Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

GPIO Plugin: Fehler im Eingangskanal

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    GPIO Plugin: Fehler im Eingangskanal

    Hallo liebe Community,

    ich habe ein Problem mit dem GPIO Plugin den ich leider nicht in den Griff bekomme. Im Netz habe ich bisher nichts dazu gefunden. Vielleicht habt Ihr aber Idee wo der Hund begraben ist.

    Zuerst zu meinem Setup:
    - Raspberry PI 2b
    - Raspbian GNU/Linux 10Ubuntu
    - Smarthomeng/Plugins Version: 1.7.1.master
    - GPIO Plugin: 1.4.1
    - Relais Board 6 Kanäle (China noname)


    Die Relais habe ich bereits erfolgreich angesteuert, das funktioniert soweit ganz gut. Nun möchte ich ein paar Mikroschalter auslesen und hier passiert es dann. Unabhängig davon, ob ich ein gpio_in Item definiert habe, tritt folgender Fehler (aus dem Log) im Plugin Kontext auf, sobald ich den Mikroschalter betätige:

    ERROR lib.translation Trying to use undefined aditional_translations 'plugin/gpio'

    Ich habe es auf unterschiedlichen GPIO Anschlüssen ausprobiert (falls ggf. intern einer anderweitig belegt ist), ohne Effekt.

    Habt Ihr eine Idee was hier nicht passt?

    Vielen Dank und schöne Grüße,

    Tobias

    #2
    Die Meldung betrifft nur die Übersetzung von Texten im Webinterface und nicht die eigentliche Funktionalität des Plugins.

    Der Plugin Autor müsste bei Gelegenheit entsprechende Übersetzung in das Plugin einfügen. (Also ein eher kosmetischer Fehler)

    Nachtrag: Ich habe im develop mal eine leere Übersetzungsdatei hinzugefügt. Etwaige Übersetzungen dort einzufügen überlasse ich dem Plugin Autor.
    Zuletzt geändert von Msinn; 23.06.2020, 11:15. Grund: Nachtrag
    Viele Grüße
    Martin

    There is no cloud. It's only someone else's computer.

    Kommentar


      #3
      Hallo Martin,

      vielen Dank für die Antwort und die Erklärung. Allerdings ändert sich der Zustand z.B. von false auf true nur beim ersten Klick. beim Loslassen des Schalters (und anschließendem GND-Schluss) bleibt der Zustand im Plugin-Monitor und Item trotzdem true. Erst wenn ich das Item manuell auf false setze, kann ich den Wert mit dem Schalter wieder auf true setzen. Das Zurücksetzen funktioniert nicht.

      Viele Grüße,

      Tobias

      Kommentar


        #4
        Fürs Zurücksetzen: Wie ist der GPIO beschaltet? Hast du Pullup- bzw. Pulldown-Widerstände in deiner Beschaltung, oder die entsprechende Funktion im GPIO-Modul genutzt? Wenn dein Mikroschalter gegen Plus schaltet, brauchst du Pulldown; wenn dein Mikroschalter gegen Masse schaltet, brauchst du Pullup. Die Übersetzungen schau ich mir mal an. Bin zwar nicht der ursprüngliche Autor, hatte aber zuletzt die meisten Finger drin

        Kommentar


          #5
          Dann mußt Du mal den Onkelandy fragen ...

          Kommentar


            #6
            PR ist raus

            Kommentar


              #7
              Super, danke. Werde es heute Abend testen

              Kommentar


                #8
                Zitat von Morg Beitrag anzeigen
                Fürs Zurücksetzen: Wie ist der GPIO beschaltet? Hast du Pullup- bzw. Pulldown-Widerstände in deiner Beschaltung, oder die entsprechende Funktion im GPIO-Modul genutzt?
                Habe jetzt mal einen Umschalter genutzt, der setzt den Eingang beim Klick auf 3,3v beim Loslassen auf GND. Setzen geht, Zurücksetzen leider nicht.

                Kommentar


                  #9
                  Das klingt seltsam, lässt sich so aber nur schwer diagnostizieren.

                  Ist der GPIO als "In" definiert?
                  Versuche mal, den Schalter gegen GND mit Pullup zu schalten, danach gegen 3,3 V mit Pulldown. Ändert sich was?
                  Und ganz blöde Frage: hast du den richtigen Pin? Es gibt mehrere Nummerierungssysteme (Board, logisch, GPIO...)

                  Kommentar


                    #10
                    Das klingt seltsam, lässt sich so aber nur schwer diagnostizieren.

                    --> Ja, ich weiß, ist wie der Oma am Telefon den Drucker einzurichten ;-)

                    Ist der GPIO als "In" definiert?
                    --> ZumindesT im Item ist er wie folgt definiert:


                    Code:
                    GpIo:
                        In1:
                            Schalten:
                                type: bool
                                gpio_in: 22
                                database: 'yes'

                    Versuche mal, den Schalter gegen GND mit Pullup zu schalten, danach gegen 3,3 V mit Pulldown. Ändert sich was?
                    --> Habe beides versucht, mit dem selben Effekt nach True geht der Wert nichtmehr auf False
                    Und ganz blöde Frage: hast du den richtigen Pin? Es gibt mehrere Nummerierungssysteme (Board, logisch, GPIO...)
                    --> Ja, der Pin stimmt (sonst würde sich das Item auch nicht auf True ändern beim Klicken). Im Plugin ist bord, bzw. BOARD (beide geht) eingestellt und die Pin Nr. im Item hinterlegt. Muss man sonst noch etwas beachten?

                    Kommentar


                      #11
                      Mir fällt gerade nichts eine.

                      Die Frage mit dem verwechselten Pin kommt daher, dass ich teilweise bei Schaltvorgängen Überspringer habe und andere Pins (ohne Änderung des Werts) erneut getriggert werden.

                      Kannst du einen anderen Pin probieren? Ggf. ist der Pin schon durch anderen Funktionen belegt... unkritisch sollten z.B. sein 4, 5, 6, 12, 13, 16, 17, 18, 26, 27. Allerdings wüsste ich nicht, dass Pin 22 da problematisch ist...

                      Kommentar


                        #12
                        Ja, das hatte ich alles schon ausprobiert. Leider immer derselbe Effekt. Vielleicht liegt es an meinem Raspi. Werde es mal mit einem neueren Modell probieren.

                        Kommentar


                          #13
                          Habe gerade nen RPi1 Mod B mit 8-Kanal Relais und 4 Eingängen auf GPIO aufgesetzt, da hat das funktioniert. Wundert mich, dass das auf jedem Eingang so ist. Würde mich eher auf ein systemisches Problem tippen lassen als auf einen - oder zufällig viele - kaputte Kanäle im GPIO...

                          Sind da ggf. noch Treiber geladen? I2C, SPI, Onewire,...? Kannst du ggf. in raspi-config prüfen.

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X