Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Problem mit Velux SML 24V Rolladen, bitte um Hilfe

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Problem mit Velux SML 24V Rolladen, bitte um Hilfe

    Hallo @all

    kurz zu meiner Person:
    Ich heiße Manuel, bin 36 Jahre jung und habe bis ende Juni 2015 mein Eigenheim neu gebaut und mit einer, doch recht umfangreichen KNX/EIB Bus Systemsteuerung ausgestattet. Selbst installiert, angeschlossen (ok, mit Hilfe von meinem Elektriker Kumpel) und nach meinen ständig wechselden Bedürfnissen hin und her programmiert.

    Eigentlich funktioniert soweit alles bestens und fehlerfrei, bis auf eine kleine Sache und das ist einer, von insgesamt 3 Velux SML 24V Elektorolladen in dem zuküftigen Kinderzimmer meines gerade (am 01.12.2016) geborenen Sohnes.

    Zu meiner Konfiguration:
    In der UV habe ich einen 4-Fach Jalousieaktor von MDT JAL-0410D.01 24VDC 8A der alle drei meiner Velux E-Rolladen sauber ansteuert.
    Jetzt ist mir aber damals bei der Jungfernfahrt, diese habe ich am Aktor in Keller eingeleitet, etwas blödes passiert
    Eins der beiden Dachfenster war bei der "Zu-Fahrt" leicht geöffnet, so dass der Rolladen ans Fenster gefahren ist und hat sich wohl diese Blockade (halb geschossen) als ganz geschlossen gespeichert
    Wenn ich diesen Rolladen jetzt 100% gebe (über Gira HS) fährt er nur bis zur Hälfte und geht nicht weiter zu!
    Habe jetzt mal versucht sämliche Einstellungen auszuprobieren, Aktor entladen (resetet), Kabel von Kanal B auf D umgeklemmt, aber nichts hilft

    Vielleicht hatte ja bereits einer solch einen Fall und hat da evtl. einen Tipp für mich!???
    Ich habe ja auch schon viel im Netz danach gesucht und befürchte, das diese "Endposition" sich der Rolladen Motor selbst gespeichert hat und diese erstmal gelöscht werden muss!??
    Kennt da vielleicht einer einen Trick, wie man bei diesen E-Motoren einen Reset durchführen könnte, oder bin ich jetzt gezwungen mir diesen Velux KUX100 zu kaufen??
    Habe in der Bedienungsanleitung gelesen, das man mit diesem wohl den Motor reseten kann, wenn es denn stimmt!?

    Vielen Dank schonmal im Voraus.

    Gruß Manuel
    Zuletzt geändert von manchuu; 29.01.2017, 19:13.

    #2
    Da habe ich wohl in meinen vorherigen Suche immer die falschen Suche Begriffe verwendet

    https://knx-user-forum.de/forum/%C3%...a-rolladen-sml

    ...hier habe ich nun meine Antwort selber gefunden!

    Dann werde ich mir wohl oder übel eine KUX Steuerung kaufen müssen, nur um den Motor wieder "dumm" zu machen! Was für`n Mist...

    Aber was kann bzw wird die KUX Steuerung denn auf die beiden Leitungen legen, für den Reset des Motors?
    5 sek evtl. nen Widerstand oder ne bestimmte Spannung?

    Hat sich hier evtl. mal einer die Mühe gemacht das auszumessen???

    Kommentar


      #3
      Hallo manchuum,

      ich habe das gleiche Problem. Hat es bei Dir funktioniert? Wenn ja kammst du mir sagen was du genau gemacht hast.

      Kommentar


        #4
        Zitat von manchuu Beitrag anzeigen

        Dann werde ich mir wohl oder übel eine KUX Steuerung kaufen müssen, nur um den Motor wieder "dumm" zu machen! Was für`n Mist...
        Hallo Manu,

        kannst es mal versuchen unter der Mail: kuxmurx(ät)kennichgar(punkt)net versuchen.

        Dort leiht jemand, der Velux nicht leiden kann, Leuten eine KUX zum zurücksetzen.

        Ob das für dich die Lösung ist, weiss ich aber nicht. Bei dir scheint nur die Endlage falsch angelernt zu sein. Die Velux Hotline müsse eigentlich beim neu anlernen helfen können. Das müsste auch ohne KUX gehen.

        Gruß,
        Jan
        Zuletzt geändert von Tenbrock; 30.06.2017, 14:07.

        Kommentar


          #5
          Hi @all

          Zitat von KLT16a Beitrag anzeigen
          Hallo manchuum,

          ich habe das gleiche Problem. Hat es bei Dir funktioniert? Wenn ja kammst du mir sagen was du genau gemacht hast.

          Nachdem ich mir diese überteuerte KUX Steuerung gekauft hatte, bin ich guten Glaubens hergegangen und habe alles erdenkliche probiert,
          aber leider hat der Reset nicht funktioniert mit der KUX

          Habe dann bei dach-shop24 den passenden Motor neu gekauft, hier der Link...

          http://www.dach-shop24.de/rollladenr...-114585-4.html
          Eben fix umgebaut, an mein 24V Aktor angeschlossen, "Fenster geschlossen" und dann die Anlernfahrt gestartet.
          Jetzt funktioniert er wieder so, wie es sein soll und das Kinderzimmer kann endlich ganz abgedunkelt werden.

