Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Steuerung SMI Antrieb

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Steuerung SMI Antrieb

    Hallo zusammen,

    wie die meisten Einsteiger hier hoffe ich auch ein paar Tips und Antworten auf Fragen für meine EFH Planung. Vorab schon mal vielen Danke an alle Helfer!

    Ich bekomme demnächst ein EFH mit 18 mit SMI Motoren ausgestatteten Jalousin und Rollos. Des weiteren gibt es 4 Dachfenster von Roto mit elektrischen Antrieb die zusätzlich noch auf und zu fahren können sollen.
    Ich weiß aber nicht wie ich das im Stromlaufplan darstellen soll?

    Dachfenster:
    Die Dachfenster sollen mit einem 7 adrigem Kabel angeschossen werden. Dabei übernehmen zwei Kontakte die Funktion Fenster auf/zu und zwei andere die Funtkion Rollo rauf/runter.
    Wie würdet Ihr das, mit welchem Aktor ansteuern? Angedacht sind später funktionen die Abhängig vom Temp Sensor im Kamin die Fenster automatisch zu fahren, bzw. bei zentral aus, auch die Fenster zu machen, usw.
    Ich habe auch trotz intensiver Suche nichts gefunden, was das kann, oder stelle ich mich zu doof an und suche nach dem falschen, bzw. habe das Prinzip flasch verstanden?

    SMI Jalousin:
    Hier verstehe ich, dass ich die SMI Motoren einfach an ein 5er Kabel seriel anschließen kann, da die Adressierung ja im Aktor erfolgt brauche ich keine eigenen Kabel je Motor sondern kann von einem zum nächsten weiter klemmen (bis zu 16). Wenn es nicht passt nehme ich einfach das nächste 5er NYM(ST) Kabel und mache das gleiche für die anderen Motoren. Nur der Aktor muss an den Bus.
    1. Jetzt stellt sich mir die Frage, wie stelle ich das serielle aufschalten von mehreren Motoren auf einem Kabel dar und wie ordne ich das dem Aktor zu? Ich könnte natürlich mehrere Kanäle des Aktors auf die jeweilige Leitung legen, so werden die Steckplätze beim Aktor verbraucht. Aber stimmt das so, oder muss das anders dargestellt werden damit der Elektriker das nachher auch richtig verlegt?
    2. Welchen Aktor würdet Ihr Empfehlen? Derzeit bin ich auf einen JRA/S X8.230.5.1 eingeschossen, bin aber gerne bereit hier zu ändern, wenn es funktionale Vorteile gibt. Eine wichtige Funktionen wären für mich Lichtlenkung und Sonnenstandsbezogenes nachführen der Lamellen, sowie die Möglichkeit Helligkeits- und Temperaturabhängig zu beschatten. In Verbindung mit dem Präsenzmelder soll später mal eine temperaturabhängige Prioschaltung zum abschatten oder eben nicht abschatten bei Abwesenheit von Personen eingebaut werden.

    Vielen lieben Dank schon mal im Voraus für die Unterstützung bei meinen Anfänger fragen!
    Liebe Grüße
    Feldarbeiter

    Siehe auch unten:RotoQT4_Anschluss.jpg

    #2
    Hi,

    zu Deiner 2. Frage: Ich würde Dir den Aktor von BMS empfehlen: https://www.voltus.de/hausautomation...aktor-knx.html


    Michael Möller || Geschäftsführer || www.voltus.de

    Kommentar


      #3
      Zu den Roto Dachfenstern:

      so wie ich es kenne, haben die potenzialfreie Kontakte, an denen entweder der Taster dran hängt (wie in der Anschlusszeichnung) oder die man nutzt, um sie über Bus zu schalten.
      Dazu entweder dezentrale Tasterschnittstellen nehmen oder das Steuerkabel bis in die Verteilung ziehen. Dort kann man diese Kontakte dann über einen Aktor schalten lassen.
      Siehe Anleitung: Schaltung externer Potenziale: https://stromlaufplan.de/documentati...x-komponenten/

      zu den SMI Motoren:
      Zitat von Feldarbeiter Beitrag anzeigen
      wie stelle ich das serielle aufschalten von mehreren Motoren auf einem Kabel dar
      Im Stromlaufplan ist das ja erstmal nur eine abgehende Leitung an der mehrere Motoren dranhängen. Du hast sicherlich einen Grundriss, da kannst du die Fenster/Motoren je Etage im Uhrzeigersinn durchnummerieren und ihnen eine klare Bezeichnung geben. Die Leitung heißt dann "Motoren Fenster 3+4+5+6" o.ä.

      Den Aktor legst du auch als "Sonstige KNX-Komponente" an. Dann kannst du die Binäreingänge konfigurieren - ebenso "Allgemeine Kontakte" für die Steuerleitungen des SMI Bus.

      Autor der SonoPhone, SonoPad und SqueezePad Apps.

      Kommentar


        #4
        Hi du,

        als ich deine Angaben gelesen habe, dachte ich zuerst "noch ein ein DFH Bauopf.. herr", aber vielleicht doch nicht.

        Zum SMI Aktor. Michael hat schon Recht: Der BMS ist aktuell das günstigste/ beste Gerät KNX zu SMI. Es kann aber auch nur die Steuerung und nichts weiter. Wenn du eine sonnenstandsabhängige Regelung möchtest, dann wirst du um weitere Logik nicht umrum kommen.
        Vergiss auf jeden Fall den ABB SMI Aktor, der kann 4 Gruppen mit insg. 16 Antrieben (also 4x4), aber nicht die 16 Antriebe einzeln regeln.
        Ich würde dir im Nachgang empfehlen (ja, ich habe auch SMI Motoren), die Kabel einzeln in den Verteiler zu ziehen. So könntest du auch wieder normale Motoren einsetzen, aber wichtig ist das nicht. Wirklich wichtig ist allerdings, dass du die Ringe (mindestens einer pro Geschoss!) mit beiden Enden zum Schrank führst. So hast du die Möglichkeit entweder einen weiteren Ring zu bilden, oder bei Beschädigung des Kabel, das andere Ende aufzulegen.

        Den Aktor habe ich, anders als Michael schon angesprochen hat, als KNX Aktor mit 16 Kanälen hinzugeführt und die Motoren als Klemme mit 16 Anschlüssen hinzugefügt. Nun sieht man zwar nicht, welche Leitung an welchen Pol geht, aber ich sehe, welcher Kanal wohin geht. Dasselbe habe ich übrigens auch für meine Netzwerkkomponenten gemacht (dann aber mit weitere Reg Komponenten) - hier ist mir das Kabel egal, aber ich möchte den Anschluss am Patchpanel einem Kanal am Switch zuordnen.

        Beste Grüße
        Björn

        Kommentar

        Lädt...
        X