Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Auslegung Netzteil und MDT LED Controler AKD CONSTALED 31362 vs 31346

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Auslegung Netzteil und MDT LED Controler AKD CONSTALED 31362 vs 31346

    Hallo,
    ich weiß, im Moment ist keiner von beiden Typen verfügbar, aber das hindert ja nichts daran das man schon mal planen kann.

    Ich strauchle gerade ein wenig am Verständnis wie man den Controler bzw. das Netzteil auslegen sollte.

    Geplant war z.B. in einem Raum 9 Spots TW mit dem Controler AKD-0424R2.02 (4 Kanäle je 2A)

    Habe dann mal mit Excel das hier ausgerechnet:

    TYP 31362 4W+4W (8Watt)
    Leistungsreserve % 20
    Spannung V 24
    Leistung W 8
    Stück 9
    Leistung Pro Kanal W 4
    Leistung Summe W 72
    Leistung Summe pro Kanal W 36
    Leistung Summe W mit Reserve 86,4
    Leistung Summe pro Kanal W mit Reserve 43,2
    Stromaufnahme A 3,0
    Stromaufnahme A mit Reserve 3,6
    Stromaufnahme A pro Kanal 1,5
    Stromaufnahme A pro Kanal mit Reserve 1,8
    Ist das richtig so? Mein Netzteil würde max mit 86,4 Watt und ein Kanal des Controllers mit max 1,8A belastet?

    TYP 31346 6W + 6W (6 Watt wegen Balancing)
    Leistungsreserve % 20
    Spannung V 24
    Leistung W 6
    Stück 9
    Leistung Pro Kanal W 6
    Leistung Summe W 54
    Leistung Summe pro Kanal W 54
    Leistung Summe W mit Reserve 64,8
    Leistung Summe pro Kanal W mit Reserve 64,8
    Stromaufnahme A 2,3
    Stromaufnahme A mit Reserve 2,7
    Stromaufnahme A pro Kanal 2,3
    Stromaufnahme A pro Kanal mit Reserve 2,7
    Hier würde das Netzteil nur noch mit 64,8W, aber der jeweilige Kanal dann mit max 2,7A belastet werden. Das wäre dann ein Problem, da der Controller nur 2,0A pro Kanal kann.

    Stimmt hier mein Verständnis?

    LG
    Gleimer

    #2
    Bei beiden Spots (und allen anderen 24V TW Leuchtmitteln) gilt: Normalerweise betreibt man sie so, dass nie die Lesitung eines Kanals insgesamt überschritten wird. Also beim ersten Spot nie mehr als 4 W gesamt pro Spot, beim zweiten nie mehr als 6 W pro Spot. So wie du es beim zweiten auch berechnet hast (Leistung am Netzteil ist nie größer als die 9 * 6 W plus eventuelle Einschaltspitzen).

    Technisch geht bei beiden natürlich auch (je nach Controller), dass man auch beide Kanäle gleichzeitig mit voller Leistung betreibt, Voltus sagt halt nur beim neuen Spot ganz klar, dass man das nicht soll. Würde ich aber auch sonst bei keinem machen, ist einerseits nicht sehr praktisch und andrerseits reizt man dann auch nie das thermische Budget voll aus.


    Ansonsten sehe ich auf die Schnelle keinen Fehler
    Chris

    Kommentar


      #3
      Zitat von Alloc Beitrag anzeigen
      plus eventuelle Einschaltspitzen
      Die waren mit dem bisherigen (schlecht konstruierten) 6+6W ein großes Problem, weil die Einschaltspitze die Überlastsicherung des MDT ausgelöst haben und maximal 4 Spots möglich waren [Klick]. Zukünftig soll das verbessert werden, aber die erste Überarbeitung scheint auch nicht funktioniert zu haben. Die Lösung steht also noch aus.

      Da würde ich erstmal vorsichtig planen, also keinesfalls zu knapp was Strombelastbarkeit des Dimmers angeht.

      Viele Grüße, Volker

      Kommentar

      Lädt...
      X