Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Neues Projekt / Haus-Upgrade / Photovoltaik / Infrarot Sender

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Neues Projekt / Haus-Upgrade / Photovoltaik / Infrarot Sender

    Guten Tag,

    ich bin stolzer Besitzer eines KNX-Hauses, welches ich mit SmartHomeNG & SmartVISU "verfeinert" habe. In den nächsten Wochen stehen nun größere Umbaumaßnahmen an, ist auch alles schon beauftragt.

    - Es wird eine PV Anlage (von Fronius) aufs Flachdach installiert werden.
    - Es werden 2 Wallboxen (Fronius Wattpilot Home J) in die Garage installiert werden.
    - Elektroauto (VW ID.3) wird auch bald geliefert.

    Unabhängig von den genannten Komponenten besitzt mein Haus auch eine eingebaute Klimaanlage. Die Klimageräte sind noch komplett autark und werden mittels Infrarot Fernbedienungen bedient.

    Im Zuge des Umbaus habe ich nun einige Wünsche, die mir helfen sollen, die neue Energie sinnvoll zu monitoren und zu verwenden:
    - Ich möchte die Daten der PV Anlage gerne automatisch auslesen und in der SmartVisu anzeigen - funktioniert das mit dem PlugIn Solarlog (http://smarthomeng.de/dev/user/plugi...ser_doc.html)?
    - Ich möchte, wenn entsprechender PV-Überschuss produziert wird, im Sommer, die Klimageräte tagsüber aktivieren, um das Haus zu kühlen, auch wenn niemand zu Hause ist. Ich habe bereits gesehen, dass es ein Infrarot-Plugin gibt (https://knx-user-forum.de/forum/supp...-schnittstelle) allerdings braucht man hierfür für jedes Gerät einen eigenen Raspberry Pi. Dies würde ich gern vermeiden. Gibt es noch andere Plugins, die ggf. auf andere Infrarot Sender (bspw. https://www.amazon.de/Panamalar-IR-F.../dp/B07K8M7HR6) zugreifen können?
    - Ich würde gern weitere Geräte gezielt ansteuern können (z.B. Waschmaschine / Trockner / Spülmaschine). Gibt es hier irgendwelche Tricks? Meine Spülmaschine hat eine Timerfunktion, sodass diese entsprechend manuell gesteuert werden könnte. Waschmaschine und Trockner haben keine Timerfunktion. Falls jemand hierfür schon Lösungen hat, gerne her damit.

    Es muss nicht unbedingt alles "out of the box" sein, ich würde mir auch zutrauen selber an der ein oder anderen Stelle ein wenig Software zu schreiben; ich habe aber auch keine Lust das Rad neu zu erfinden und bin nun auch nicht wirklich auf der Suche nach einem neuen Projekt, sprich: ich bin bereit alles zu nutzen was es ggf. schon gibt.

    Vielen Dank für eure Ideen & Hilfe bereits im Voraus.

    Falls noch Informationen von mir benötigt werden, liefere ich die selbstverständlich auf Nachfrage gerne nach.

    Viele Grüße
    David

    #2
    Also wenn Du schon einiges in KNX hast, dann würde ich versuchen mögliche andere Dinge auch damit zu erschlagen. Beispielsweise hat Zennio IR für Klimaanlagen im Angebot. Eventuell ist Deine ja dabei?

    Kommentar


      #3
      Danke bmx, interessante Idee!

      Dazu direkt eine Frage: wie könnte ich die Geräte sinnvoll an KNX anbinden? Da bräuchte ich doch an passender Stelle Bus-Leitung, oder müsste mir irgendeine kabellose Brücke einbinden, oder?

      Alle 4 Innengeräte sind von Panasonic, das Model lautet CS-Z16TKE, das ist leider mit dem vorgeschlagenen Produkt nicht kompatibel. Auch beim Googeln hab ich auf die schnelle leider nichts gefunden was direkt über KNX arbeitet...

      Edit: uff, gerade gesehen, dass das Gerät auch ~175€ kostet... 4 mal, dann wären wir bei ~700€, plus die Anbindung an KNX - ich hatte eher an ca. 100€ gedacht, die Sache soll sich ja auch irgendwann rechnen
      Zuletzt geändert von Misanthrop; 11.06.2021, 19:08.

      Kommentar


        #4
        Falls Du ein Buskabel zu den Inneneinheiten bekommst, könntest Du auch auf eine Intarsys Box zurückgreifen. Ich habe unsere Panasonic Klimaanlage damit direkt an KNX angeschlossen. Bei einigen Innengerät Typen kann die Box direkt eingebaut werden. Bei anderen jedoch nicht, da bei denen der Platz bereits durch ein Panasonic WLAN Modul belegt ist (kam für mich zur Steuerung nicht in Frage, da das nur über einen Cloud Account geht). Die Intarsys Box wird z.T. auch in Panasonic Katalogen als Option. It angeboten, ist über Panasonic aber zu teuer,
        Viele Grüße
        Martin

        There is no cloud. It's only someone else's computer.

        Kommentar


          #5
          Was für eine Washcmaschine und Trockner hast Du? Psilo arbeitet gerade an einem HomeConnect Plugin (für seine Kaffeemaschine). Ich kann mit dem Entwicklungsstand auch schon Daten meiner Siemens Waschmaschine und des Siemens Trockners sehen.
          Zuletzt geändert von Msinn; 12.06.2021, 07:54.
          Viele Grüße
          Martin

          There is no cloud. It's only someone else's computer.

