Ankündigung

Einklappen

Hinweis

Die Forenregeln wurden überarbeitet (Stand 7.11.22). Sie sind ab sofort verbindlich. Wir bitten um Beachtung.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

LBS Arylic (14165)

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    HS/FS LBS Arylic (14165)


    Moin,
    anbei eine erste Fassung vom Arylic LBS. Der Baustein baut auf dieser API auf:

    https://cdn.shopify.com/s/files/1/00...f?v=1605838383

    Code:
    Eingang 1: Arylic IP
    Eingang 2: URI
    Eingang 3: Playlist URI
    Eingang 4: Play
    Eingang 5: Stop
    Eingang 6: Pause
    Eingang 7: Resume
    Eingang 8: Toggle Pause
    Eingang 9: Playback Status
    Eingang 10: Mute ( 0 unmute / 1 mute )
    Eingang 11: Volume
    Eingang 12: Previous
    Eingang 13: Next
    Eingang 14: Auto Status Update
    Eingang 15: Auto Play
    Eingang 16: Playlist Titel
    
    Ausgang 1: Status
    Ausgang 2: Stream
    Ausgang 3: Title
    Ausgang 4: Artist
    Ausgang 5: Volume
    Ausgang 6: Muted
    Ausgang 7: playing?
    Ich denke die Eingänge sind erst mal ziemlich selbsterklärend. Einzig der Volume Eingang erwartet nen absoluten Wert (0-100) ... der rechnet das intern um ausgehend zum aktuellen Wert.

    Bei Fragen etc immer her damit :-) Ich fang gerade erst an zu spielen hehe

    WICHTIG : Diese Version hab ich tatsächlich noch nicht auf dem HS laufen gehabt. Bislang nur im debugger ... freu mich auf Feedback

    Viele Grüße
    paul

    Unterstütze die Bausteinentwicklung und Spende

    Code:
    V0.5
    - Eingang 15 Auto Play wenn dieser mit 1 aktiviert ist wird eine Änderung auf E2 oder E3 direkt abgespielt
    - Eingang 16. Hier kann bei einer Playlist die Nummer festgelegt werden mit welcher gestartet werden soll
    
    V0.4
    - E11 gefixt. Lautstärke wird wieder gesetzt
    - Nach jedem Befehl der was nach sich zieht wird nach 3 Sekunden ein Status Update getriggert und somit die Ausgänge geupdatet. E14 braucht man so nicht zwingend aktivieren und kann auf 0 bleiben
    
    V0.3
    - A7 playing. 1 wenn status Play ansonsten 0
    
    V0.2
    - Eingänge umgebaut. E2 oder E3 bekommen jetzt einfach die URI bzw Playlist URI und mittels Telegramm auf E4 startet man das jetzt
    - E14 sofern aktiviert fragt alle 30 Sekunden den Status des Amps ab
    - Code aufgeräumt
    
    V0.1
    - erste Beta
    Angehängte Dateien
    Zuletzt geändert von derPaul; 18.03.2021, 08:34.

    #2
    Hallo Paul,
    ich habe Deinen Baustein gestern mal quick-and-dirty in ein Logikblatt auf dem HS (4.10) eingefügt. Ich hatte vorher den Arylic Amp V4 "zu Fuß" eingebunden, d.h. mit Hilfe von "Webseite abfragen" usw. Das hatte grundsätzlich funktioniert, nur aus Zeitgründen habe ich es nicht weiterverfolgt.
    Grundsätzlich scheint der Baustein zu funktionieren, es kommt jedenfalls auf Befehl Geräusch aus den Lautsprechern :-) Die Text-Variablen an den Ausgängen 1 und 2 zeigen bei mir allerdings nichts an.
    Eines ist mir noch unklar: nämlich wie ich die URI an den Eingang übergeben soll. Diese Textelemente haben nur 14 Zeichen Platz, die URI ist allerdings i.d.R. deutlich länger (bei mir vorrangig "https://www.radioeins.de/live.m3u" - mein Einsatzfall ist in erster Linie das Abspielen von Radiosendern). Wie ist das geplant? In meiner manuellen Implementation habe ich im QC jeweils einen festen Button pro Sender vorgesehen.

    Grüße
    Gerald
    Arylic Logik.JPG
    Zuletzt geändert von Sternwart; 17.03.2021, 11:07.

    Kommentar


      #3
      Moin,
      ja cool ... ich hab auch 2 Amps V4 hier ...

      Ein iKO kann doch mehr als 14 Zeichen Text aufnehmen oder nicht ?

      Ich bau das Konzept aber gleich ein bisschen um ...

      Kommentar


        #4
        V0.2
        - Eingänge umgebaut. E2 oder E3 bekommen jetzt einfach die URI bzw Playlist URI und mittels Telegramm auf E4 startet man das jetzt
        - E14 sofern aktiviert fragt alle 30 Sekunden den Status des Amps ab
        - Code aufgeräumt


        So fix mal angepasst. Klar nen Auto Update hatte das Ding noch nicht daher kam auch nix aus A1 oder A2 hehe ... Wenn du E9 befeuerst oder aber jetzt E14 auf 1 setzt dann kommt da der Status raus (mit E14 automatisch alle 30 Sekunden)

        Die E2 - E4 haben sich in der Funktion geändert. E2 gibts du jetzt einfach die Stream URL mit und mit E4 startet man das ...

