Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Lohnt sich der Kurs

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #31
    Das Buch ist Top. Habe als unerfahrener ein komplettes Haus allein „programmiert“. Wenn ich dann mal ne komplexere Frage habe und bei Gira oder mdt anrufe! Sagt man mir meistens nach, dass ich als Anwender sehr gutes Fachwissen hätte.

    hat wirklich alles ohne jegliche Grundkenntnisse geklappt.

    Danke

    Kommentar


      #32
      Zitat von hufnagelto Beitrag anzeigen
      Das Buch ist Top. Habe als unerfahrener ein komplettes Haus allein „programmiert“. Wenn ich dann mal ne komplexere Frage habe und bei Gira oder mdt anrufe! Sagt man mir meistens nach, dass ich als Anwender sehr gutes Fachwissen hätte.

      hat wirklich alles ohne jegliche Grundkenntnisse geklappt.

      Danke
      Guten Morgen!

      Wir haben zu danken für Deine Meinung zum Schnellkurs. Freut uns, genau so soll es sein.
      Ein Kurs zum Selbststudium für Leute die sich selbst helfen wollen (oder müssen) und Interesse an der KNX Technik haben.
      Nicht jeder findet einen geeigneten SI oder diese sind bereits ausgebucht, da füllt der Schnellkurs diese Lücke.

      Beste Grüße, Manfred
      ++ KNX und ETS schnell, einfach und verständlich ++
      Der ultimative ETS Schnellkurs
      www.ets-schnellkurs.de

      Kommentar


        #33
        Bei mir hatte das nichts mit der Verfügbarkeit eines SI zu tun. Mir ging es vielmehr darum zu verstehen, wie die Abläufe sind und auch ein System vom Grund auf zu verstehen und die Planung auch so umzusetzen, dass ich Reserven etc für die Zukunft habe.

        In meinem ersten Haus habe ich das aufgrund der Zeit von einem SI machen lassen und es ist nicht alles so wie ich es wollte. Nun habe ich alles selbst gemacht. Und mit Familie ändert sich sowieso alles täglich. Und das ist meistens in 5 min. Erledigt:-)!

        Habe Schaltungen, Präsenz- und Bewegungsmelder, Heizung, Außenrolladen, Fensterkontakte, Szenen, Einbindung Sonos,.... alles ohne fremde Hilfe integriert, inkl. Aufbau und Verdrahtung der Schaltschränke. So sauber hätte ich das nie bekommen. Alles habe ich dann über den ˋX1 visualisiert.

        Mit der Visu x1 bin ich nicht sehr zufrieden, hätte vielleicht lieber den HS nehmen sollen, den ich auch bereits beim ersten Objekt verbaut habe.

        Kommentar


          #34
          Zitat von hufnagelto Beitrag anzeigen

          Habe Schaltungen, Präsenz- und Bewegungsmelder, Heizung, Außenrolladen, Fensterkontakte, Szenen, Einbindung Sonos,.... alles ohne fremde Hilfe integriert, inkl. Aufbau und Verdrahtung der Schaltschränke. So sauber hätte ich das nie bekommen. Alles habe ich dann über den ˋX1 visualisiert.

          Mit der Visu x1 bin ich nicht sehr zufrieden, hätte vielleicht lieber den HS nehmen sollen, den ich auch bereits beim ersten Objekt verbaut habe.
          Na da kann ich nur sage: "Prüfung bestanden"

          Zur "richtigen" Visu. Die gibt es leider nicht, da jede anders ist und unterschiedliche Konzepte und Bedienungen ermöglicht.
          Ich habe bei mir im Haus einen alten Homeserver, den X1 und das Cubevison Modul.

          Der Homeserver läuft seit über 12 Jahren (oder länger) störungsfrei, die Visu ist aber veraltet, Aktualisierung ist mir zu aufwändig.
          Der X1 ist gut um schnell eine tolle Visu zu erstellen, aber die großen Kacheln verschwenden viel Platz.

          Die CubeVision liegt mir am besten. Das Handling mit den GAs ist einfacher und schneller, aber leider ist das Projektierungstool
          altbacken und erlaubt z.B. kein Kopieren von vorhanden Objekten. Jedes Objekt muss immer wieder angelegt werden, das nervt und
          kostet viel unnötige Zeit. Aber am Tablet ist es meine Lieblingsvisu. Am Smartphon hat der X1 deutlich die Nase vorne.
          Der automatische Ringspeicher der Cubevison ist toll, wenn man z.B. nachträglich eine Überwachung erstellen möchte.
          Der zeichnet alle Telegramme auf, seit dem Start. Wenn man irgendwann später ein Diagramm haben möchten (z.B. Haustür auf/zu)
          dann legt man ein neues Diagramm an und kann rückwirkend nachschauen wann und wie oft die Haustür auf/zu gemacht wurde
          (zum Beipiel um nachzusehen ob die Urlaubsvertretung wirklich die Post täglich ins Haus gelegt hat ).

          Beim X1 gefällt mit die Uhr für jedes Objekt. Da legen sich die Familienmitglieder selber eigene n Uhren an, echt easy.
          Bei der CubeVision gefällt mir der Smart Function Creator (Szenen, Logiken, Uhren und Ereignisse kann der User
          direkt in der App selber anlegen).

          Fazit: Es gibt nicht "die" einzig wahre Visu.


          ++ KNX und ETS schnell, einfach und verständlich ++
          Der ultimative ETS Schnellkurs
          www.ets-schnellkurs.de

          Kommentar

          Lädt...
          X