Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

SmartVisu 3.1 mit linknx und knxd

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    SmartVisu 3.1 mit linknx und knxd

    Hallo
    Ich habe seit der SmartVisu v 2.7 nichts mehr aktualisiert, weshalb ich nun die 3.1 vollkommen neu auf einem Raspi 3 installiert und angepasst habe. Meine Seiten funktionieren soweit alle, ich nutze keine SmartvisuNG oder so. Nun geht es an die Anbindung an meine KNX-Hausinstallation (via Siemens NG350E):

    Bei der 2.7 hatte ich damals den eibd und linknx verwendet. Neu habe ich nun den knxd anstatt den eibd installiert und kann erfolgreich manuell Telegramme absetzen und auch mitprotokollieren. Gehe ich Recht in der Annahme, dass ich nun auch noch die linknx wieder installieren muss und dann in der Config in der SmartVisu bei der Datenanbindung als System "Linknx" selektieren muss?
    Kann denn der linknx mit dem knxd kommunizieren? Die Installation von linknx verlangt nach pthsem und dieses Paket existiert zwar im Internet, ist aber uralt von <mkoegler@auto.tuwien.ac.at> aus dem Jahre 2011 und erwähnt dort natürlich nur den eibd.
    Wie gehe ich hier am besten vor?
    Dieter

    #2
    Servus

    Du kannst in der smartVISU Konfiguration auch direkt knxd/eibd anwählen, also linknx umgehen. Was für Einschränkungen es damit allerdings gibt, weiß ich nicht.
    Oder brauchst du unbedingt noch irgendwelche linknx Funktionalitäten? Logiken oder sowas? linknx ist halt z.T. fast 15 Jahre alt und da passiert augenscheinlich nicht mehr viel.
    Es gibt modernere Alternativen, wie SmartHomeNG, FHEM, ioBroker, openHAB, die alle mit der smartVISU mehr oder weniger gut zusammenarbeiten. Da ist für jeden was dabei.

    Kommentar


      #3
      Du kannst in der smartVISU Konfiguration auch direkt knxd/eibd anwählen, also linknx umgehen.
      Das wäre natürlich das Beste - dann benötige ich diesen linknx ja gar nicht. Würde also bedeuten, dass die smartVISU direkt mit knxd kommuniziert und jener dann direkt mit meinem Siemens NG350E?
      Für was ich SmartHomeNG oder so benötigen sollte ist mir noch nicht ganz klar. Ich erstelle ja die Visualisierung in der SmartVISU und bediene mit dessen Oberfläche die Jalousien, Lichter, Schalter etc. der KNX. SmartHomeNG wäre also ein Overload, den ich gar nicht benötige. Vermutlilch wird das nur dann benötigt, wenn man noch IoT oder andere Geräte mit einbeziehen möchte?

      Kommentar


        #4
        smartVISU kann direkt mit dem eibd / knxd kommunizieren. Wenn Du lediglich Deine KNX-Installation bedienen, also im Prinzip Taster, Dimmer, Schalter etc. Deiner Installation per Software nachbilden willst, dann reicht eine direkte Anbindung der smartVISU an den knxd. Wenn Du Logiken ausführen, eine universelle Zeitschaltuhr realisieren oder Gebäudedaten aus einer Datenbank als Plots darstellen willst, dann brauchst Du ein "Backend", das so etwas zur Verfügung stellt. In den gängigen Backends kannst Du dann auch weitere IoT-Geräte einbinden.

        Die Backends managen aber auch die Adressen von den KNX-Geräten. Wenn z.B. ein Aktor zum Lesen und Schreiben unterschiedliche Adressen hat, dann spricht man z.B. in smarthomeNG ein item an, für das die unterschiedlichen Adressen registriert sind. smartVISU liest und schreibt dann einfach auf den item-Namen. Einfache KNX-Systeme (z.B. mein "Tebis TS") haben pro Aktor nur eine Adresse. Damit kann smartVISU ohne Backend umgehen. Siehe die Diskussion hier.

        Am besten probierst Du einfach aus, wie weit Du ohne Backend kommst. Die Seiten in "example2.knxd" geben Hinweise zur Umsetzung.

        Gruß
        Wolfram

        Kommentar


          #5
          Ich habe nun als Datenanbindung "knxd/eibd" Port 6720 angegeben. SmartVISU quittiert aber Aktionen mit der Fehlermeldung "Driver:eibd" "Error writing item!".
          Mir ist nun klar warum: Es wird ein Backend wie SmartHomeNG benötigt dazu, welches die item-Befehle umsetzt an den knxd! Dieser Umstand wird auch hier beschrieben:
          https://kurzanleitung.smartvisu.de/i..._schnittstelle
          Im folgenden wird vorausgesetzt, das die SmartVISU zusammen mit SmartHomeNG als Backend betrieben wird..
          . Also wenn schon knxd dann nur mit einem Backend.

          Kommentar


            #6
            Nee KNXD alleine als Backend sollte auch funktionieren. Schau dir mal das Beispiel KNXD im Ordner Pages an. Da sind die Gruppenadresse gefolgt von dem Datenpunkt eingetragen.

