Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Sollwert Fußbodenheizung über Visu ändern?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Sollwert Fußbodenheizung über Visu ändern?

    Hallo,
    ich stehe aktuell auf dem Schlauch.
    Ich möchte gerne über meine Visu den Sollwert von meinem TS3plus ändern. Wie mache ich das?
    Bildschirmfoto 2018-01-25 um 19.59.20.png
    Die Temperatur soll über den linken Pfeil nach oben und den rechten nach unten verstellt werden. Aktuell habe ich folgendes eingestellt.
    Bildschirmfoto 2018-01-25 um 20.00.38.png
    Als Raster ist in dem KO 0.1 eingestellt.
    Wenn ich nun die Pfeile betätige ändert sich in der Visu der Sollwert, wenn ich aber beim TS3plus nachschaue ist er unverändert.
    Ich hab es auch schon mit dem KO Aktuelle Sollwertverschiebung und Basis Sollwert probiert, ohne Erfolg. Beim Basis Sollwert ändert er mir die Temperatur auf 7°C, dann allerdings auch im TS3plus.

    Was muss ich hier nun einstellen damit es wie gewünscht funktioniert?

    Gruß Chris
    Zuletzt geändert von ChrisChros; 26.01.2018, 21:19.

    #2
    Hi,

    Rasterwert addierst du auf die GA von Basis Sollwert. Damit dies funktioniert muss natürlich ein Sollwert vorhanden sein,dazu legst du die GA von Sollwert auf Kommunikationsobjekt.

    Sollwert ist am TS3 quasi dein Statusobjekt.

    Kommentar


      #3
      das soll dann so aussehen?
      Bildschirmfoto 2018-01-25 um 20.37.34.png

      Kommentar


        #4
        Richtig

        Kommentar


          #5
          Leider nicht. Wenn ich jetzt auf einen der beiden Pfeile klicke wird warum auch immer auf 7°C abgesenkt.
          Und wenn ich dann weiter klicke sehe ich zwar im Bus Monitor das was gesendet wird, allerdings ändert sich nicht der Sollwert.
          Zuletzt geändert von ChrisChros; 25.01.2018, 20:54.

          Kommentar


            #6
            Falscher Datentyp ? 2Byte 9001 wäre richtig.

            Kommentar


              #7
              Zitat von benji Beitrag anzeigen
              Falscher Datentyp ? 2Byte 9001 wäre richtig.
              für den Basis-Sollwert Objekt 80?
              schau ich heute Abend mal in der ETS nach, bin mir grad nicht sicher, in Edomi ist es jedenfalls DPT9.
              Zuletzt geändert von ChrisChros; 26.01.2018, 08:17.

              Kommentar


                #8
                Basis Sollwert und Sollwert Ausgabe haben beide den Datentyp 2Byte DPT 9001. Dieser muss in der ETS natürlich auch stimmen.

                Der TS rundet jeden empfangenen Wert automatisch mit 0,1 Schritten.

                Du musst natürlich auch einen Sollwert in Edomi haben um einen Rasterwert zu addieren. Wenn Edomi noch keinen Sollwert erhalten hat, durch InitScan oder zyklisch senden vom TS, dann addiert Edomi 0,1 auf 0 und sendet dies dem Tastsensor. Der Tastsensor wertet dies als tiefste Temperatur und diese ist dann Frostschutz 7°C. Du solltest vor dem senden durch die Visu mal prüfen ob dein Sollwert in Edomi schon angekommen ist und dann erst senden. SOllwert kannst du auch auf InitScan setzen damit du bei jeder Prjektaktivierung einen Wert erhälst.

                Gruß
                Zuletzt geändert von benji; 26.01.2018, 08:11.

                Kommentar


                  #9
                  Soll-Temperatur (Objekt 104) ist aktuell schon auf InitScan von daher müsste die Visu von Anfang an schon den Wert haben

                  Kommentar


                    #10
                    "Müsste" heißt du weißt es nicht.
                    Prüfe doch mal in Edomi den "Live-Wert". Evtl. musst du dem TS noch so programmieren das sich die Status-GA auch lesen lässt (L+Ü-Flag) und die Vorgabe-GA auch beschreiben lässt (S-Flag).

