Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Feedback / Features

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Feedback / Features

    Erst einmal ein sehr großes Kompliment, was mittlerweile aus der Software geworden ist. Ich habe sie in der Vergangenheit nur einmal lose angeschaut und gestern fast meine gesamte Hausinstallation dokumentiert.

    Nur im Bereich LSA-Leisten für Alarmanlage, Türkontakte usw. ist sie noch nicht am Ende ihrer Möglichkeiten.

    Was ich bisher auch nicht optimal hinbekommen habe, ist die Verbindung von Rauchmeldern. Deren KNX I/F ließ sich zwar gut verbinden, aber die Gruppenalarm Verbindungen und die externe Spannungsversorgung über definierte Klemmen ließ sich nicht als Leitung darstellen.

    RM.jpg

    Hier wären Verbindungsleitungen von den Klemmen 1/2 (Gruppenalarm) und 3/4 (externe Spannungsversorgung) zu allen Rauchmeldern verständlicher in der Darstellung. Die DC Spannungsversorgung könnte man zwar ähnlich der KNX Spannungsversorgung darstellen, aber hier sind Gruppenalarme und DC Spannungsversorgung über Y-(ST)-Y Brandmeldekabel ausgeführt und so auch idealerweise darstellbar.

    VG Michael

    #2
    Ich wusste gar nicht das man so viele RM in einer Verteilung hat.

    Jene Melder die irgendwo im Haus verteilt sind müssen ja nur als Klemmenblock dargestellt werden und da kannst ja einiges per Direktverbinder verbinden.
    ----------------------------------------------------------------------------------
    "Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten."
    Albert Einstein

    Kommentar


      #3
      Die Rauchmelder sind alle einzeln per Brandmeldekabel an die Verteilung angebunden und dort auch als Klemmenblock dargestellt. Im KNX Teil der Rauchmelder habe ich aber bisher keine gute Möglichkeit gefunden Alarmgruppen und DC Spannungsversorgung mit Verbindungsleitungen darzustellen.

      Kommentar


        #4
        Ja aber warum dann oben den Screenshot, es sind doch keine KNX Geräte in der Verteilung. Auch die KNX Klemmen sind nur Klemmen. Die kann man alle zumindest in eine Klemmenschiene je Melder zeichnen.
        ----------------------------------------------------------------------------------
        "Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten."
        Albert Einstein

        Kommentar


          #5
          KNX Geräte müssen ja nicht zwangsläufig in der Verteilung sein. Sie können auch in einem Nebengebäude, auf dem Dach oder sonst wo außerhalb der zentralen Verteilung sein. DIe KNX Verbindung der Melder ist ja auch bewußt nicht nur als Klemme gezeichnet, sondern als Leitung. Ein externer Elektriker wird so erst einmal nicht sofort erkennen, dass die Rauchmelder über KNX, 24V DC und Alarmleitung verbunden sind.

          Kommentar


            #6
            Wenn den Verteiler nur eine Leitung zum RWM verlässt, dann wird im Stromlaufplan auch nur eine Leitung aka Klemmblock gezeichnet. Nicht mehr und nicht weniger. Sonst müsste ich auch alle Steckdosen, die an einer NYM Leitung hängen, in den Verteiler gezeichnet werden.
            Dieser Beitrag enthält keine Spuren von Sarkasmus... ich bin einfach so?!

            Kommentar


              #7
              N'abend

              Zitat von Jambala Beitrag anzeigen
              KNX Geräte müssen ja nicht zwangsläufig in der Verteilung sein.
              Eben! Und deswegen werden sie auch nicht in den Stromlaufplan gezeichnet, da das Tool für die Dokumentation der Verteilung gedacht ist und nicht dessen, was es ausserhalb derselben gibt.
              Kind regards,
              Yves

              Kommentar


                #8
                Und zum Thema DC Spannungsversorgung der Melder..... Da wäre sicher auch noch das ein oder andere Wort darüber zu verlieren.
                Mfg Micha
                Ich sage ja nicht, das wir alle dummen Menschen loswerden müssen, aber könnten wir nicht einfach alle Warnhinweise entfernen und den Dingen ihren Lauf lassen?

                Kommentar


                  #9
                  Das was Jambala hier gemacht hat ist ein Wunsch, den ich ab und zu bekomme: die Verteilerexternen KNX-Komponenten (z.B. inkl. ihrer physikalischen Adressen) mit im Plan zu haben.

                  Das ist zwar nicht originärer Sinn des Stromlaufplans, aber durchaus machbar.
                  Die Anleitung hat dafür sogar eine Kapitel : https://stromlaufplan.de/documentati...lan-aufnehmen/

                  @Jambala: ich werde in diesem Feature nicht groß weiteroptimieren. Nutze was da ist und der Rest dann einfach mit Notizen.
                  Eine ganz wilde Idee kommt mir aber noch:
                  Nutze einfach die Funktionen unter "weitere Bussysteme". Da legst du dir ein vieradriges Bussystem an (KNX+, KNX-, Gruppenalarm+/-). Darunter dann die Rauchmelder als Weiteres Gerät. Hier kannst du dann noch eine zusätzlich 24V Versorgung konfigurieren und dann hast du in jedes Geräte 6 Adern eingehend.

                  Wie schon angedeutet: Spannungsversorgung von Rauchmeldern ist heutzutage eigentlich kein Thema mehr. Du musst nach 10 Jahren in jedem Fall austauschen ... und so lange halten auch die Batterien, so dass die Spannungsversorgung überflüssig ist (die Batterie muss ja trotzdem rein).
                  Autor der SonoPhone, SonoPad und SqueezePad Apps.

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X