Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Arduino Empfehlung

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Arduino Empfehlung

    Hallo,

    ich hab bei den ganzen Arduinos und Clones etwas die Übersicht verloren. Könnt ihr mir ein gutes, güntiges Board für die Verwendung mit Konnekting empfehlen? Formfaktor eher klein und ich brauch nicht unheimlich viele I/Os.

    Grüße

    HansM

    #2
    Hallo HansMeiser ,

    wir fokussieren uns auf SAMD21 Prozessor.
    Gründe sind einfach: Viel Leistung, viele UART/SPI/I²C Schnittstellen, genug Pins, PWMs... und das wichtigste RAM und ROM
    Der steckt in Arduino Zero. Das Problem ist, dass Zero richtig Geld kostet.
    Ich wollte noch diese Boards probieren:
    https://www.ebay.de/itm/SAMD21-M0-Pr...0/352364052322

    https://www.ebay.de/itm/WeMos-D1-SAM...NO/27265720648

    Ich bin mir aber nicht sicher welches Bootloader da drauf ist (von Zero oder von M0). Die 2 Bootloader sind unterschiedlichen und nutzen unterschiedliche Arduino Cores. Aktuell fokussieren wir uns nur auf Zero Core, was nicht heißt, dass M0 nicht gehen wird.

    Dieses Board kann ich auf jedem Fall empfehlen: https://www.ebay.de/itm/SparkFun-SAM...-/272356772386
    Es kostet aber leider mehr.


    Was ich nicht mehr empfehle (weil der Chip schon alt ist und wenig Speicher/Leistung hat), aber für den günstigen Einstieg gut ist (und vor allem für sehr einfache Projekte): atmega 32u4. Der hat zumindest gleich einen USB Anschluss und extra UART, den man für Konnekting nutzen kann. Als Boards sind es Leonardo, Micro und ProMicro.

    Und auf keinem Fall (vor allem wenn man neu kauft) 328p (als UNO, ProMini oder Nano bekannt). Da hat man viel zu viel Ärger, zu wenig von allem und je nach China Clone noch zusätzliche Probleme mit BCU-Kommunikation.


    Gruß
    Eugen

    Kommentar


      #3
      Hallo Eugen,
      was hälst du in diesem Zusammenhang von dem Adafruit Feather Samd21

      https://www.adafruit.com/product/2772

      Pass evtl. noch der MiniBusankoppler drauf

      Gruss Dieter







      Kommentar


        #4
        Hallo Dieter,

        ich kann nichts negatives über das Board sagen.
        Du meinst wohl meine MicroBCU... von den Kontakten her sollte passen, wird aber über die Boardgrenzen hinweg ausragen. Die KNX Klemme kann man nicht aufstecken, aber man könnte direkt Drähte anlöten und in die Klemme stecken.

        Gruß
        Eugen

        Kommentar


          #5
          Danke für die Beratung, mein Sparkfun SAMD21 ist jetzt da und ich habe festgestellt, dass ich für meinen Sensor einen level shifter brauche, da der 5V Pegel hat. Kann ich RX/TX der BCU bedenkenlos mit dem SAMD21 verbinden? Oder sprechen die auch mit 5V?
          ​​​

          Kommentar


            #6
            Ich antworte mir mal selbst, wer lesen kann ist klar im Vorteil: die Siemens BCU hat 5V Pegel

            Kommentar


              #7
              Was für einen Sensor hast?
              SAMD21 verträgt 5V überhaupt nicht :/

              Kommentar


                #8
                Ultraschall HC-SR04, mit level shifter sollte es dann ja gehen.

                Kommentar


                  #9
                  Eugen, kannst du bitte die Probleme mit der BCU-Kommunikation etwas ausführlicher erklären beim 328p?

                  Ich persönlich finde für sehr einfache Projekte ist der 328p durchaus eine Alternative, und vor allem unschlagbar günstig.
                  Zu wenig von allem kann man pauschal nicht sagen, für eine einfache App reichts locker.

                  Kommentar


                    #10
                    328p macht an sich keine Probleme, aber. 328p hat nur einen UART, dieser UART ist beim UNO, NANO (wenn das clones sind) meistens zu einem CH340G UART-to-USB verbunden. Er stört irgendwie die Kommunikation mit der BCU. Wir haben keinen einzigen 328p+CH340G+BCU zum laufen gebracht. Originale Arduinos nutzen 16u2 oder so als UART-zu-USB, die funktionieren problemlos, kosten aber mindestens so viel wie 32u4...
                    Wenn man ProMini nimmt, ohne CH340G, dann gibt es keine Probleme, außer dass man externen UART-to-USB Adapter braucht. Zusätzlich gab es viele Bugs mit dem Bootloader, die dazu führen, dass man 328p nicht richtig resetten kann. Wie haben das Problem umgegangen, aber nicht gelöst.
                    Deswegen empfehle ich den nicht mehr. 32u4 hat zumindest die USB-Schnittstelle direkt im Chip und somit quasi 2x UARTs: Debug über UAB und KNX über D0/D1.

                    Als Beispiel für 32u4: https://www.ebay.de/itm/Pro-Micro-AT...W/153166623475
                    Zuletzt geändert von Eugenius; 14.09.2018, 12:41.

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X