Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Gira X1 als IP Interface zum Programmieren mit ETS

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Gira X1 als IP Interface zum Programmieren mit ETS

    Hallo,

    ich möchte mich in KNX einarbeiten da ich gerade am Umbauen bin und mein Haus Smart machen möchte.
    Nun wollte ich Geräte für einen Demo Aufbau kaufen. Nun ist aber das MDT IP Interface das ich kaufen wollte nicht lagernd und erst in 7 - 15 Tagen lieferbar.

    Nun habe ich mir gedacht, da ich ja den Gira X1 Server dann einsetzen möchte. Ob ich mir das IP Gateway zum Programmieren nicht sogar sparen kann und dafür den Gira X1 Server werden kann?

    Ist dies möglich? Kann ich mit der ETS Software die KNX Komponenten über den Gira X1 Server Programmieren?

    Danke für die Hilfe!

    LG.
    Johannes

    #2
    Ja du kannst dir dann die zusätzliche Schnittstelle sparen und mit der des X1 programmieren.
    Die IP Schnittstelle des X1 stellt 4 Tunnel zur Verfügung einer davon geht für den integrierten VPN Server drauf also 3 zur freien Verfügung.

    Kommentar


      #3
      Aber ganz ehrlich: Du bist noch im "Probiermodus", da solltest du dir bereits jetzt sicher sein, ob du den X1 auch dauerhaft einsetzen möchtest. Der X1 ist ja primär eine Visualisierungs- und Logiklösung, welche nebenbei auch noch das IP-Interface bietet. Wenn du also in Sachen Visu noch nicht sicher bist (wovon ich ausgehe, weil man sich damit i.d.R. erst später beschäftigt), dann wäre wirklich zu überlegen, ob der X1 die richtige Lösung ist.

      Ich würde vorschlagen: Kaufe dir ein Interface (egal ob USB oder IP und egal, welcher Hersteller) und probiere erstmal rum in deinem Demo-Aufbau. Irgendwas wird da sicherlich irgendwo lieferbar sein.

      Wenn du dann später irgendwann sicher bist, wie deine Umgebung aussehen soll, dann ist entweder der X1 Bestandteil davon und du verkaufst die alte Schnittstelle wieder (meistens ohne große Verluste möglich), oder du behältst die Schnittstelle, weil du eh eine andere Visu-Lösung gewählt hast.

      Versteh mich nicht falsch, der X1 ist ein tolles Gerät. Aber hier wird irgendwie Schritt 5 vor Schritt 1 gemacht.

      Grundsätzlich hat Andreas aber recht, der X1 ist eine vollwertige IP-Schnittstelle.

      Kommentar


        #4
        Aber auch ein X1 kann man später wieder für 400-450 Euro verkaufen wenn er getauscht wird. Verlust wird dann unter Spielerei verbucht.

        Kommentar


          #5
          Was für Einstellungen Muss ich X1 bzw. in der ETS vornehme um so umprogrammieren zu können?
          habe leider keine Beschreibung gefunden...

          Kommentar


            #6
            Die ets muss den x1 direkt als Schnittstelle finden. Sobald der X1 im LAN ist. Meine weiteren Einstellungen nötig. Außer die IP passt nicht vom x1.
            Dieser Beitrag enthält keine Spuren von Sarkasmus... ich bin einfach so?!

            Kommentar


              #7
              Okay und wenn das "Muss" nicht ein tritt?! was gibt's dann für Möglichkeiten?
              Den HS findet die ETS ohne Probleme und der X1 ist auch im Netzwerk erreichbar sowohl über die IP-Adresse als auch mit der GPA.
              aber unter Gefunden Schnittstellen kommt leider nichts? was muss man bei Manuelen hinzufügen eintragen?

              Kommentar


                #8
                Hast du einen DHCP laufen oder vergibst die IP manuell?

                Mach hier gerade 2 Inbetriebnahmen.. Da gibt es nur die fritzbox in meinem Inbetriebnahme Koffer.. Ich programmiere über WLAN alles in den Anlagen. Schnittstelle ist der X1. Obwohl ich noch genug anderes Zeug da hätte, aber das geht alles sofort und ohne etwas in den x1 zu laden.
                Dieser Beitrag enthält keine Spuren von Sarkasmus... ich bin einfach so?!