          Kommentar


            #6
            Psilo arbeitet gerade an einem HomeConnect Plugin
            Leider ist da mein aktuelles Tempo mit dem bayerischen "Impfturbo" vergleichbar ;-) Mit der Zeit wirds aber schon werden, meine Mutter hat jetzt auch so eine Homeconnect Waschmaschine, da wird der Need größer.

            Kommentar


              #7
              Das mit der Busleitung wird an 3 von 4 Klimageräten leider nix... für existierende Wifi IR sender gibts noch nix?

              Habe ne alte Waschmaschine von Bauknecht und nen Trockner von Bosch, die sind beide dumm und offline Hatte gehofft dass man da was über ne externe Zeitschaltuhr regeln kann oder so, aber ich hab leider keine Ahnung.

              Kommentar


                #8
                Hi,

                zum Thema Trockner/Waschmaschine/Geschirrspüler: Die Geräte, die ich kenne (im Familien- und Freundeskreis, es sind häufig ältere und nicht unbedingt "up-to-date") haben alle eine Funktion, bei der die Maschine nach einem Stromausfall einfach da weiter macht, an der sie vor dem Stromausfall war.

                Das nutze ich bei mir, um die Geräte dann laufen zu lassen, wenn genug PV-Strom da ist: Gerät wird normal eingeschaltet, läuft los. Über Strommessaktor wird festgestellt, wann Gerät losgelaufen ist. Dann wird geprüft, ob genug PV-Strom da ist. Wenn ja, normal weiter waschen. Wenn nein, Steckdose abschalten und warten, bis genug PV-Strom da ist. Dann Steckdose wieder einschalten und das Gerät läuft normal mit dem vorher eingestellten Programm weiter. Vorteil: Keine Änderung an der "Bedienung", läuft alles genau so wie vorher. Nur waschen wir mit dem "eigenen" Strom.

                Funktioniert prima seit ca. 5 Monaten.

                Zu Klimaanlage per IR: Super schlechte Idee, da Du nie die Zustände weißt. So lässt sich keine zuverlässige Steuerung aufbauen. Ich würde zusehen, die Klimaanlage an den Bus zu bekommen, richtig mit Statusrückmeldung und Sollwertvorgabe. Nur dann kannst Du richtig auf sich ändernden PV-Ertrag und eventuelle manuelle Eingriffe reagieren. Bei mir waren das pro Innengerät 140€ Aufpreis... würde ich nicht missen wollen!

                Gruß, Waldemar

                Kommentar


                  #9
                  Zitat von mumpf Beitrag anzeigen
                  zum Thema Trockner/Waschmaschine/Geschirrspüler: Die Geräte, die ich kenne (im Familien- und Freundeskreis, es sind häufig ältere und nicht unbedingt "up-to-date") haben alle eine Funktion, bei der die Maschine nach einem Stromausfall einfach da weiter macht, an der sie vor dem Stromausfall war.

                  Das nutze ich bei mir, um die Geräte dann laufen zu lassen, wenn genug PV-Strom da ist: Gerät wird normal eingeschaltet, läuft los. Über Strommessaktor wird festgestellt, wann Gerät losgelaufen ist. Dann wird geprüft, ob genug PV-Strom da ist. Wenn ja, normal weiter waschen. Wenn nein, Steckdose abschalten und warten, bis genug PV-Strom da ist. Dann Steckdose wieder einschalten und das Gerät läuft normal mit dem vorher eingestellten Programm weiter. Vorteil: Keine Änderung an der "Bedienung", läuft alles genau so wie vorher. Nur waschen wir mit dem "eigenen" Strom.

                  Funktioniert prima seit ca. 5 Monaten.
                  super, vielen Dank, genau das hab ich gehofft, aber war mir nicht sicher ob das so abzubilden ist! Leider hängen meine entsprechenden Steckdosen nicht am KNX, dafür war damals leider kein budget mehr drin... dann muss ich mir da wohl auch irgendwas "smartes" zusammenhacken, mal gucken was ich so finde... gibts da schon erfahrungen?


                  Zitat von mumpf Beitrag anzeigen
                  Zu Klimaanlage per IR: Super schlechte Idee, da Du nie die Zustände weißt. So lässt sich keine zuverlässige Steuerung aufbauen. Ich würde zusehen, die Klimaanlage an den Bus zu bekommen, richtig mit Statusrückmeldung und Sollwertvorgabe. Nur dann kannst Du richtig auf sich ändernden PV-Ertrag und eventuelle manuelle Eingriffe reagieren. Bei mir waren das pro Innengerät 140€ Aufpreis... würde ich nicht missen wollen!
                  Vielen Dank für den Hinweis! Da ich aber wirklich keinen Bus da ran bekomme (müsste an den 3 Geräten jeweils mindestens 2 Wände schlitzen und meine handwerklichen Geschicke sind absolut inexistent, da würd ich mit 140€ pro Gerät nicht weit kommen...) werd ich wohl (vorerst) damit leben müssen. Ich sehe es aber auch nicht als allzu tragisch an - ich würde einfach einen automatisch und einen manuellen Modus einbauen... Standard ist automatisch, dann wird nach PV-Strom-Verfügbarkeit gekühlt und wenn ich unbedingt manuell schalten will, dann schalte ich über einen entsprechenden KNX Taster oder über die SmartVISU halt auf manuellbetrieb um, aber das kommt glaub ich sowieso super selten vor... Meine dezentrale Lüftungsanlage hat eine (relativ) ähnliche Logik und da bin ich sehr zufrieden bislang.

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X