Ankündigung

Einklappen

Hinweis

Die Forenregeln wurden überarbeitet (Stand 7.11.22). Sie sind ab sofort verbindlich. Wir bitten um Beachtung.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Neues Plugin für Solaredge Wechselrichter / Sunspec in Arbeit

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #91
    es müsste dann auch der SE12,5 per Modbus auslesbar sein, die Frage ist nur über welche RegisterAdressen bzw. welche Modbus-Adresse(Unit).

    Kommentar


      #92
      Ich werde mir heute Abend mal den wechselrichter anschauen und allenfalls den 2 ebenfalls per LAN anbinden
      Gruss Oliver

      Projektleiter Technische Gebäudeausrüstung

      Kommentar


        #93
        vielleicht gilt es nur die richtige Adresse vom SE12 ,5 herauszufinden, welche dann mit dem Attribut "modBusUnit: xx " in den Items eingestellt werden könnte.Ohne Angabe wird die MODBUS-Adresse (Unit) aus der plugin.yaml verwendet oder als default die "1".
        Wenn du dich an die Einstellungen des Wechselrichters herantraust. Oder vielleicht weiß der Installateur oder Solaredge/Servicedie eingestellte MODBUS-Adresse.

        image.png
        Zuletzt geändert von ivande; 21.09.2022, 09:27.

        Kommentar


          #94
          Hallo Ivan

          ich konnte folgendes in Erfahrung bringen:

          SE3500 ist der Master dieser hängt auch im Netzwerk.
          Der SE12,5 ist per RS485 verbunden mit dem Protokoll Solar Edge Sekundärgerät.. RS485-2 (Solar Edge Spezial Gedöns)

          RS485-1 Modbus Multigerät wegen der Batterie und dem Zähler dort ist die ID1 für den WR und ID2 für den Zähler und ID15 für die Batterie Hinterlegt.

          Ich habe vorhin etwas umgestellt nachdem kamen keine Daten mehr über das Modbus Plugin dies konnte ich mit mühe und not wieder fixen.

          Da ich keine Berechtigung für die SetAPP habe muss ich alles über Umwege machen und dementsprechend den Hotspot aktiv schalten und dann auf den SE3500 - Auf den SE12,5 komme ich gar nicht drauf
          Zuletzt geändert von jonny7792; 22.09.2022, 19:45.
          Gruss Oliver

          Projektleiter Technische Gebäudeausrüstung

          Kommentar


            #95
            es wird zwar etwas dauern bis man eine Antwort bekommt, aber ich würde beim Solaredge-support nachfragen, wie/ob man an die Daten des SE12,5 kommt. Alternativ mit zusätzlicher Lan Anbindung und zweiter modbus_tcp-Plugin-Instanz versuchen.

            Kommentar


              #96
              Hallo,
              habe bei mir auch 2 SE WR + Akku im Einsatz.
              Es funktioniert über eine modbus_tcp instanz.
              wichtig ist, dass du immer pro Item und WR die jeweilige modBusUnit mitgibst:

              Code:
                  SE10K:
                      C_Version:
                          type: str
                          name: C_Version
                          modBusAddress: 40044
                          modBusDataType: string16
                          modBusUnit: '1'​
                      B_Manufacturer:
                          type: str
                          name: B_Manufacturer
                          modBusUnit: '1'
                          modBusAddress: 57600
                          modBusDataType: string16​
                  SE5000:
                      C_Version:
                          type: str
                          name: C_Version
                          modBusAddress: 40044
                          modBusDataType: string16
                          modBusUnit: '3'​
              Die Ausgabe von Modul_Leistung und Verbrauch muss dann in einem extra Item addiert werden und ensprechend im HTML Layout angepasst werden.

              Kommentar


                #97
                Guten Morgen

                KleskMS

                woher hast du modBusUnit: '3' ?



                Wie oben geschrieben ist der SE3500 der Master und der grosse Bruder per RS485 SunSpec verbunden.

                Habe es mal probiert jedoch ohne Erfolg.

                Code:
                2022-10-09  08:37:47 ERROR    plugins.modbus_tcp  read error: Modbus Error: [Input/Output] Modbus Error: [Invalid Message] No response received, expected at least 8 bytes (0 received) HoldingRegister.40020.3 (address.slaveUnit) regCount:8
                2022-10-09  08:38:08 ERROR    plugins.modbus_tcp  read error: Modbus Error: [Input/Output] No Response received from the remote unit/Unable to decode response HoldingRegister.40020.3 (address.slaveUnit) regCount:8
                
                ​
                Zuletzt geändert von jonny7792; 09.10.2022, 07:39.
                Gruss Oliver

                Projektleiter Technische Gebäudeausrüstung

                Kommentar


                  #98
                  am besten mal per SetApp App nachschauen wie die Modbus Adressen vergeben sind.
                  Falls du kein SetApp App Login hast, verbinde dich mit dem WLAN deines WR... und schau unter der Adresse http://172.16.0.1 dir die Konfig an und dann noch am 2 WR das gleiche nochmal.
                  Bei mir hat der
                  1.WR die Modbus Adresse 1
                  der
                  2.WR die Modbus Adresse 3

                  Beide über RS485 verbunden, der Master per LAN im Netzwerk.

                  Kommentar


                    #99
                    Hi,

                    Ich bekomme in nächster Zeit einen Fronius Symo Gen24 geliefert.
                    Lässt sich dieser mit diesem Plugin auslesen?

                    Ich habe aktuell einen Kostal in Betrieb den ich mit dem Kostal Plugin auslese.

                    Mfg
                    Markus

                    P.S. geht wohl einfacher mit den jsonread plugin.
                    Zuletzt geändert von fuxl66; 30.10.2022, 14:04.

                    Kommentar


                      Zitat von fuxl66 Beitrag anzeigen
                      Ich bekomme in nächster Zeit einen Fronius Symo Gen24 geliefert.
                      Lässt sich dieser mit diesem Plugin auslesen?
                      dies sollte mit dem modbus_tcp - Plugin, wenn die modbus-Register-Adressen des Wechselrichters bekannt sind, auszulesen gehen

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X