Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Edomi Virtualisieren (Windows System)

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Edomi Virtualisieren (Windows System)

    Hey Leute,

    ich hab nen Windows Server 2012 R2 und entspr. Hyper-V drauf.
    Ich will keine Grundsatzdiskussion, nehme aber gerne Empfehlungen an.

    Da ich in jedem Fall ein Windows-System für andere Zwecke benötige, will ich auch Edomi darauf laufen lassen. Zumindest eine gewisse Zeit und zu Testzwecken.


    Die Installation auf / mit Hyper-V hat geklappt, jedoch kann das System nicht herunterfahren. Es bleibt dann immer hängen. Auch war Edomi im lokalen Netzwerk nicht erreichbar. Die von mir bisher gefundene Lösung, dass der Netzwerkadapter nicht geshared werden soll, isolierte mir dann den eigentlichen Server (dh das Windows-System) vom Netzwerk.

    Daher folgende Fragen:
    -> Hat jemand Edomi (dh konkret CentOS Minimal) auf Hyper-V schon zum Laufen gebracht - und zwar so, dass es auch neu booten und herunterfahren kann?
    -> Wie muss ich ggf. die Netzwerkkarte (es gibt nur eine) sowie die IP, Portweiterleitungen oÄ in HyperV und/oder am Server konfigurieren? Es wäre meine erste Hyper-V-VM ... normal nutze ich VMWare Workstation.
    -> Welche Alternativen (für einen Windows-Server) gibt es, die erfolgreich getestet wurden und zu denen es idealerweise ne kurze Anleitung gibt?


    Vielen Dank
    Zuletzt geändert von Saargebeat; 23.11.2017, 09:00.

    #2
    Zu HyperV kann ich nichts sagen. Allerdings läuft bei mir EDOMI sehr stabil auf VirtualBox, zwar unter Linux, aber für Windows ist das ja auch verfügbar. Wäre ggf. eine Alternative. Netzwerkadapter muss dabei als "Bridged" konfiguriert werden.

    Kommentar


      #3
      Ok danke, das hört sich gut an.

      Offenbar ist das mit Bridged (oder dort Shared) genau das Problem bei Hyper-V, weswegen (zumindest laut Google) recht viele Leute Probleme mit freezenden Linux-Distris haben.

      Werde ich heute mal Testen.

      Kommentar


        #4
        Wenn Du bisher VMware genutzt hast, warum dann nicht auch hier?
        Und wie bereits oben erwähnt, Netzwerk-IF auf bridged.

        Kommentar


          #5
          Hi Saargebeat,

          zur ersten Frage: Ja
          bei mir läuft schon ca 1. Jahr Hyper-v 2016 Core mit Edomi (ohne Ausfälle/DB Crashes) davor 6-9 Monate auf Hyper-V2012 Core

          zur zweiten Frage:
          schau mal in mein PDF (siehe Link, so hat es bei mir funktioniert, gibt sicher auch noch andere Wege)
          Bei einer Netzwerkkarte gibt es nicht viel Möglichkeiten, Switch>externes Netz>Physikalische Netzwerkkarte auswählen bzw. ist schon ausgewählt und Haken bei Gemeinsames Verwenden..... da du nur eine Netzwerkkarte hast (Läuft bei mir auch so)
          Was mir noch zu Netzwerk einfällt, es gibt in der Hyper-V VM 2 Netzwerkkarten zur Auswahl 1.Ältere Netzwerkkarte 2.Netzwerkkarte die Unterschiede kannst du googlen

          Ich hatte mal eine Hyper-V VM + Doku geteilt
          https://1drv.ms/f/s!AlcILzahwcaTgpRw0gZtJsryBwwGAQ

          Mein Vorschlag wäre
          VM vom Link unter Beachtung Readme und PDF installieren, dann weißt du ob es generell funktioniert

          oder

          in der bestehenden VM im Centos prüfen ob die Netzwerkkarte vorhanden ist und eine IP bekommt oder versuchen eine ältere Netzwerkkarte der VM hinzufügen ob es mit der klappt. Bei deinen Tests einfach mit Snapshots arbeiten

          Zu Virtualbox und Windows 10 mußt du mit den Updates aufpassen, die werden mittlerweile erzwungen weiß nicht ob man das mittlerweile abschalten kann. Vor einem Neustart solltest du die Edomi VM sauber herunterfahren.
          Wenn du sowieso ein Hyper-V Server hast würde ich nicht mit Virtualbox anfangen bzw. wie Norbert schreibt die bestehende Software VMWARE Workstation nutzen-nur meine Meinung

          Als Alternative zu Hyper-V wäre noch der VMWARE ESXi, hat den Vorteil dass du USB in VM bekommst was bei Hyper-V nur bedingt funktioniert. Bei mir hat damals die ESXi Installation auf dem Nuc nicht funktioniert mittlerweile gibt es dazu eine angepasste esxi Installation (habe ich noch nicht getestet)

          Kommentar


            #6
            Zitat von Simone Beitrag anzeigen
            Zu Virtualbox und Windows 10 mußt du mit den Updates aufpassen, die werden mittlerweile erzwungen weiß nicht ob man das mittlerweile abschalten kann. Vor einem Neustart solltest du die Edomi VM sauber herunterfahren.
            Ja, kannst du mit ein paar Eingirffen in die Registry. Ich hatte es gemacht, da mein Edomi ein paar Monate zum Test auf einer Win10 Maschine mit Oracle VM lief. Und Edomi fand das ziemlich "unschön" hart beendet zu werden.

            ...and I thought my jokes were bad!

            Kommentar


              #7
              Ich habe auch mittlerweile Edomi auf nem Windows Server 2016 Hyper-V laufen. Das läuft ohne Probleme, allerdings solltest du eben auf die Netzwerk Configuration achten.

