Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Constaled an Schiene

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Constaled an Schiene

    Hallo,

    Ich habe bei mir die Situation, dass mein Esszimmer lichtechnisch schlecht geplant war. Daher würde ich das jetzt gern in Angriff nehmen Meiner besseren Hälfte gefallen die Schienensysteme ganz gut.
    ​​​​​​
    ich habe einen DALI Auslass in der Decke, wo momentan eine Pendelleuchte hängt. Dort würde ich nun gern ein Schienensystem mit Pendeln und Strahlern bestücken. Beides soll getrennt schaltbar sein.
    Auch würde ich gerne auf TW aufrüsten.
    Es gibt ja von Eutrac die 3-Phasige Schiene mit Datenbus. Es ist nun etwas schwierig und auch kostenintensiv, die Vorschaltgeräte in jeder Leuchte zu verbauen.
    Daher meine Frage:
    Ist es möglich statt der 230V auch 24V auf der Schiene zu fahren? Für TW bräuchte ich noch eine 3. Ader. Kann ich dafür die für den Datenbus abgreifen? Adapter gäbe es dafür jedenfalls, um das abzugreifen.V.a. mit dem Datenbus 24V hab ich Bedenken, ob der dafür überhaupt ausgelegt ist...
    Ich würde gern die Constaled DTW 8W verwenden mit den MR16 Pendelleuchten von Voltus.
    Ich habe diesen 2-Kanaligen TW DT8 Dimmer gefunden (Netzteil muss dann auch noch in die Decke). Würde der gehen?

    https://www.pur-led.de/led-controlle...8aAjU3EALw_wcB

    Danke und Grüße
    Matthias



    #2
    Nachtrag
    Das wäre die Schiene:
    https://eutrac.de/produkt/3aufbauschiene-bus/

    Angedachte Belegung:
    Kreis 1
    L1 = WW1
    N = 24V
    Datenbus 1 = CW1

    Kreis 2
    L2 = WW2
    N = 24V
    Datenbus 2 = CW2

    Kommentar


      #3
      Die 3~Schiene hat ja insgesamt 7 Leiter. Da müsstest Du m.E. den Datenbus gar nicht verwenden.
      Die 1~Schiene bei der Du den Datenbus zur Stromversorgung nehmen müsstest, würde ich nicht nutzen. In der Montageanleitung steht Folgendes: Data line only for functional extra low voltage (FELV) ~ max: 50V 2A.
      Mit den 2 A kommst Du nicht weit und ob das als Dauerlast bei einem "Datenbus" so gut wäre mag ich nicht beurteilen.

      Kommentar


        #4
        Die 3~ Schiene hat 3 Phasen, 1 Neutralleiter, 1 PE und 2 Datenleitungen = 7 Leiter.

        PE wird über die Schiene selbst geführt, liegt also außen an. Das sollte ich wohl eher nicht verwenden!?
        Die Eutrac Adapter nehmen auch jeweils nur eine (einstellbare) Phase ab. D.h. hier bleibt mir m.E. nur der Datenbus, richtig?

        Ok, der Datenbus ist dann wohl nicht für die Leistung ausgelegt... Wohl besser nicht machen?
        Fallen jemandem andere Möglichkeiten ein das mit DTW zu machen (Pendelleuchten und Strahler über einen Deckenauslass mit DALI)?

        Kommentar


          #5
          Incognito666 Der Thread ist ja damals eingeschlafen, aber ich stehe vor einem ähnlichen "Problem". Gibt es bei Dir inzwischen eine Lösung oder hast Du schon was im Einsatz?

          Kommentar


            #6
            Am praktikabelsten wird es sein die verfügbaren Leergehäuse zu nehmen und da den passenden DALI Treiber zu verbauen. Der verfügbare InviTrack ist ein Konstantstromtreiber. Ich rate davon ab ein SELV Potential gemeinsam mit non-SELV auf einer Schiene zu führen.

            Alternativ ein 24V System hernehmen. Ich weis es nun nicht auswendig, aber die dürften aber auch mit CC laufen.

            Ich meine auch mal einen „Adapter“ von Konstantstrom gesehen zu haben, finde ich mobil aber gerade nicht.

            Kommentar

            Lädt...
            X