Ankündigung

Einklappen

Sammelbestellung ETS5-UPGRADE nähert sich dem Ende...

Die Sammelbestellung für ETS5 UPGRADE nähert sich dem Ende! Infos unter: Link
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Darstellung eines ISE HUE und SONOS KNX Gateways

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Darstellung eines ISE HUE und SONOS KNX Gateways

    Hallo zusammen,

    ich würde gerne ein ISE HUE KNX Gateway darstellen und habe dazu folgende Idee. Was haltet Ihr davon und würdet Ihr das auch so machen, oder gibt es bessere Vorschläge?

    Das ISE Gateway kann 25 Lampen über die HUE Bridge addressieren, dabei spielt der Standort der Lampe oder die Bridge keine Rolle (bis zu 5 per Gateway möglich). Ich vermute derzeit, dass die Gateways auch parrallel betrieben werden können, ich für meine insgesamt 70 Lampen also auch drei Gateways nebeneinander betreiben kann.
    Damit wir wieder zurück auf die Dimmbare Welt kommen, falls es uns doch nicht gefällt (ja der WAF spielt eine Rolle) oder es Philips irgend wann plötzlich nicht mehr gibt habe ich vor alle Lampen als Dimmbar auf eine eigene Litze zu klemmen und jetzt mit dauerstrom zu beschicken, da die Schaltung ja über die HUE Bridge funtkioniert.

    Daher hätte ich eine sonstigen KNX Komponente (z.B. IHUE) angelegt und mit 25 Anschlüssen ausgestattet, sobald eine Lampe dimmbar angesteuert wird, hätte ich sie dann mit diesem Aktor "verklemmt". Die Idee dahinter ist, dass die ja eigentlich Virtuelle Verklemmung sichtbar wird im Plan.
    Alternativ könnte man natprlich auch in der Bezeichnung der Litze hochzählen oder mit einer Notiz pro Leitung arbeiten, aber irgendwie wäre das auch nicht so richtig schick?

    Wie stellt Ihr solche Anwendungen dar? Gleiches gilt Systematisch auch für den ISE Sonos Aktor, der wäre für meine bessere Hälfte auch interessant, wie würdet Ihr den darstellen?

    Danke schon mal
    Liebe Grüße
    Feldarbeiter

    #2
    Ein Gerät anlegen, und in den Notizen vermerken welche Leuchten an dem Gateway hängen. in den Verteilerplan gehören keine "virtuellen Leitungen und Klemmen".
    Mfg Micha
    Ich sage ja nicht, das wir alle dummen Menschen loswerden müssen, aber könnten wir nicht einfach alle Warnhinweise entfernen und den Dingen ihren Lauf lassen?

    Kommentar


      #3
      Schon klar kann man dann auch mit einer Excel Liste lösen, der ein oder andere will das aber sicher auf dem Plan haben um zu wissen was wohin gehört.

      Kommentar


        #4
        Faustformel: Was nicht im Verteiler ist, gehört nicht in den Verteilerplan. Auch keine Klemmen, die gar nicht am Gerät vorhanden sind. Wenn am Gerät nur L/N/PE vorhanden sind, hat das Gerät im Verteilerplan auch nur diese Klemmen. Der Rest über Notiz oder ähnliches.
        Mfg Micha
        Ich sage ja nicht, das wir alle dummen Menschen loswerden müssen, aber könnten wir nicht einfach alle Warnhinweise entfernen und den Dingen ihren Lauf lassen?

        Kommentar

        Lädt...
        X