Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Diagramm "zoombar" / "scrollbar" machen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #76
    A2 und A3 sind optional zur Anzeige und dienen nur zur Beschriftung des Diagramms. Wichtig ist, dass A1 am Diagrammobjekt unter Steuerung und unter Beschriftung>Diagrammintervall "{#}" eingetragen ist
    Zuletzt geändert von maque; 05.04.2021, 20:05.

    Kommentar


      #77
      Bis anhin habe ich mit "Steuerung" die Diagrammlinien ein- bzw. ausgeblendet. Das wird dann nicht mehr funktionieren oder konntet ihr das anders lösen?

      Kommentar


        #78
        Wie hast die Linien ein bzw. ausgeblendet? Ich finde in der Hilfe nichts dazu. Vielleicht kann ich das in den LBS einbauen

        Kommentar


          #79
          Ich habe über eine dynamische Farbe für die Datenquelle (Diagramm) und dessen Steuerung über "KO1: Steuerung einzelne Linien transparent gemacht bzw. "ausgeblendet". Dabei habe ich mehrere Diagramme übereinander gelegt. Nicht die schönste Variante, aber meines Wissens die einzige. Das wäre nicht mehr möglich, da KO1 ja für den Zoom und Scrollen benötigt wird.

          Kommentar


            #80
            ja, stimmt. Alternativ könntest Du versuchen A1 des LBS zu ignorieren und jeweils ein KO-Objekt mit A4 und A5 zu füllen und dann im Diagramm bei Startdatum "now - {KO-ID-A4} hours" und bei End Datum "now - {KO-ID-A5} hours"

            oder noch besser, die Steuerung der Linien auf KO3 legen......
            Zuletzt geändert von maque; 08.04.2021, 21:27.

            Kommentar


              #81
              Die Steuerung der Linie auf KO3 legen, habe ich versucht. Das funktioniert leider nicht. Ich werde versuchen, A4 und A5 zu nehmen.

              Kommentar


                #82
                Hi Matthias,

                ich war mal wieder wegen anderer Themen eine Weile aus dem Thema. Genau heute beginne ich nun, alle meine Diagramme von meiner eigenen Logik auf Deinen LBS umzubauen, nach dem ich die letzte Version für mich noch mal intensiv auf meinem DEV-System getestet habe. Ich danke Dir noch einmal für Deine gute Lösung. Und auch A2/A3 finde ich eine gute Idee

                Ich werde den LBS auf jeden Fall nutzen. Als Rückmeldung für irgend eine künftige Version - wenn Du noch magst: Was mir auf die aufgefallen ist - alles aber nur "Schmuck am Nachthemd"...
                • E3 <-> Typ "Trigger": Ist E3 tatsächlich noch trigger und wenn ja, sollte dann nicht E4 ebenfalls Trigger sein?
                • Sind die E4-E10 tatsächlich "important" = funktioniert nicht ohne? Vielleicht wo sinnvoll, besser "optional" (z.B: E4) verwenden oder auf Kodierung ganz verzichten (z.B: E10). Keine Kritik, sondern nur eine Rückmeldung; nach Umbauten an LBS vergesse ich auch selber gerne mal, über die Kodierung noch mal nachzudenken und bin immer froh, wen mich jemand drauf stubst...
                • In der Hilfe steht für E3/E4 "(in Stunden)" Ist das tatsächlich noch immer nur Stunden oder könnte das mit der PHP-Nomenklatur auch etwas andere sein? Dann den Hilfetext anpassen
                • Wenn Du im Hilfetext auf PHP verlinkst, ist's noch cooler, wenn es wirklich links sind. Ist optisch kürzer und ich find's auch hilfreich. Vielleicht etwas in dieser Art (mit "target=_blank" wird der Link in neuem Tab geöffnet)
                Code:
                <a href="https://www.php.net/manual/de/datetime.formats.php" target="_blank">PHP datetime.formats</a>
                <a href="https://www.php.net/manual/de/function.strftime.php" target="_blank">PHP:function.stftime</a>
                • Einzige funktionale Frage/Wunsch: Bei der Beschriftung eines Diagramms ist gerade der abgebildete Zeitraum spannend, ähnlich wie mars es oben berechnet. Wäre das nicht ein sinnvoller Kandidat für ein A6? Dann kann man in der Ausgabe daraus leicht "3 Tage" oder "7 Tage" für die Zoomstufe machen, selbst wenn das Diagramm um x Stunden verschoben ist. Zugegeben spart es nur den LBS für die Subtraktion (und ist damit überhaupt nicht wichtig), aber es scheint mir, es macht das Bild "rund" .
                  Unbenannt.JPG
                Zuletzt geändert von saegefisch; 13.04.2021, 20:03. Grund: Screenshot ergänzt und Einrodnung, dass A6 wikrlich nur "Kür" ist

