sind, dass Sie einen Teil auf die nächste Seite verschieben, obwohl noch genug Platz wäre ... sozusagen ein Raster blockieren ... (kann ja mal 'nen Screenshot liefern, wenn nötig) ... kann man das nicht anders plazieren ... z.B. nach ganz links auf das Blatt?

            Danke & Grüsse

            fasi

            PS: tut mir leid, wenn ich so viele dumme Fragen stelle ...

            Kommentar


              #7
              Zitat von fasi Beitrag anzeigen
              weil ich keinen Antrieb verspüre alle Elemente neu zu beschriften ...
              Das solltest ggf mal überdenken. Die Integration von Seitenzahlen im Stromlaufplan an den BMK's ist auch nur Geschmakssache als normative Forderung (da mein Verteiler noch gut unter die Kategorie moving target fällt, wäre eine solche Forderung auch eher sehr anstrengend für mich).

              Da das Tool primär nicht dafür gedacht ist historisch gewachsene Baustellen und Beschriftungen automatisiert darzustellen, ist der Aufwand der Neubeschriftung derzeit beim einzelnen wenigen der das braucht besser aufgehoben als bei der Entwicklertruppe.

              Wie wäre denn Dein Lösungswunsch dieses Problems?
              Weil das was Du dir wünscht, ohne das wirklich zusätzliche Blatt Papier aus dem Drucker kommen sind ja selbst definierte Seitenzahlen. Wer soll sich denn später mal mit einem solchen Ausdruck zurechtfinden, wenn man permanent davon ausgehen müsste das da Seiten fehlen? Also irgendwo wirst da immer einen Bruch zur Doku haben, entweder leere Seiten Papier im Ordner oder falsche Referenzen innerhalb des Planes von Seite zu Seite oder eben falsche BMKs an den Geräten.
              ----------------------------------------------------------------------------------
              "Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten."
              Albert Einstein

              Kommentar


                #8
                Hmm, naja so schwierig ist dass nun sicher auch nicht ... Seitenumbruch einfügen, Option "nächste Seite hat Nr. und dann einen kleinen Verweis "Folgeseite: ..." und die Referenzen entsprechend mitziehen ...

                Im Originalpln hat es auch keine leeren Seiten ... ja der ist von Hand gezeichnet und beschriftet ... außerdem ist es ein Feature-"Wunsch" und kein Befehl, Bedingung oder so

                Dass die Labels im Schrank eine Seitenreferenz haben scheint in CH üblich zu sein ... bei unserem Neubau (ganz anderer Eli + anderer Kanton und sogar anderes Jahrtausend) ist das immer noch genau so ... und Seitensprünge (ein Schelm wer jetzt Schlimmes denkt) sind auch immer noch drin ...

                Grüße

                fasi

                Kommentar


                  #9
                  Dieses Nummerierungsschema ist nichts aus Österreich.
                  Das Programm E-Plan macht das so und das hat diverse Vorteile (z.B. sofort wissen, auf welcher Seite etwas ist), und auch Nachteile (diverse Unflexibilität, wenn später was dazu kommt).
                  Ich kenne auch (E-Plan) Pläne, die dann diverse 20+ Seiten weglassen, einfach um halt tatsächlich später auch was 'mittendrin' einfügen zu können, ohne wirklich alles weiter nach hinten schieben zu müssen.

                  Seis drum: stromlaufplan.de (wie auch andere CAD-Programme) ist nicht darauf ausgelegt, dass das Betriebsmittelkennzeichen mit der konkreten Seite harmoniert.
                  Das wirst du auch nicht manuell hinbekommen, dafür hat das Programm viel zu viel seinen eigenen Kopf (irgendwo muss die Geschwindigkeit bei der Erstellung von Plänen ja herkommen ).

                  Ist aber auch gar nicht notwendig. Ein Betriebsmittelkennzeichen hat die Hauptaufgabe, eindeutig zu sein. Und das ist es in deinem alten Plan und das ist es auch auf stromlaufplan.de (selbst wenn du alle Bezeichner übernimmst).
                  Ich habe selbst schon so einen Plan konvertiert, massiv Seiten eingespart und übersichtlich bleibt es trotzdem selbst mit den 'alten' Betriebsmittelkennzeichen.
                  Autor der SonoPhone, SonoPad und SqueezePad Apps.

                  Kommentar


                    #10
                    Zitat von bluegaspode Beitrag anzeigen
                    Dieses Nummerierungsschema ist nichts aus Österreich.
                    Hihi ... Schweizer sind zwar auch Schluchtenjodler, aber glaube mit Österreichern wollen die nicht in eine Suppe geworfen werden ...

                    Zitat von bluegaspode Beitrag anzeigen
                    Das Programm E-Plan macht das so
                    Das Problem entsteht ja eigentlich erst, wenn alle diese Klemmen- und Leitungsbezeichnungen dann auch so im Schrank landen ... und (zum wiederholten mal) der Originalplan ist noch handgezeichnet ... nix E-Plan ... schicke dir gerne eine Kopie des Scans ...
                    Aber ganz ehrlich, ich habe keine Ahnung, ob das in CH irgendwo standardisiert ist ... werde wohl mal den Eli ausquetschen müssen und der muss dann möglicherweise seinen Segen zu dem Plan geben ... die Schweizer sind manchmal noch pingeliger als die Deutschen ...

                    Zitat von bluegaspode Beitrag anzeigen
                    Das wirst du auch nicht manuell hinbekommen
                    Doch, hat ganz gut geklappt ... nicht 100% zwar, aber schau's dir an ... melde mich wegen dem anderen Thema bei dir ...

                    Du bist der Master deines Tools, du kannst und musst bestimmen, was das Tool können soll und was nicht. Ich kann dir und deinem Team leider nicht helfen, wie man solche Feature-Wünsche umsetzen könnte, kann es nicht beurteilen, ob es leicht, schwierig oder garnicht machbar ist, ... ich sehe nur Original und Nachbau des Plans, stelle die Unterschiede fest und frage (teilweise penetrant) nach, ob es Möglichkeiten gibt diese Unterschiede weiter zu nivellieren.

                    Ich bin selber Inschenschijör und versuche auf meinem Fachgebiet die möglichen und unmöglichen Wünsche und Vorstellungen meiner Klienten umzusetzen. Dabei stehe ich auch selber immer wieder vor dem Problem, dass vieles zwar technisch machbar ist, aber dann kaum mehr von Anderen zu verstehen ist oder andere Nachteile mit sich bringt und entscheide dann auch von Fall zu Fall, ob ich den Wunsch ablehne oder nicht ...

                    Also nur zu entscheide frei, ich habe meine Argumente gebracht ... und wenn ich neue finde, dann tippe ich die wieder hier rein ...

                    Gruss

                    fasi

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X