Ankündigung

Einklappen

Sammelbestellung ETS5-UPGRADE gestartet...

Die Sammelbestellung für ETS5 UPGRADE ist gestartet. Infos unter: Link
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Frage zur KNXD / EIBD Nutzung

Einklappen
Das ist ein wichtiges Thema.
X
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Frage zur KNXD / EIBD Nutzung

    Um ein Gefühl dafür zu bekommen, welche Versionen des KNX Daemons bzw. EIB Daemons im Einsatz sind, ist hier eine Umfrage zu den genutzten Versionen. Falls EIBD oder eine ältere Version von KNXD als v0.14 im Einsatz sind, wäre ein kurzer Post zu den Gründen hilfreich.

    Vielen Dank im Voraus.
    47
    EIBD v0.0.5
    10,64%
    5
    KNXD v0.12.16
    8,51%
    4
    KNXD v0.14.25
    4,26%
    2
    KNXD v0.14.30
    46,81%
    22
    neuere KNXD Version
    25,53%
    12
    andere KNXD Version (bitte posten welche Version)
    0%
    0
    Ich nutze kein KNX
    4,26%
    2
    Viele Grüße
    Martin

    There is no cloud. It's only someone else's computer.

    #2
    Ich nutze einen Raspberry Pi 2B mit der ROT-Erweiterung. Auf dem Raspi der ersten Generation lief das mit dem Image von mknx out of the box. Beim Umstieg auf den 2B hatte ich schon einigen Aufwand, das Interface mit dem eibd wieder zum Laufen zu bekommen. Das will ich mir nicht durch Umstieg auf knxd wieder einhandeln, zumal ich bisher keine Anleitung für eine funktionierende Konfiguration des knxd mit ROT gesehen habe.

    Kommentar


      #3
      Ich nutze bis jetzt die KNXD Version12.16, da das die einzige Version war die mit den MDT und Weinzirl IP-Interfaces keine Probleme hatten.
      In der aktuellsten Version von KNXD soll das Problem (Verzögerung beim senden einer Adresse) behoben sein. Konnte ich aber aus Angst vor dem Aufwand der Umstellung noch nicht testen.

      Kommentar


        #4
        schuma Eine Idee um das risikoarm zu testen:

        Falls Du einen Pi hast, installiere einen mit aktuellem RaspPi OS und installiere mit apt-get den knxd nach (oder nimm alternativ das Image von Onkelandy).
        Falls Du keinen Pi hast, setz Dir eine VM mit aktuellem Debian auf und installiere mit apt-get den knxd nach.

        Konfiguriere den knxd, so dass du mit knxtool mit dem Bus reden kannst.

        Anschließend ändere in Deiner SmartHomeNG Installation für das knx Plugin nur den Eintrag host in der etc/pluin.yaml von 127.0.0.1 (bzw. nicht vorhanden) auf host: <ip des Pi oder der VM>. Nach dem Neustart von SmartHoeNG kommuniziert SmartHomeNG über den neuen knxd.

        Falls es Probleme gibt, nimm einfach den Eintrag in der etc/plugin.yaml zurück und es ist alles wie vorher.
        Viele Grüße
        Martin

        There is no cloud. It's only someone else's computer.

        Kommentar


          #5
          Msinn gute Idee. Das teste ich bei Gelegenheit.

          Grüße...

          Kommentar


            #6
            Welchen version bekomme ich den gerade bei Debian buster?

            Kommentar


              #7
              Guckst Du hier: https://packages.debian.org/search?keywords=knxd
              Viele Grüße
              Martin

              There is no cloud. It's only someone else's computer.

              Kommentar


                #8
                Ich nehme am liebsten den der beim OS dabei ist. Finde ich für mich am besten.

                Kommentar

                Lädt...
                X