Zurück   KNX-User-Forum > Öffentlicher Bereich > KNX EIB Forum
knx-user-forum - International KNX Award Winner 2010



Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 20.01.2013, 23:14
Benutzer
 
Registriert seit: 27.12.2012
Ort: Köln
Beiträge: 30
Standard

Zitat von Maier2309 Beitrag anzeigen
@bergdoktor

Ah OK jetzt hab ich es verstanden. Ich werde mal bei MDT anrufen und nach Erfahrungswerten fragen.

Danke

Gruß Manuel
Ich wäre an einer Rückmeldung interessiert. Bei mir sind die Löcher für die Spots schon in der Betondecke und nun ist kein Platz mehr für ein EVG vorhanden. Ursprünglich waren HV Halogenstrahler geplant, aber nun bin ich auf dem LED Trip, da man sich die Mehrkosten der LED ja schnell schön rechnen kann, wenn man 58 Spots geplant hat . Einsetzen wollte ich Phillips Retrofit Master HV LEDs in Kombi mit MDT Dimmaktoren.

Frage allgemein: Interssieren würde mich auch, ob diese LED im Betrieb irgendwelche Geräusche von sich geben?

Danke
O.
Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 20.01.2013, 23:40
Benutzer
 
Registriert seit: 19.11.2012
Ort: Salzbergen
Beiträge: 18
Standard

@ Octavius

Hallo. Kein Problem. Ich gebe die Aussage von MDT dann hier weiter.
Sofern du nicht unbedingt auf Power LEDs bestehst, schaue dir doch mal SMD LEDs an. Gegenüber den Power LEDs sehe ich den Vorteil, dass diese dem Namen "Spot" nicht alle Ehre machen. Die von dir bevorzugten Philips Power LEDs haben einen Abstrahlungswinkel von 25-40°. Der von SMD LEDs liegt bei etwa 120°. Die 5W Variante, die ich einsetze ist laut Hersteller vergleichbar mit einem 50 Watt Halogen Leuchtmittel. Man bekommt sie auch schon mit 3 Watt und entsprechen dann etwa der Leuchtkraft einer 35 Watt Halogen.(Wäre dann wieder für den maximal zulässigen Einschaltstrom interessant und auch noch etwas sparsamer) Man kann sich ja mal Zeit nehmen und die Lumenwerte zwischen den Leuchtmitteln vergleichen. Wie schon geschrieben habe ich 5W SMD LEDs in Gebrauch. Helligkeit und Lichtfarbe entsprechen meinem Geschmack. Als einzige Verbesserung bei meiner nächsten Bestellung würde ich auf eine Art "Milchglasaufsatz" oder ähnliches achten, denn die SMD LEDs leuchten so stark, dass wenn man beim einschalten direkt reinsieht man jedes einzelne der 22 SMD LEDs (mein Modell) im inneren Auge nachzählen kann. Auf die schnelle habe ich diese hier gefunden. Weiß aber nicht ob Hersteller und Modell was taugen. Nach Kundenrezensionen taugen die was.

Gruß Manuel

Geändert von Maier2309 (20.01.2013 um 23:46 Uhr)
Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 21.01.2013, 13:18
Benutzer
 
Registriert seit: 19.11.2012
Ort: Salzbergen
Beiträge: 18
Standard

So ich fasse dann mal das Telefonat mit MDT zusammen.

Zunächst einmal ist an der Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft gar nichts auszusetzen. Es war ein sehr angenehmes Telefonat und ich hatte in keinster Weise den Eindruck, dass man nicht helfen wollte.

Zu der Sache:

Das Problem des flackerns der LED im ausgeschalteten Zustand wegen der Lasterkennung ist nicht mehr vorhanden. (Aussage MDT)
Zu meinem geplanten Anschlusskonzept. Man sagte mir, dass LED im Einschaltmoment eine bis zu 10fach höhere Last produzieren. Gar kein Problem wären 6 LED leuchten á 4 Watt dann wäre man auf der sicheren Seite. 10x4=40x6 = 240 Watt. Entsprechend mehr LEDs kann man an dem 2-fach Dimmaktor 600W betreiben oder bei 12 LED 2 Kanäle vom 4-fach Dimmaktor verwenden.

Ich habe auch bezüglich Soft-Start gefragt. Also hochdimmen bis 100%, um die Einschaltlast zu minimieren. Da wollte man sich auf keine Aussage festlegen. Kann ich aber auch verstehen, denn wenn erstmal die Kabel verbaut sind und man braucht dann doch noch einen zusätzlichen Kanal damit alles gut funktioniert dann ist der Ärger groß. Also lieber max. 6 LEDs an einen Kanal.

Zur Dimmkurve. Bei Billiganbietern konnte man mir bestätigen, dass diese nur im oberen Bereich gut dimmbar sind. Bei Markenherstellern, wie Philips, ist das nicht der Fall. Diese lassen sich sehr schön dimmen. Das wurde mehrfach auch wiederholt.

Also ich an meiner Stelle werde es nun so planen, dass ich max 6 LEDs an einen Kanal hänge und die weiteren 6 dann per GA gleichzeitig dimme. Und werde dann Leuchtmittel eines Markenherstellers verwenden. Insgesamt werde ich dann zwar mehr Kanäle benötigen als ursprünglich vorgesehen aber diese Variante ist meiner Meinung nach immer noch günstig. LEDs halten mit 30000-40000 Std. immer noch 10mal so lange wie Halogen, verbrauchen dabei aber nur etwa 1/10 Strom. Und von der Verkabelung her ist es auch einfach gehalten. 6 LEDs pro Kanal und ohne EVG.