        Kommentar


          #5
          V0.3
          - A7 playing. 1 wenn status Play ansonsten 0

          Kommentar


            #6
            super, hast Du einen Download parat?

            Kommentar


              #7
              Beitrag 1 wird immer geupdatet von mir ;-)

              Kommentar


                #8
                Hallo Paul,
                zur Version 0.3:
                - Eingänge E1,2,4,5,6,7,10 habe ich getestet. Die tun, was sie sollen
                - Eingang E11 Lautstärke reagiert nicht mehr. Welchen Datentyp hast Du verwendet? 8bit 0...100%? Auf ein direkt eingegebenes http-Kommando reagiert das Gerät.
                - was erwartest Du auf Eingang E9? Playback-Status kann ich mir nur als Ausgang vorstellen
                - Ausgänge A1,2,7 habe ich auch erfolgreich getestet
                - Das Update-Interval ist mit 30s ganz schön lang. Könntest Du das nicht so triggern, dass es bei Änderung ausgegeben wird?

                Die anderen Ein-/Ausgänge schaue ich mir später an. Was ich mit der langen Zeichenkette mache, ist mir noch unklar. M.E. nimmt eine Textvariable im HS nur 14 Zeichen.

                Grüße
                Gerald
                -

                Kommentar


                  #9
                  Danke fürs Feedback.

                  E11 hab ich glaub ich kaputt gemacht beim Umbau ... ja der Eingang erwartet 0-100 % ... prüf ich nachher wird gefixt :-)

                  E9 ist einfach ein Trigger Eingang sobald da was ankommt prüft er den Status (und gibt es auf den Ausgängen aus). Ja das Update Interval finde ich selber auch noch unglücklich.
                  Leider gibt es kein Callback oder so bei dem Ding. Ich muss mal schauen ob ich nach nem Event auf einen Steuereingang mit ner leichten Verzögerung arbeite... werd ich auch später mal testen.

                  Was die Textvariable betrifft so mein ich mich daran zu erinnern : K.-Objekte vom Datentyp 14 Byte können innerhalb des HS/FS bis zu 30.000 Byte (Zeichen) enthalten. Erst beim Senden auf den EIB wird die Länge des K.-Objektes auf 14 Byte begrenzt. Sind die 14 Byte-K.-Objekte remanent, wird die Größe beim Speichern auf 1.000 Byte (Zeichen) begrenzt.

                  Das sollte also kein Problem sein solange diese innerhalb vom HS bewegt werden :-)

                  Kommentar


                    #10
                    V0.4
                    - E11 gefixt. Lautstärke wird wieder gesetzt
                    - Nach jedem Befehl der was nach sich zieht wird nach 3 Sekunden ein Status Update getriggert und somit die Ausgänge geupdatet. E14 braucht man so nicht zwingend aktivieren und kann auf 0 bleiben


                    Hab das fix gemacht, war nicht so schwer :-) gern wieder testen...

                    Kommentar


                      #11
                      V0.4: Das sieht doch schon richtig gut aus. Und Du hattest recht mit den Text-KOs. Ein Problem habe ich noch: wenn ich im laufenden Betrieb die URI ändere, dann scheint das nicht sofort an die Hardware durchgestellt zu werden. Erst wenn ich auf E1 eine 1 gebe, übernimmt er die URI. Kannst Du das noch automatisieren?

                      Kommentar


                        #12
                        klasse ... ja das hatte ich ja erst ... ich denke ich werd das steuerbar machen über ein weiteren Eingang.

                        dann kann man das verhalten wählen.

                        ich schau gleich mal :-)

                        Kommentar


                          #13
                          V0.5
                          - Eingang 15 Auto Play wenn dieser mit 1 aktiviert ist wird eine Änderung auf E2 oder E3 direkt abgespielt
                          - Eingang 16. Hier kann bei einer Playlist die Nummer festgelegt werden mit welcher gestartet werden soll

                          Kommentar


                            #14
                            Paul,
                            mal noch eine Frage, die nichts direkt mit Deiner Programmierung zu tun hat: ich beobachte gelegentlich, dass die Baugruppe sehr stark verzögert auf Kommandos reagiert - bis dahin, dass ich einen harten Reset (Stecker ziehen) gebraucht habe, um sie wieder ansprechbar zu machen. Ich konnte noch nicht herausfinden, was die Ursache dafür ist. Kennst Du das Verhalten so auch?

                            Gerald

                            Kommentar


                              #15
                              Moin,
                              mhhh das kann ich so noch nicht wirklich beantworten. Die Teile liegen ja erst ein paar Tage bei mir und sind hier auch eher im Testbetrieb.
                              Ich hab also noch keinen Alltagserfahrung. Eine Platine liegt hier neben mir zum Entwicklen des LBS. Die andere liegt in der Werkstatt, wird aber immer befeuert wenn ich im Garten bin.

                              Die in der Werkstatt hängt noch am LAN, die hier neben mir ist im WLAN ... aber eigentlich kann ich kein delay oder so feststellen. Starte ich einen Radiosender klar, kommt der Buffer aber das sind 1-3 Sekunden.

                              Machen deine Boards das schon die ganze Zeit oder erst jetzt mit dem Baustein in Betrieb?

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X