Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

SmarthomeNG als Docker auf Synology

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    SmarthomeNG als Docker auf Synology

    Hi zusammen,

    ich wollte SmarthomeNG auf meiner Synology DS218+ über Docker zum laufen bringen. Ich habe die Anleitungen (s. Links) probiert, aber irgendwie komme ich nicht weiter.

    Über SSH komme ich auf meine Synology, aber wenn ich die Befehle z.B. sudo apt-get oder apt-geteingebe kommt folgende Fehlermeldung: sudo: apt-get: command not found.

    https://knx-user-forum.de/forum/supp...ockercontainer

    https://github.com/henfri/docker/tree/master/knx

    https://knx-user-forum.de/forum/supp...ation-ratzfatz

    Den Container konnte ich zwar auf der Synologyoberfläche runterladen und zum laufen bringen. Bei der Eingabe von der IP-Adresse vom Synology 8080 komme ich aber nicht drauf.
    Smarthomeng.JPG


    Könnte mir vielleicht jemand helfen,der das ganze auf seiner Synology-NAS über Docker gelöst hat und ein paar kurze Tipps geben? :-)

    Grüße
    Flo

    #2
    Was erwartest du denn unter Port 8080?

    Zeig Mal die Konfiguration des Containers in der Synology.

    Kommentar


      #3
      Gitarrenflo Docker unter Synology ist etwas anders, als die meisten das kennen, da man sich alles via bunter GUI zusammenklickt. Ich verwende aus Entwicklungsgründen allerdings nicht Henfris Images, sondern ein rohes Debian und habe SHNG dort via Foldermapping reingemappt.

      Im Container bist Du root (ich bin noch am herausfinden, wie man mit Syno andere User unterstützen kann, wenn wir root mal deaktivieren im SHNG), daher einfach SUDO weglassen!! Dann gehen die Befehle.

      Geh doch einfach direkt über das Terminal vom Container auf die Shell:
      ff.PNG

      Ansonsten per "admin" via ssh auf die Diskstation einloggen und dann kann man das irgendwie "attachen": https://forum.synology.com/enu/viewtopic.php?t=113972. Auf Port 8080 darf aber eigentlich nichts sein. Wo hast Du das denn her?

      Hier noch meine Konfig. Den SmartVISU Folder musste ich mappen, da SmartHomeNG hier bei mir via Logik CSV Files ablegt. Die Visu selber ist aber direkt auf dem Apache der Synology.
      Mit standard Debian war bei mir noch wichtig, die Locale via GUI zu setzen.. Im Linux selber hat er das nicht gefressen:

      image_64895.png

      2.PNG
      Zuletzt geändert von psilo; 02.10.2017, 07:21.

      Kommentar


        #4
        Achja noch ein Nachtrag: sollte man beim Image von henfri nicht ohne apt-get auskommen? ich dachte, man muss nur den SmartHome Plugin Folder irgendwie reinmappen.

        Kommentar


          #5
          Ja. Apt braucht man nur, um Docker zu installieren.

          Kommentar


            #6
            henfri nicht unter Synology.. da macht man das auch via GUI (nur um Mißverständnissen beim Fragesteller vorzubeugen)

            Kommentar


              #7
              Ich weiß. Aber ich glaub, an mich war das nicht gerichtet. :-)

              Kommentar


                #8
                henfri genau, an ihn natürlich

                Kommentar


                  #9
                  Ich würde gerne das fertige Image von henfri nutzen. Das mit dem Port 8080 habe ich aus dem Forumseintrag
                  https://knx-user-forum.de/forum/supp...ation-ratzfatz
                  Unbenannt.JPG

                  Konfiguriert habe ich bisher noch nichts, da ich irgendwie nicht weiß was. :-(


                  2.JPG3.JPG4.JPG5.JPG
                  Angehängte Dateien

                  Kommentar


                    #10
                    ich schätze das sind dann aber mehrere container. je prozess einer

                    Kommentar


                      #11
                      Hallo Flo,

                      welche Vorerfahrungen hast du denn mit sh.py und SmartVisu? Das müssten wir schon wissen, um dir vernünftig helfen zu können.

                      Du hast bisher scheinbar nur den sh.py Container gestartet. Da kein SmartVisu-Container gestartet wurde, kannst du auch nichts auf Port 8080 erwarten.
                      Woher kommt die Konfiguration der Ports, die du oben angegeben hast?

                      Insgesamt habe ich vier Container:
                      -knxd
                      -one-wire
                      -smarthome-py
                      -smartvisu

                      Die letzten beiden brauchst du. Die ersten beiden nur bei Bedarf.
                      Du musst aber nicht nur die Container starten, sondern auch deine Konfiguration bereitstellen und in die Container hinein mappen.
                      Was genau du mappen musst, kannst du in meiner docker-compose.yml sehen.

                      Ich würde Dich bitten, dich etwas mit den Grundlagen von Docker auseinanderzusetzen.

                      Gruß,
                      Hendrik
                      Zuletzt geändert von henfri; 02.10.2017, 22:31.

                      Kommentar


                        #12
                        Ich würde die Container auch stufenweise testen - dazu empfiehlt es sich die Webseiten / Anleitungen der einzelnen Projekte anzusehen.

                        Kommentar


                          #13
                          Irgendwie komme ich leider alleine nicht weiter. VIelleicht kann mich doch jemand mit ein paar Starttipps unterstützen.

                          Smartvisu und Smarthome.py habe ich schon auf meinem Raspberry laufen. Aber das mit den Containern und dem Synology NAS bekomme ich irgendwie nicht zum laufen. Auch weiß ich nicht wie ich genau mit der docker-compose.yml umgehen muss.

                          Smartvisu von henfri konnte ich leider nicht als Container finden:
                          Unbenannt.JPG

                          Kommentar


                            #14
                            Sind dir denn die Docker Grundlagen bekannt?

                            Gruß,
                            Hendrik

                            Kommentar


                              #15
                              Hi Hendrik,

                              bisher habe ich noch nichts mit Docker gemacht. Auf der Synology und im Internet habe ich mich eingelesen. Aber irgendwie bin ich anscheinend zu doof dazu.

                              Gruß
                              Flo

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X