                Kommentar


                  #9
                  Ja die FritzBox Macht die DHCP Funktion. Wobei der X1 im Festen IP-Adressen Bereich untergebracht ist.
                  Also JA sie ist manuell vergeben. macht das den einen Unterscheid?

                  Kommentar


                    #10
                    Zitat von BadSmiley Beitrag anzeigen
                    Hast du einen DHCP laufen oder vergibst die IP manuell?
                    Okay habe ihn jetzt mal eine übern DHCP zuteilen lassen und dann Manuel in der ETS hinzugefügt... und siehe da es funktioniert.
                    Aber wieso und warum kann ich mir nicht erklären.

                    Kommentar


                      #11
                      Hallo!

                      Ich habe heute meine erste KNX Installation endlich "in Betrieb" genommen. Der x1 soll als Programmierschnittstelle verwendet werden und ist auch als solche in der ETS 5 ersichtlich und hat eine phyikalische Adresse bekommen. Die Applikation für den x1 lässt sich auch programmieren.
                      enn ich aber andere Geräte (Taster, PM etc...) programmieren möchte, so wird scheinbar der Programmiermodus des jeweiligen Gerätes nicht erkannt. Es läuft ewig der Balken und die Meldung lautet "Bitte Programmierknopf drücken"
                      Im Diagnose Bereich werden auch generell keine Geräte im Programmiermodus erkannt.
                      Hat mir jemand einen Tipp in welche Richtung ich suchen soll.

                      Im GPA wird der x1 übrigens auch problemlos erkannt und kann konfiguriert werden.

                      Folgender Screenshot erscheint in der Projektprüfung
                      26-06-2019 21-44-44.jpg

                      Danke und Gruß
                      Thomas
                      Zuletzt geändert von tasteofchaos; 26.06.2019, 20:45.

                      Kommentar


                        #12
                        Zitat von tasteofchaos Beitrag anzeigen
                        Hallo!
                        Es gibt Linienkoppler? (Am X1 wird es ziemlich wahrscheinlich nicht liegen)

                        Kommentar


                          #13
                          Hallo Thomas,

                          Erzähl mal was über die Spannungsversorgung: wie versorgst du den Bus und wie ist die Zusatzversorgung des X1 realisiert?
                          Und wie von Eugen schon gefragt: wenn du mehrere Linien hast, wie sieht die Topologie aus?

                          Gruß, Klaus

                          Kommentar


                            #14
                            Hallo!
                            Also die Spannungsversorgnung des x1 erfolgt über den ungedrosselten Ausgang vom MDT STV-0640.02, was mit vom Gira Support auch als gangbarer Weg bestätigt wurde (dachte eigentlich der x1 wird nur über die Busspannung versorgt, das hat auch funktioniert - zumindest konnte ich IP mässig und im GPA darauf zugreifen, ohne dass die zusätzliche Spannungsversorgung angeschlossen war).
                            Im Projekt sollen ca. 30 KNX Devices eingebunden werden.

                            Was mir jetzt noch aufgefallen ist, das Topologie-Thema ist irgendwie an mir vorübergegangen, da ich meinte ich habe/brauche nur 1 Linie bei meinen wenigen Geräten.
                            Dieser "Neue Bereich" und die Linie 1.1 werden sozusagen automatisch bei Projekterstellung angelegt.
                            1.jpg

                            2.jpg



                            Aber in der Gebäudestruktur scheint keine Linie zugewiesen - muss ich das für alle Gebäudeteile einzeln einstellen - und wähle ich dann Hauptlinie oder die Linie 1.1 aus?



                            3.jpg

                            Danke für euren Support für blutigen Anfänger - zu meiner Verteidigung, hab das KNX Buch von Heinle von Anfang bis Ende durchgeackert scheinbar zu wenig aufgenommen.

                            Gruß
                            Thomas

                            Kommentar


                              #15
                              Was meinst du denn mit "in Betrieb genommen"? Ich verstehe es so, dass noch gar keine PAs vergeben worden sind und auch noch keine Geräte parametriert worden sind.

                              Ansonsten mal ein Screenshot von den BUS-Einstellungen in der ETS zeigen.

                              Und die Fragen von oben beantworten, das dürfte Licht ins Dunkel bringen. ;-)

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X