Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Snips AI Offline Spracherkennung in Edomi

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #31
    Danke für die Anleitung !!!

    Leider scheitere ich schon bei der Sam-Installation:

    Zitat von hapi Beitrag anzeigen
    I
    5. Arbeitsrechner (Windows 10) vorbereiten https://docs.snips.ai/getting-starte...t-raspberry-pi (Step 3)
    Diese wird offensichtlich korrekt durchgeführt, jedoch werden die Devices nicht gefunden und eine Verbindung ist NICHT möglich:

    2019_02_22_20_38_53_pi_Raspberry_.png

    Wer kennt dieses Problem ?

    Kommentar


      #32
      hallo

      ich habe sam direkt auf dem Raspi installiert mit folgender Anleitung
      Snips Installieren per Sam Assistant Manager (SAM):
      https://onesmarthome.de/lokale-sprac...-und-snips-ai/
      ging schnell und Problemlos und man kann von jedem PC per ssh zugreifen.

      Kommentar


        #33
        Hallo zusammen.

        Das Thema kommt mir gerade recht :-). Habe auch großes Interesse solch ein Snips-Projekt umzusetzen.

        Bevor ich beginne oder Komponenten kaufe, habe ich noch ein paar kurz Fragen und würde mich sehr über eine Antwort freuen.

        - Ich habe einen zentralen Server, auf dem per Docker einige Dienste laufen. Könnte ich auf diesem Snips laufen lassen und in den Räumen nur "Satelliten" wie mit den "Matrix-Voice-Platinen auf ESP32-Basis" beschrieben einsetzen?

        - Würde es nicht Sinn machen als Action jeweils direkt ein http-Edomi-Request abzusetzen, um damit remote-KOs zu triggern, die dann in Edomi die gewünschten Aktionen auslösen? Damit würde man sich den kompletten mqtt-Aufbau sparen, den ich bisher nicht brauche


        Danke für Eure Hilfe und viele Grüße,
        Flo

        Kommentar


          #34
          Zitat von gkamp Beitrag anzeigen
          - Würde es nicht Sinn machen als Action jeweils direkt ein http-Edomi-Request abzusetzen, um damit remote-KOs zu triggern, die dann in Edomi die gewünschten Aktionen auslösen? Damit würde man sich den kompletten mqtt-Aufbau sparen, den ich bisher nicht brauche
          Wenn du sicher bist, dass du die Daten nur in EDOMI benötigst, dann ist die EDOMI Remote API sicher eine Alternative. Wenn man aber mal parallel ioBroker einsetzt, weil da vielleicht gewisse Geräte unterstützt werden, welche in EDOMI nicht nativ supportet sind, dann ist natürlich MQTT flexibler, da sich jedes Home Automatisierungssystem, dass MQTT unterstützt ganz einfach auf die entsprechenden MQTT Topics subscriben kann, um diese dann zu verwenden.

          Kommentar


            #35
            Hallo jonofe

            Danke für Deine Antwort. Klar, da stimme ich Dir zu. Ich habe allerdings mittlerweile ca. 95% im Haus fertig und haben neben KNX bisher nur DALI eingesetzt und Edomi für Logiken und Visualisierung. Von daher würde ich gerne auf eine weitere Plattform, die gepflegt werden will, und potentielle Fehlerquelle verzichten und würde daher gerne Edomi direkt an Snips anbinden. Hat das jemand von Euch so auch schon umgesetzt oder übersehe ich neben den Punkten von jonofo noch etwas?

            VG,
            Flo

            Kommentar


              #36
              Zitat von gkamp Beitrag anzeigen
              - Würde es nicht Sinn machen als Action jeweils direkt ein http-Edomi-Request abzusetzen, um damit remote-KOs zu triggern, die dann in Edomi die gewünschten Aktionen auslösen? Damit würde man sich den kompletten mqtt-Aufbau sparen, den ich bisher nicht brauche
              Stelle mir gerade auch diese Frage. Nachdem ein erster Test von snips mit einem Raspi sehr positiv war, wäre ich zumindest auch an einer (möglichst) direkten Anbindung an EDOMI. Einige der Respeaker Komponenten hat Reichelt praktischerweise im Sortiment.
              Gruß -mfd-
              KNX-UF-IconSet since 2011

              Kommentar


                #37
                Hallo, ja, diesen Weg (http-request und keinen MQTT-Client extra aufsetzen) bin ich bisher auch gegangen und bin sehr zufrieden damit. Ich nutze die Anbindung nur in Edomi und habe auch keine anderen Systeme geplant. Ich persönlich habe mich für den "Matrix Voice in der ESP32"-Version entschieden, denn damit brauche ich geplant einen Maste/Base (auh in Docker machbar) und sonst "nur" die einzelnen Satelliten (jeweils Matrix Voice ESP32), welche dann auch ohne Raspberry auskommen (Clients laufen auf dem ESP32).

                Kommentar


                  #38
                  Wie sieht das bei diesen esp Geschichten mit den Gehäusen aus?? Gibt's da was zu kaufen ?
                  Crusher: Computer, what is the nature of the universe? Computer: The universe is a spheroid region, 705m in diameter.

                  Kommentar


                    #39
                    Der Punkt stört mich auch etwas an der ganzen Geschichte -> Gehäuse basteln wäre da wohl nach der Vorarbeit noch angesagt. Mit den ganzen Mikrofonen und LEDs ist das gar nicht so trivial.

                    Viel charmanter (und günstiger) wäre da ein gehackter Echo Dot o.ä. mit "snips Firmware" als Satellit.
                    Aber in der Richtung sieht es bislang wohl eher düster aus.
                    Gruß -mfd-
                    KNX-UF-IconSet since 2011

                    Kommentar


                      #40
                      Aktueller Artikel zum Thema in der c't.
                      Und ein paar Zusatzinfos.

                      Edit: Organisiert jemand eine Sammelbestellung Matrix Voice (ESP)?
                      Gruß -mfd-
                      KNX-UF-IconSet since 2011

                      Kommentar


                        #41
                        Also ich wäre mit einer Matrix definitiv dabei.
                        Vlt noch mehr, aber da muss ich schauen wie es mit meinen anderen Projekten aussieht

                        Kommentar


                          #42
                          Ich wär auch dabei

                          Kommentar


                            #43
                            Was wäre dann der Vorteil einer Sammelbestellung? Farnell liefert die Matrix Voice Versandkostenfrei in DE

                            Kommentar


                              #44
                              Also der Farnell-Ableger für Otto Normal Verbraucher liefert IMHO nicht versandkostenfrei (8,99€ pro Bestellung) das sind dann fast 85€ gesamt für eine Platine. Oder gibts die derzeit noch irgendwo anders?
                              Ist jetzt nicht gerade ein Schnäppchen, wenn man bedenkt was die Fertiggeräte von Amazon und Co. so kosten, gebraucht gibts die ja bald geschenkt.
                              Dann ist da noch die Gehäusefrage...
                              Gruß -mfd-
                              KNX-UF-IconSet since 2011

                              Kommentar


                                #45
                                Also ein Gehäuse könnte ich wohl entwerfen und drucken
                                Ich muss an meiner Kommasetzung arbeiten...

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X