                Kommentar


                  #83
                  Ja, Deine Punkte sind für die nächste Version notiert. E1, E2, E3 triggern den Baustein tatsächelich. Ich hatte darüber nachgedacht, dass E4 das auch machen sollte, allerdings würde das dazu führen, dass im FAlle jemand möchte "von" und "bis" setzen, die Diagramme einmal zu viele neu berechnet würden. Sicher kein Beinbruchm aber zumidnest unschön. Aus deisem Grund hatte ich mich entschieden nur bei "von" zu triggern. Ich habe mir für die näccshte Version auch vorgenommen, optional die Zoom - Stufen nicht mehr in Stunden, sondern optional als Text einzugeben, d.h. z.b. "1 hour, 3 hours, 1 day, 2 weeks, 3 month". Das hätte auch den Vorteil, dass dann die Scroll - Stufen klar wären und z.b. immer 2 Woche und nicht etwa 2 Wochen geblättert würde.
                  Zum jetzigen Zeitpunkt sind E3/E4 noch Stunden, in der nächsten Version aber auch eine beliebige Angabe.

                  Viele Grüße
                  Matthias

                  Kommentar


                    #84
                    Das mit E3/E4 als Trigger ist für mich logisch. Haken dran.
                    Meine Frage zu "Stunden" bezog sich auf E3/E4 und dort den Hilfetext. Aus Deiner Rückmeldung konnte ich für mich keine Antwort finden. Darf ich daher noch mal nachfragen (Auch wenn ich E3/E4 gerade gar nicht nutze): Angabe in "puren" Stunden ("-24") oder zwangsweise in PHP-Nomenklatur ("-24 hours") oder beides möglich?

                    E5-Zoomfaktor nicht mehr in Stunden angeben zu können, fänd' ich persönlich eher als Rückschritt. Zum Entwicklungszeitpunkt weiß ich doch, was ich mache und finde eine durchgängige Einheit auf der Eingangsseite stringenter und weniger fehleranfällig. Ich persönlich fand den Wechsel an E7 zur PHP-Nomenklatur daher auch eher hinderlich (für meine Denkweise), aber da ich da ja nur 1x nachdenken muss: alles prima. Oder ginge dort auch beides? So oder so. der LBS bleibt klasse!
                    Und man muss nicht mit Texten wie "hours, days, weeks",... hantieren und deswegen noch Strings zusammensetzen mit einem vorgelagerten LBS. Wenn es aber beides geht, dann ist's fein. Oder ich habe Dein Antwort dazu schlich falsch verstanden...

                    Auf der Ausgabeseite finde ich die Lösung prima, weil da soll es ja "menschen-lesbar" sein.

                    Kommentar


                      #85
                      Sorry, ich war nicht klar in meinen Aussagen. Heute sind die Werte an E3/E4 und E7 noch in Stunden. Mein Plan ist, dass an E3/E4 und E7 entweder Stunden angeben werden, oder eben Texte im Sinne von strtotime (https://www.php.net/manual/de/dateti...s.relative.php)
                      Die Unterscheidung wird einfach sein: Wurde eine Zahl angegeben, wird es als Stunden interpretiert, sonst als String. Die Links sind schon im Sourcecode eingebaut, der Rest wird aber noch dauern, da ich aktuell ziemlich eingespannt bin.