              Kommentar


                #8
                Hey Leute,

                danke für die Antworten.


                Aaaalso,
                ich habe Edomi jetzt mal auf meinem Arbeitslappi testweise mit Virtualbox getestet und das hat funktioniert.

                Mit Hyper-V das hat grundsätzlich ja auch funktioniert, allerdings gabs da die Probleme mit dem Shutdown / Reboot. Da hat sich das Teil immer aufgehangen. Ich werde wohl mal den Server 2016 testen. Die Lösung, den Shared Zugriff auf die Netzwerkkarte zu DEAKTIVIEREN hilft mir halt nich, weil ich nur eine Karte hab und damit den Host ausm Netz schmeisse.

                VMWare will ich deswegn nicht nutzen, weil die Workstation was kostet - HyperV is bei meinem Server mit dabei und auch Virtualbox wär ja kostenfrei.
                Dazu scheint VMWare (zumindest auf meinem Arbeitslappi) nich zusammen mit HyperV zu funktionieren. Das könnte aber bei Virtualbox genauso sein (noch nich getestet).

                Ich check mal den OneDrive-Link mit der Hyper-V Anleitung und dann schauen wir mal.

                Kommentar


                  #9
                  Zitat von Saargebeat Beitrag anzeigen
                  VMWare will ich deswegn nicht nutzen, weil die Workstation was kostet
                  Du brauchst aber keine Workstation, der Player sollte doch auch ausreichend sein!?
                  Kind regards,
                  Yves

                  Kommentar


                    #10
                    Hallo,

                    bei mir läuft Edomi seit fast 2 Jahren produktiv auf Hyper-V, und das absolut ohne Probleme. Hardware ist ein Intel NUC, dessen Hostsystem (Win 10 Pro) ich als normalen PC nutze.

                    Wichtig ist, dass du die Linux Integration Services in das Edomi CentOS installierst. Shutdown, Snapshots, Networking (auch shared), etc. läuft dann wirklich perfekt. Kann ich nur empfehlen und würde ich jederzeit wieder so bauen.

                    Kommentar


                      #11
                      Hey,

                      kannst du mehr zu den LIS bzw der Installation sagen? ...evt lags ja daran, denn ich hab definitiv nichts außer CentOS und Edomi installiert - also beim Test mit Hyper-V
                      Zuletzt geändert von Saargebeat; 26.11.2017, 12:21.

                      Kommentar


                        #12
                        Hi,

                        leider weiß ich nicht mehr, wie genau die LIS zu installieren waren. Ist schon zu lange her. War aber glaub relativ einfach, d.h. runterladen, entpacken und Installer-Skript aufrufen. Danach ein Reboot und die Sache war erledigt. Google kennt bestimmt einige Install-Anleitungen.

                        Der Edomi VM ist zugewiesen:
                        RAM: 2GB
                        CPUs: 2
                        HDD: Virtuelle IDE mit 16 GB (würde ich heute etwas großzügiger dimensionieren)
                        Network: Shared network adapter

                        Wahrscheinlich muss man die Installation zunächst mit einem legacy network adapter durchführen. Nach der Installation der Integration Services kann man diesen dann entfernen und den normalen "Network Adapter" hinzufügen. Bin mir aber leider auch hier nicht mehr sicher, ob das notwendig war.

                        Last but not least habe ich meinem Windows 10 die automatischen Reboots nach dem Patchen abgewöhnt, so dass die Edomi-VM nicht vom System heruntergefahren wird. Wenn ein Reboot ansteht, fahre ich die Edomi-VM über die Admin-Webseite runter und starte danach manuell den Host neu. Bei deinem Server 2012 R2 ist dieser Kunstgriff nicht notwendig - der bootet nur, wenn du es erlaubst.

                        Kommentar


                          #13
                          Alles klar. Habe die Installation hinbekommen - war in der Tat sehr einfach. Als Linux-Newb war das Schwierigste, herauszufinden wie man das Install-Script startet (SH ...). Das war jetzt allerdings auf der VirtualBox-VM ... eben zum Test
                          Werde jetzt mal wieder Hyper-V installieren und es auf dem Arbeitslappi testen.
                          Danke


                          Eine OT-Frage: Ich hab ne Visu erstellt und das Projekt live geschaltet. Mit der direkten URL komm ich auf die Visu. Über die Edomi-Startseite erhalte ich nur die Meldung "keine Visualisierung online"?!
                          Wäre super, wenn ich die Visu auch dort erreichen könnte - wo liegt der Fehler?

                          Kommentar


                            #14
                            Die Edomi Startseite zeigt dir auf der Visualisierung Seite immer nur den Status der Visu-Clients an, die online sind, wenn keine online ist, siehst du den Text, den du beschrieben hast.
                            ​​​​​​Die Edomi Admin-Seite bietet keinen direkten Link auf die Visuseite oder eine Live-Vorschau.
                            Grüße
                            Matze

                            Kommentar


                              #15
                              Hallo,

                              mal noch ne Frage von einem absoluten Linux-Laien und auch ansonsten keinem allzu versierten Edomi-User.

                              Ich habe auf meinem Laptop Edomi testweise zum spielen in einer VM mit VirtualBox am laufen, dabei hab ich mir auch mal die Designvorlagen von Stonie und Timberland geladen. Gerne würde ich einige Grafiken usw. für meine eigene Visu übernehmen, wie komme ich jedoch an die Bilddateien ran, liegen ja irgendwo in dem Edomi-Verzeichnis. Ich hab aber leider keine Ahnung wie ich bei VirtualBox Zugriff darauf bekomme??

                              Vlt. kann mir ja einer der versierteren User das kurz erklären,

                              vielen Dank

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X