Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Zeigt her eure Verteilungen ;)

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Die Zuleitung ist 2,5mm² abgesichert mit 20A.
    Gruß,
    Thomas

    Kommentar


      Zitat von EinAnfaenger Beitrag anzeigen
      Die Zuleitung ist 2,5mm² abgesichert mit 20A.

      Selektiv ist das halt nicht, wenn Du einen Kurzschluss machst, fliegen der 20A und der 16A gleichzeitig raus.
      Es gibt kaum etwas auf dieser Welt, das nicht irgend jemand ein wenig schlechter machen kann und etwas billiger verkaufen könnte, und die Menschen, die sich nur am Preis orientieren, werden die gerechte Beute solcher Menschen... <<mehr>> <<Dienstleistungspreise>>

      Kommentar


        Ist die fehlende Selektivität ein Problem? Kurzschlüsse sind ja nicht die Regel und wenn dann fliegt eben eine Sicherung mehr raus und die gesamte UV ist aus (der 20A LS ist ein 3-fach LS). Der Eli wollte den 20A LS für die Zuleitung erst weglassen.
        Gruß,
        Thomas

        Kommentar


          EinAnfaenger Die Phoenix Neutralleiterschieber sind nicht bis Ende geschoben. Die kleinen orangenen Nasen sollten über die Klemme ausschauen. Schau, z.B. hier:

          Dein Steckdose benötigt kein FI? Statt LS hätte ich RCBO genommen.

          Sieht nicht aus dass der Neutralleiter am MDT AZI angeschlossen wäre?
          Kann von dem Winkel nicht sicher erkennen, aber der Abstand zwischen KNX weiss/gelb Ader zu Niederspannungsader könnte zu klein sein.
          Bei KNX Wago-Klemme sehe ich Kupfer am schwarzen Klemme - nicht gravierend, aber nicht perfekt.
          Ich würde einen Clipfix 35-5 auch an MDT AZI spendieren um es an Position zu halten.
          PE-Klemme würde einen Deckel benötigen.
          Zuletzt geändert von xrk; 13.04.2018, 19:07.
          Werner Heisenberg hat mal gesagt: "Ein Fachmann ist ein Mann, der einige der größten Fehler kennt, die man in dem betreffenden Fach machen kann, und sie deshalb zu vermeiden versteht."

          Kommentar


            Zitat von EinAnfaenger Beitrag anzeigen
            Ist die fehlende Selektivität ein Problem?

            Nun, das ist halt mindestens unschön! Richtig wird die Zuleitung fett abgesichert (mit entsprechendem Querschnitt der Zuleitung). Oder Du sicherst direkt vor der Zuleitung mit 16A ab und verzichtest in denem Mini-Verteiler darauf.
            Es gibt kaum etwas auf dieser Welt, das nicht irgend jemand ein wenig schlechter machen kann und etwas billiger verkaufen könnte, und die Menschen, die sich nur am Preis orientieren, werden die gerechte Beute solcher Menschen... <<mehr>> <<Dienstleistungspreise>>

            Kommentar


              Warum überhaupt mit N-Schiebern arbeiten? Die Kupferschiene hat einen Belastungsstrom von bis zu 140A... also kann man in so einer Mini UV mit 20A Abischerung auch die roten Steckbrücken verwenden?
              Das kannst du so schon machen, aber dann ist es halt... so oder es kommt wieder mimimi

              Kommentar


                P.s am Rande. Wow, Roman - hast die 10.000 Beiträge Marke gebrochen. Respekt!

                Sorry....Back to Topic.

                Kommentar


                  Zitat von gibsonrocker Beitrag anzeigen
                  Wow, Roman - hast die 10.000 Beiträge Marke gebrochen. Respekt!

                  Yesss, hat er! Für alle die sonst noch Blumen überreichen wollen kann ich den Fred hier empfehlen
                  Es gibt kaum etwas auf dieser Welt, das nicht irgend jemand ein wenig schlechter machen kann und etwas billiger verkaufen könnte, und die Menschen, die sich nur am Preis orientieren, werden die gerechte Beute solcher Menschen... <<mehr>> <<Dienstleistungspreise>>

                  Kommentar


                    Abdeckung der schrauben vom Gehäuse um die Schutzklasse aufrecht zu erhalten fehlen

                    Kommentar


                      Sehr schönes Kabelorigami mit dem PE zur Schuko. Oder einfach Aderendhülse vergessen?

                      Kommentar


                        So, nun stell ich auch meine Verteiler rein. Leitungen wurden selbdst gezogen, Schaltschrank vom Fachmann.