            Gruß Marco

            Kommentar


              #7
              Die Kurzanleitung beschreibt nur die Kombination smarthomeNG + smartVISU, weil diese bei weitem am häufigsten vorkommt.

              Marco hat recht. Es geht auch ohne zusätzliches Backend zwischen smartVISU und knxd. Der io-Treiber läuft im Browser. D.h. Du musst die IP-Adresse des Geräts abgeben, auf dem der knxd läuft - also nicht „localhost“ oder 127.0.0.1.

              Poste mal einen Widget-Aufruf hier.

              Gruß
              Wolfram

              Kommentar


                #8
                Habe nun mal auf einer Seite diese Notation mit der Adressierung eingegeben wie folgt:
                HTML-Code:
                {{ basic.stateswitch('switch1', '1/1/46/1.001', 'icon', [1, 0], [ 'light_light.svg', 'light_light.svg'], '', ['#f9a028', '#ffffff']) }}

                Resultat "Error writing item!". Der knxd.socket hört auf 6720 und das habe ich so konfiguriert, inkl. der IP-Adresse des Raspbery. Linknx habe ich gestoppt, so dass dieser den Socket nicht belastet könnte. Irgendwo muss also noch etwas nicht stimmen...

                Kommentar


                  #9
                  Zitat von devau Beitrag anzeigen
                  Kann denn der linknx mit dem knxd kommunizieren? Die Installation von linknx verlangt nach pthsem und dieses Paket existiert zwar im Internet, ist aber uralt von <mkoegler@auto.tuwien.ac.at> aus dem Jahre 2011 und erwähnt dort natürlich nur den eibd.
                  Ja, linknx kann problemlos mit dem knxd kommunizieren. Es lohnt sich die neuste Version von github zu verwenden, da wird von Zeit zu Zeit schon etwas gemacht. Zuletzt haben wir libesmtp 1.1 adaptiert und es wird an der nahtlosen Integration von mariadb statt mysql gearbeitet. Die Abhängigkeit von pthsem bleibt leider drin - dieser Brocken ist etwas gar gross.
                  EIB/KNX, VISU mit knxd + linknx + knxweb, Steuerbefehle via SMS und Email mit postfix + procmail

                  Kommentar


                    #10
                    @Tru: Danke, ja die SmartVISU läuft perfekt mit linknx, das habe ich hingekriegt. Ich bin nun noch auf derFehlersuche, wie ich Linknx umgehen könnte und eben nur direkt mit knxd zu arbeiten (vgl. Posts #7 und #8.) Weitere Details dazu:

                    Ich habe mir nun mal in der Datei io_eibd.js bei der Funktion put(), welche die Datenverbindung aufbaut und den Fehler ausgibt, anstatt des Fehlers die Variablen anzeigen lassen. Ich erhalte dann jeweils korrekt von den Funktionen getItemFromItem() und getDataTypeFromItem() die "1/1/46" resp. "1.001" angezeigt. Es muss der Fehler also in der Verbindung nach knxd gesucht werden. Da ich knxtool mit groupsocketlisten auf der Konsole gestartet habe, sehe ich den Protokllverkehr auf dem BUS der auch stattfindet, aber keinerlei Daten aus der SmartVISU. Wie könnte man hier das Debugging ausweiten, um den Fehler einzukreisen?

                    Kommentar


                      #11
                      Der Treiber io_eibd.js benötigt die cgi-Programme „r“ und „w“ im Ordner „cgi-bin“, der über die eingestellte Serveradresse und den Port erreichbar sein muss. Leider habe ich noch keine Anleitung gefunden, wie man dies einrichtet.

                      Kommentar


                        #12
                        Der Treiber io_eibd.js benötigt die cgi-Programme „r“ und „w“ im Ordner „cgi-bin“
                        Alles klar: Im Ordner cgi-bin gibt es keine Programme "r" und "w". cgi-bin funktioniert soweit mit kleinen Test-Programmen auf dem Apache2. Jetzt stellt sich die Frage, woher diese zwei benötigten Programme kommen sollen, resp. welches Paket diese installiert? Eigentlich müsste jeder, der auf der SmartVISU 3.1 nur auf eibd/knxd setzt, das Problem auch haben, sofern mein Problem nicht vor dem Bildschirm sitzt...

                        Kommentar


                          #13
                          Habe mittlerweile rausgefunden, dass r und w Links sind auf /usr/lib/knxd/eibread-cgi resp. eibwrite-cgi. Da gibt es unter https://githubmemory.com/repo/knxd/knxd/issues haufenweise Problemreports mit dieser neuesten knxd-Version. Anscheinend war die Version 0.0.5.1 stabiler. Insofern gebe ich es hier auf weiter damit zu experimentieren und werde trotzdem wieder via linknx fahren - damit funktioniert es immerhin.
                          Zuletzt geändert von devau; 12.09.2021, 07:08.

                          Kommentar


                            #14
                            Wir beobachten einfach mal, ob hier eine Lösung gefunden wird. Die müsste sich dann übertragen lassen.

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X