          Zitat von Tenbrock Beitrag anzeigen

          ...Die Velux Hotline müsse eigentlich beim neu anlernen helfen können. Das müsste auch ohne KUX gehen.

          Gruß,
          Jan
          Nach dem was ich alles an posts dazu finden konnte war, das die Velux Hotline dir nur weiterhilft, wenn irgendwas "in Verbindung" mit der KUX nicht so funktioniert wie es soll.

          Bei mir läuft jedenfalls jetzt soweit alles einwandfrei, eine Sorge weniger.
          Habe jetzt allerdings nen knapp 2 Jahre alten verheirateten Velux Rohrmotor mit ner KUX zum Verkauf hier liegen geht dann wohl in Ebay rein...


          Gruß Manuel
          Zuletzt geändert von manchuu; 05.07.2017, 00:23.

          Kommentar


            #6
            Hallo Velux-Freunde,

            habe bei mir 3 Velux Rollläden im Einsatz und war den Empfehlungen im Forum gefolgt - dabei habe ich versucht meine Rolläden per 24V Aktor zu betrieben. Das hat bei mir zirka eine Woche funktioniert - dann war Schluss, keine Reaktion mehr! Eine Velux Steuerung wollte ich mir nicht zulegen, also habe ich den 24V Aktor gegen eine 230V Aktor getauscht und einen passenden 230V Motor eingebaut.

            Einen passenden Wellenadapter habe ich per 3D-Druck fertigen lassen und das Rückteil umgebaut. Der Umbau des Rückteils erfordert etwas handwerkliches Geschick. Eine Säge, Feile, Epoxidharzkleber (z.B. UHUPlus) sowie zwei Nieten und die Veluxmotorprobleme gehören der Vergangenheit an. Auf die Kammeraden von Velux bin ich echt sauer, da sie einerseits keine KNX-Anbindung bieten andererseits mechanisch alles dafür tun, einen Umbau (fast)unmöglich zu machen.

            Für die Motoren habe ich ca. €70 gezahlt (Rohrmotor24) und für den Wellenadapter ca. €8 pro Stück (trinckle). Die KUX Komponenten sind vermutlich teurer und bieten keine KNX Integration so wie man sich das hier vorstellt.

            So habe ich das gemacht:
            - Abdeckkappe abnehmen
            - Velux Motor ausbauen (zwei Schrauben TX20)
            - hinteres Kunststoffteil der Velux Motoren absägen
            - schräge Fläche an der gegenüberliegenden Seite plan feilen
            - Momentenstütze am 230V Motor festschrauben
            - Motor in das bearbeitete Rückteil einführen und verkleben, ggf. mit zwei 3mm Nieten sichern
            - Wellenadapter aufstecken und sichern
            - 230V Motor einschieben und festschrauben
            - Endlagen Einlernen
            - an passenden Aktor anschließen (lassen)
            You do not have permission to view this gallery.
            This gallery has 9 photos.
            Zuletzt geändert von tbwonline; 06.07.2017, 17:34.

            Kommentar


              #7
              Hallo,

              habe das gleiche Problem wie manchuu und möchte ungern gleich einen neuen Motor kaufen. Habe deshalb mal bei dach-shop24.de (Velux Hotline kann man ja vergessen) angerufen. Der nette Mitarbeiter teilte mir mit das Velux seine Motoren ab der Baureihe SSL BE03 so eingestellt hat das sie nach dem resetten mit der KUX nicht mehr "verheiratet" sind, also dann wirklich wieder auf Werkseinstellung zurückgesetzt sind.

              Jetzt meine Frage: Ist das wirklich so? Könnte mir das eventuell jemand bestätigen ?
              Wenn ja könnte ich mir dann bedenkenlos die KUX holen und je nach Bedarf meine 5 Rollläden resetten.

              Gruß Nase
              Zuletzt geändert von Nase81; 17.11.2017, 11:13.

              Kommentar


                #8
                Zitat von Nase81 Beitrag anzeigen
                Hallo,

                habe das gleiche Problem wie manchuu und möchte ungern gleich einen neuen Motor kaufen. Habe deshalb mal bei dach-shop24.de (Velux Hotline kann man ja vergessen) angerufen. Der nette Mitarbeiter teilte mir mit das Velux seine Motoren ab der Baureihe SSL BE03 so eingestellt hat das sie nach dem resetten mit der KUX nicht mehr "verheiratet" sind, also dann wirklich wieder auf Werkseinstellung zurückgesetzt sind.

                Jetzt meine Frage: Ist das wirklich so? Könnte mir das eventuell jemand bestätigen ?
                Wenn ja könnte ich mir dann bedenkenlos die KUX holen und je nach Bedarf meine 5 Rollläden resetten.

                Gruß Nase


                Frohes Neues Jahr!

                Also mein Motor war aus 2014, welche Baureihe das war kann ich leider nicht sagen, dieser ließ sich jedenfalls nicht mit der KUX zurücksetzen.

                Vielleicht hilft die Info ja...


                Gruß manchuu

                Kommentar

                Lädt...
                X