                    Den Datentyp kann man über die ETS am Kommunikationsobjekt des Sonsors/Aktors meines wissen gar nicht ändern weil dieser vom jeweiligen Kommunikationsobjekt vorgegeben wird. Lediglich eine Formatierung im Bus-/Gruppenmonitor ist möglich, die aber auf die Funktion keinen Einfluss hat.

                    Ich mache das mit den B.IQ über die (Basis-)Sollwertverschiebung damit ich die mögliche Verschiebung eingrenzen kann (Kinder).

                    Kommentar


                      #11
                      Danke, ich werde das heute Abend mal prüfen und dann berichten.

                      Kommentar


                        #12
                        So ich hab eben mal geschaut und es sieht aktuell so bei mir aus.
                        Unbenannt.PNG

                        Die Datentypen stimmen, allerdings ist das Edomi doch ziemlich egal weil der Datentyp 9.001 doch extra für die ETS ist damit es im Bus-Monitor gleich richtig formatiert angezeigt wird. Bei Edomi gibt es doch nur DPT9.

                        Die Ist- und Soll-Temperatur wird auch beim Start von Edomi per InitScan richtig ausgelesen, habe ich auch extra noch mal geprüft.

                        Kommentar


                          #13
                          Zitat von benji Beitrag anzeigen
                          Hi,

                          Rasterwert addierst du auf die GA von Basis Sollwert. Damit dies funktioniert muss natürlich ein Sollwert vorhanden sein,dazu legst du die GA von Sollwert auf Kommunikationsobjekt.

                          Sollwert ist am TS3 quasi dein Statusobjekt.
                          So richtig schlau werde ich aus diesem Post nicht, Das mit dem Rastwert habe ich verstanden und auch so umgesetzt aber was meinst du mit "legst du die GA von Sollwert auf Kommunikationsobjekt"?
                          Das KO Feld im dem Visuelement wird doch nur zur Steuerung und Beschriftung verwendet.

                          Ich hab eben auch noch mal in meinem Alten Projekt vom Experten geschaut und da ist mir aufgefallen das ich die "Aktuelle Sollwertverschiebung" als hörende Adresse bei "Vorgabe Sollwertverschiebung" eingetragen habe. Ich hatte damals nämlich auch schon ein ähnliches Problem und hier im Forum die Lösung gefunden. Kann ich eine hörende Adresse auch in Edomi einrichten?

                          Unbenannt2.PNG
                          Zuletzt geändert von ChrisChros; 26.01.2018, 20:29.

                          Kommentar


                            #14
                            Ok ich habe es nun endlich hin bekommen. Allerdings nicht so wie oben beschrieben.

                            Um die Soll-Temperatur (Objekt 104) über die Visu zu ändern verwende ich die Vorgabe Sollwertverschiebung (Objekt 107). Hier ist darauf zu achte das die Vorgabe Sollwertverschiebung den Datentyp DPT6 hat, sowohl in der ETS als auch in Edomi.

                            In der Visu benutze ich nun den Befehl Rastwert subtrahieren / addieren in Kombination mit dem KO der Vorgabe Sollwertverschiebung. Damit bekomme ich sowohl in der Visu als auch am TS3plus die neue Soll-Temperatur angezeigt und der Regler regelt entsprechend der Vorgabe.

                            Kommentar


                              #15
                              Hi,

                              ich habe mich alt etwas schlecht ausgedrückt. Damit du einen Rastwert addieren kannst , so wie gewünscht, muss du einen Wert haben. Dein Basis Sollwert (104) war nach Projektaktivierung auf 0. Du hast dann dazu einen Rasterwert addiert, sprich z.B 0,1 und diesen an den Tastsensor geschickt. Der Tastsensor kann aber Solltemp nicht auf 0,1 setzen und setzt automatisch alles was er unter 7 empfängt auf Frostschutz 7°C. Du musst also quasi erstmal einen InitScan machen oder dem Basis Sollwert nach Projektaktivierung einen Wert zuweisen. Beim InitScan auf Objekt 104 muss du dann noch L-Flag setzen da dieses nicht gesetzt ist.

                              Mit Datentyp habe ich nur gemeint das du diesen mal überprüfst in der ETS, könnte ja auch 16bit sein statt 2Byte.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X