Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Regelung Heizung + MDT Aktoren, zuviele Brennerstarts

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #61
    Zitat von Fischi404 Beitrag anzeigen
    muss ich wohl noch das Niveau erhöhen
    ... und die Neigung senken, sonst wird es bei kaltem Wetter wieder zu warm.

    https://www.viessmann.de/de/wohngeba...instellen.html

    Kommentar


      #62
      Schade, so eine prakische Einstellungsmöglichkeiten gibt es bei Buderus leider nicht.. hab die Raumtemperatur jetzt auf 23°C gestellt (stand vorher doch nur auf 22°C) und die Auslegungstemperatur von 33°C auf 32°C gesenkt.
      Mal sehen, wie es morgen ausschaut.

      Kommentar


        #63
        Bei Buderus heißt das Niveau Parallelverschiebung und die Neigung Steilheit. Sollte aber im Prinzip gleich funktionieren.

        Aber Du machst das im Prinzip schon richtig: In kleine Schritten verändern und jeweils einige Tage warten, bevor man das Ergebnis bewertet.

        Welches Buderus-Modell hast Du denn genau?

        Kommentar


          #64
          Verbaut ist eine Buderus Logamax plus GB172-14 mit einer Logamatic RC310.

          Zitat von hyman Beitrag anzeigen
          heißt das Niveau Parallelverschiebung und die Neigung Steilheit
          Da gibt es aber ja keine direkten Einstellmöglichkeiten für oder? Dann nur indirekt über die Raumtemp. / Auslegung?
          Habe sonst nichts im Menu finden können.

          Kommentar


            #65
            Auf keinen Fall bei mildem Wetter die Steilheit verstellen!
            Gruß Pierre

            DIY-Bastelprojekte: KNX-Statusdisplay/|\KNX-Tankmonitor(Füllstandsamessung)

            Kommentar


              #66
              Doch. Wenn die Kurve für kalte Temperaturen schon passt und man man für milde Temperaturen Offset/Verschiebung/Niveau verändert, darf man durchaus an Steigung/Neigung/Steilheit so kompensieren, dass bei kalten Außentemperaturen wieder die gleiche Vorlauftemperatur heraus kommt wie vorher. Steht auch (weniger ausführlich) auf der oben von mir verlinkten Viessmann-Seite.

              Kommentar


                #67
                Zitat von Fischi404 Beitrag anzeigen
                Da gibt es aber ja keine direkten Einstellmöglichkeiten für oder? Dann nur indirekt über die Raumtemp. / Auslegung?
                Bei der gibt es je nach Art der eingestellten Regelung die Parameter
                • Auslegungstemperatur oder Endpunkt (wirkt sich auf die Steilheit/Neigung der Heizkurve aus und damit auf die Vorlauftemperatur bei niedrigen Außentemperaturen)
                • Fußpunkt (entspricht dem, was andere Hersteller Offset, Verschiebung oder Niveau nennen; wirkt sich auf die Vorlauftemperatur bei milden Außentemperaturen aus)
                Schau mal auf die Seiten 19 und 20 der Installationsanleitung...

                Kommentar


                  #68
                  Fischi404: Du willst wahrscheinlich die auf Seite 21 beschriebene "Optimierte Heizkurve (Regelungsart: Außentemperaturgeführt)" (ohne Fußpunkt!). Da gibt es folgende Parameter:
                  1. Auslegungstemperatur (Tal = 45 °C), die bei der minimalen anzunehmenden Außentemperatur erreicht werden soll
                  2. Minimale anzunehmende Außentemperatur (Ta,min), bei der die Vorlauftemperatur Tal eingestellt wird
                  3. Begrenzung der Vorlauftemperatur (Tvl,max), di maximal zulässige Vorlauftemperatur im Heizkreis
                  4. Offset zur Einstellung der richtigen Vorlauftemperatur bei mildem Wetter
                  1. und 2. ersetzen die sonst übliche Einstellung der Steilheit/Steigung/Neigung. Nach Offset-Änderungen müssen sie evtl. angepasst werden, um wieder das gleiche Verhalten bei kalten Außentemperaturen zu erreichen.

                  Immer sollte man überlegen, wie die Außentemperatur verwendet werden soll (Parameter Dämpfung und Gebäudeart), Seite 15.

                  Kommentar


                    #69
                    Super, vielen Dank dafür!
                    So was habe ich in dem Handbuch der Heizung versucht zu finden, auf die Idee in der Bedieneinheit zu gucken, da bin ich nicht drauf gekommen
                    Zitat von hyman Beitrag anzeigen
                    beschriebene "Optimierte Heizkurve (Regelungsart: Außentemperaturgeführt)"
                    Genau, die würde ich gerne weiter anpassen.

                    Mit den folgenden Werten hat es bei dem Dauerfrost am besten gepasst:
                    Tal ist aktuell 32°C
                    TA,min -10°
                    Tvl,max 31°C

                    Zitat von hyman Beitrag anzeigen
                    Offset zur Einstellung der richtigen Vorlauftemperatur bei mildem Wetter
                    Dann werde ich die etwas nach oben verschieben, damit die VL-Temp. bei mildem Wetter höher ausfällt.
                    Zitat von hyman Beitrag anzeigen
                    Nach Offset-Änderungen müssen sie evtl. angepasst
                    Das kann ich dann ja beim nächsten Frost noch einmal überprüfen.

                    Zitat von hyman Beitrag anzeigen
                    (Parameter Dämpfung und Gebäudeart)
                    Das ist bei uns aktiviert und steht auf der Grundeinstellung Mittel.

                    Kommentar


                      #70
                      So, noch einmal ein Update, die Temperaturen passen jetzt wieder.
                      Habe den Offset um 2k nach oben verschoben und die Solltemp. wird immer erreicht, auch bei mildem Wetter. Allerdings haben sich dadurch auch die Brennerstarts wieder verdoppelt.
                      Diese liegen jetzt zb. bei 4h Brenndauer um die 40 und bei 7h Brenndauer bei ca. 77. Also grob 10 Starts pro Stunde Brenndauer. Ist finde ich, immer noch nicht optimal, an welcher Schraube kann ich jetzt noch drehen?
                      Der Verbrauch hat sich meine ich sogar noch etwas reduziert, obwohl der Monat so kalt war.

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X