                      Kommentar


                        #86
                        Prima, danke. Jetzt hab ich's verstanden...

                        Kommentar


                          #87
                          Nach dem ich nun alle meine Diagramme umgebaut bzw. zusätzlich mit zoom/scroll ausgestattet habe: Die Navigation ist wie bisher sehr intuitiv und nahezu unverändert, aber mit Deinem LBS ist's wirklich einfach und effizient und weniger fehleranfällig zu populieren, als mit meiner anfänglichen Lösung. Klasse!

                          Was mir aber noch aufgefallen ist: Nach dem Reaktivieren des Projekts weiß der LBS nicht mehr, auf welcher Zoomstufe er war. Das Diagramm wird dann zwar mit unverändertem zoom angezeigt (z.B -12h), aber bei der ersten Navigation (zoom/scroll) springt er auf auf die erste Zoomstufe an E5 (z.B: -1h bei E5 = -1,-3,-6,-12,-24). Dass der LBS nicht auf den Default springt, finde ich hingegen richtig; wenn ich das wollte, könnte ich das bei Bedarf selber initialisieren (mit E1 = 0 beim Start setzen).

                          Habe ich das richtig beobachtet oder nur falsch genutzt?
                          Vielleicht müsste der LBS sich das remanent merken; seit 2.x bietet edomi dies ja sehr einfach an, Variablen remanent ohne Umweg über einen KO im LBS vorzuhalten.
                          Zuletzt geändert von saegefisch; 18.04.2021, 02:47.

                          Kommentar


                            #88
                            Der Zeitraum oder die Zoomstufe wird aktuell überhaupt nicht gespeichert, sondern nur VON und BIS wird in Variablen abgelegt. Ich habe die jetzt mal als remanent markiert. A6 gibt jetzt jeweils den Zeitraum in Stunden an. Ich habe die 2.1 online gestellt. Damit die Diagramme einen EDOMI-Neustart überleben, müssen das KO an A1 auch remanent markiert sein und die KOs an E1,E2,E3 sollten nicht remanent und keinen Initialwert eingetragen haben.

                            VG
                            Matthias
                            Zuletzt geändert von maque; 19.04.2021, 19:59.

                            Kommentar


                              #89
                              Danke Matthias - das funktioniert prima mit der neuen Version...sehr geschmeidig auch nach Aktivierung!

                              Zu den KO (remanent ja/nein): Ja, das ist mir genau so logisch und hatte ich für alle Diagramme auch genau so schon am letzten WE angelegt. Dennoch gut, dass wir unserer Sichten noch mal abgestimmt haben, es wäre eine potentielle Fehlerquelle gewesen.

                              Vielleicht lohnt es, in der Hilfe im Abschnitt "Voraussetzungen je Diagramm" zu den 3 KO das zu ergänzen:
                              Code:
                              <b><u>Voraussetzungen je Diagramm:</u></b>
                              3x KO:
                              ~ Diagramm - KO2 ZOOM - Außentemp -> <i>Typ: Variant, Init: 0, Nachkommastellen: 0, nicht remanent</i>
                              ~ Diagramm - KO2 SCROLL- Außentemp -> <i>Typ: Variant, Init: 0, Nachkommastellen: 0, nicht remanent</i>
                              ~ Diagramm - Zeitraum technisch - Außentemp -> <i>Typ: Variant, Nachkommastellen: beliebig!, remanent!</i>
                              Ich denke, dass kann man auch ohne Version hochzählen noch im DL-Bereich ergänzen.

                              Kommentar


                                #90
                                Ja, guter Punkt, und auch die Tatsache, das keine initial Werte bei den KOs gesetzt sein dürfen. Das hat mich gestern etwa eine halbe Stunde Fehlersuche gekostet. Ist aktualisiert.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X