Was haltet ihr davon ?


Gruß Manuel
Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 21.01.2013, 15:46
Benutzer
 
Registriert seit: 27.12.2012
Ort: Köln
Beiträge: 30
Standard

Danke. Ich werde tlw. auf AKD XX03 mit max. 600W setzen, gibts zwar nur in 2fach und ist auch noch 8TE groß, aber ob ich jetzt 4fach nehme und 2 Schaltausgänge benutze, macht den Braten auch nicht fett. Des Weiteren wollte ich 7W LEDs einsetzen, da mir die 4W etwas zu schwach auf der Brust sind. Laut Aussage MDT lassen sich max. 4 (besser max. 3) von den 7W LEDs an dem 250W Dimmaktor betrieben, ansonsten geht der Aktor in Überlast.

Gruß
O.
Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 21.01.2013, 17:47
Benutzer
 
Registriert seit: 10.01.2013
Ort: Niederrhein
Beiträge: 351
Standard OT: Installation Bad

Zitat von Maier2309 Beitrag anzeigen
Ich bin, wie so viele, während der Planungen für einen Neubau
Ich bin ganz neu hier und kann daher nicht mit Expertentips zur KNX-Installation helfen, aber ich moechte empfehlen, dass du dir von deinem Architekten mal im Detail erklaeren laesst, wie die Abflussinstallation im Bad im OG geplant ist.

Das Fallrohr kann eigentlich nur durch die Aussenwand gefuehrt werden (macht man normalerweise nicht, aber vielleicht wegen WDVS kein Problem, wenn der Schlitz sorgfaeltig verschlossen wird), aber falls bodengleiche Dusche und ggf. eine im Estrich versenkte Badewanne geplant ist, duerfte das mit dem fuer die Abflussleitungen noetigen Gefaelle sehr knapp werden.

Sorry fuer OT!
Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 22.01.2013, 14:03
Benutzer
 
Registriert seit: 16.04.2012
Ort: Darmstadt
Beiträge: 293
Standard

Zitat von Maier2309 Beitrag anzeigen
Das Problem des flackerns der LED im ausgeschalteten Zustand wegen der Lasterkennung ist nicht mehr vorhanden. (Aussage MDT)
Wurde auch gesagt warum es nicht mehr vorhanden ist? Wurde die Hardware verändert, oder gibt es eine neue Applikation?

Gruß

Andreas
Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 22.01.2013, 15:47
Benutzer
 
Registriert seit: 25.06.2008
Ort: Wettringen
Beiträge: 296
Standard

Man sagte mir, dass LED im Einschaltmoment eine bis zu 10fach höhere Last produzieren.
Jetzt mal Hand aufs Herz: eine LED ist eine Diode, woher soll bitte im Einschaltmoment eine höhere Last aufkommen als im normalen Betrieb.
__________________
Ich muss an meiner Kommasetzung arbeiten...
Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 22.01.2013, 15:52
Moderator
 
Registriert seit: 28.05.2007
Ort: Coburg
Beiträge: 9.517
Standard

Natürlich nicht die LED, sondern die Vorschaltgeräte.

Zitat:

Auch hier gilt, dass manche Vorschaltgeräte einen sehr hohen Einschaltstrom besitzen. Die Angabe finden Sie im
Datenblatt des Vorschaltgerätes z.B. „INRUSH CURRENT(max.) 70A/230V“ oder „Einschaltstrom (<2ms) 230VAC
10A max.“. Auch hier ist auf das gegebenenfalls zeitweise Ansprechen der Kurzschlusserkennung zu achten.
__________________
Gruß Matthias

EIB übersetzt meine Frau mit "Ehemann Ist Beschäftigt"

Meine Installation: EibPC, HS4, 2 x FS3 redundant, Infoterminal touch, Control Client 9 KNX, Arcus Touch_IT, TS2+, TS3, DALI-GW GE141, TKS-IP-GW, Squeezebox3, Irtrans LAN, Auerswald 4410, Buderus FM446, Dreambox 8000 HD, wiregate, Synohr PN: Keine Beratung - dafür gibt es das Forum! PN nur für PERSÖNLICHES

Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 22.01.2013, 16:04
Benutzer
 
Registriert seit: 25.06.2008
Ort: Wettringen
Beiträge: 296
Standard

Sorry bin von 12V LED ausgegangen.
__________________
Ich muss an meiner Kommasetzung arbeiten...
Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 22.01.2013, 17:42
Benutzer
 
Registriert seit: 19.11.2012
Ort: Salzbergen
Beiträge: 18
Standard

@bergdoktor

Auf die Art der Fehlerbeseitigung ist MDT nicht eingegangen. Ich habe auch nicht explizit danach gefragt. Man sagte mir nur, dass das flackern nicht mehr vorhanden ist und alle Geräte, die dieses aufwiesen, mittlerweile getauscht sind.

Gruß Manuel
Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
hausbau, neubau, tipps

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
DOMOVEA - eure Meinung? Bonifazius KNX EIB Forum 50 03.03.2013 14:50
- √ - Suche Hardware für 7/24 Visu usw. und hätte gerne Eure Meinung sven29da KNX EIB Forum 59 01.11.2012 21:40
Eure Meinung zur Position der Präsenzmelder nilseckert KNX EIB Forum 11 30.07.2012 21:50
Eure Meinung Symbole Fensterstatus hartwigm KNX EIB Forum 9 05.10.2009 16:52
[KNX/EIB] Planung Neubauvorhaben macaholic KNX EIB Forum 62 26.04.2009 23:57


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:38 Uhr.