                        2x2x0,8 Leitungen:
                        grün: KNX
                        lila: 1-Wire (noch nicht in Verwendung)
                        rot: Brandmelder (noch nicht in Verwendung)
                        grau: Magnetkontakte (inkl. Sabotage)

                        24V alle mit 2,5mm² (rot/schwarz) vom Verteiler weg. (max. 8m Leitung).
                        Da ich auch über 8 schaltbare Steckdosen pro Raum habe, verwendete ich für jede Phase eine eigene Farbe. (grau, weiß, orange, lila, etc.)

                        Was fehlt noch: MDT Heizkreisverteiler, Beschriftung der Klemmgruppen, Zusätzliches Meanwell Netzteil (600W sind fürs EG nicht ausreichend)

                        Was ist mir aufgefallen:
                        - KNX / 1-Wire Leitungen sind oft schon früh vom Fachmann vor der Klemmstelle vom Mantel getrennt worden. Meistens kurz vor Austritt aus dem Kabelkanal.
                        KNX Verbindung zwischen Aktoren oft nur mit schwarz/rot Adern ausgeführt (ohne Mantel). Habe den Elektriker schon vor der Installation darauf hingewiesen, dass dies häufig nicht richtig gemacht wird. Im OG Verteiler habe ich selbst ein KNX Kabel zum Überbrücken vorübergehend verwendet.
                        - Im Verteiler ist alles mit 1,5mm² ausgeführt. Die 24V Leitungen sind aber nur mit 1mm² oder 0,75mm² bis zur Reihenklemme ausgeführt.

                        Insgesamt sind es 3 Verteiler. Pro Etage einer. Standort Österreich.

                        EG:
                        20180414_092220.jpg
                        20180414_092235.jpg20180414_092242.jpg20180414_092254.jpg20180414_092301.jpg

                        OG:

                        20180414_100846.jpg
                        20180414_100857.jpg20180414_100904.jpg20180414_100914.jpg20180414_100917.jpg

                        KG:

                        20180414_100238.jpg

                        Kommentar


                          Irgendwie werden in keinem Verteiler die Trennabstände 230V zu Keinspannung eingehalten! Überall ein ilusterer Mix aus 230V / LAN / KNX usw. ohne die geforderte Doppelte Isolierung, bzw 4mm Trennabstand. Wo kommt den im EG von dem 12-Adrigen Kabel der PE her? Über das Gehäuse? -> Nicht zulässig! 2 Drähte in einer Klemme? Auch nicht zulässig! Ich glaube das muss ich mir morgen noch mal am PC anschauen....
                          Zuletzt geändert von vento66; 15.04.2018, 22:07.
                          Mfg Micha
                          Ich sage ja nicht, das wir alle dummen Menschen loswerden müssen, aber könnten wir nicht einfach alle Warnhinweise entfernen und den Dingen ihren Lauf lassen?

                          Kommentar


                            Zitat von vento66 Beitrag anzeigen
                            Wo kommt den im EG von dem 12-Adrigen Kabel der PE her?
                            Meinst wahrscheinlich KG. 12adriges Kabel sind für Heizkreisverteiler / Garten. Da ist noch nichts angeschlossen. Ist bis jetzt nur auf die Reihenklemmen geführt. Darf man hier das PE nicht von der Hutschiene nehmen? Ist ja überall so im Verteiler ausgeführt. Für den Garten zumindest ist ein Leistungsschalter mit inkludierten FI vorgesehen. (weiter oben im Verteiler sind 2 zu erkennen, nicht beschriftet)

                            Die Aktoren und das Netzteil für 24V habe ich im Plan in die obere rechte Ecke vom Verteiler gesetzt um einen getrennten Bereich und kurze Wege zu haben. Der Elektriker hat die Aktoren dann in die Mitte des Verteilers platziert, keine Ahnung wieso.

                            Darf man die CAT7 Leitung auch nicht so durch den Verteiler führen? Diese hat ja durchgehend den Mantel.

                            Kommentar


                              Der Mantel der CAT7 Leitung hat aber nicht die erforderliche Isolationsstärke. Von daher gehören diese auch separat in den SELV Bereich verlegt oder einen extra Isolationsschlauch drüber.
                              Die Diskussion läuft hier gerade in einem Thread.
                              ----------------------------------------------------------------------------------
                              "Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten."
                              Albert Einstein

                              Kommentar


                                Zitat von vento66 Beitrag anzeigen
                                2 Drähte in einer Klemme? Auch nicht zulässig!
                                Sind zwei Starrdrähte mit identischem Durchmesser in Schraubklemmen etwa auch nicht erlaubt?

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X