Ankündigung

Einklappen

Sammelbestellung ETS5-UPGRADE gestartet...

Die Sammelbestellung für ETS5 UPGRADE ist gestartet. Infos unter: Link
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Schon jemand gemacht: Anwesenheitssimulation?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Schon jemand gemacht: Anwesenheitssimulation?

    Es ist ja Urlaubszeit. Da dachte ich an etwas Abwesenheitssimulation. Ich brauche da keine aufgezeichneten Sachen aus der Vergangenheit.
    Im Grunde möchte ich ein paar Lichter zu vorgegebenen Zeiten +/- 60Minuten * rand() an- und ausschalten...
    Vl. hat jemand sowas schon am Start.

    Gruß
    Derzeit zwischen Kistenauspacken und Garten anlegen.
    Baublog im Profil.

    #2
    Abwesenheitssimulation: einfach alles aus

    Sorry, konnt ich mir gerade nicht verkneifen...

    ...denke du willst bei Abwesenheit Anwesenheit simulieren...
    cu Yfkt5A
    DALI(ABB DG/S1.1), RaspberryPi2(recalbox/KODI), QNAP TS-509, Zehnder ComfoAir 200 L Luxe
    DELL T20 mit Proxmox - VM´s: SmartHomeNG/smartVISU, TVHeadend, Emby

    Kommentar


      #3
      Recht hat er. Aber das "Ändern des Titels" finde ich nicht...
      Muss es halt mal ein Admin machen.
      Derzeit zwischen Kistenauspacken und Garten anlegen.
      Baublog im Profil.

      Kommentar


        #4
        Anwesenheitssimulation

        Hallo,

        ich denke, mein anliegen passt hier ganz gut rein.

        Bei einem Blick im vorbeilaufen im Büro sah ich in einem dokument die Anforderung "Abwesenheitssimluation" für einen Kunden. Nach dem Lesen von
        Abwesenheitssimulation: einfach alles aus
        musste ich gerade sowas von Lachen!

        Aber dazu doch noch eine Frage... Kann man ohne HS, EibPC, Smarthome.py oder ähnliches, also nur mit reiner KNX-Programmierung, eine Anwesenheitssimulation konfigurieren?

        Meines Wissens nach braucht man doch mindestens ein Baustein, der Szenen beherscht und eine Schaltuhr dabei hat, oder gleich smarthome.py, HS, EibPC oder ähnliches.

        Viele Grüße,
        Fabian
        Viele Grüße,
        Fabian

        Kommentar


          #5
          SIEMENS 5WG1345-1AB01 Anwesenheits-Simulationsbaustein N 345
          Gruß Matthias
          EIB übersetzt meine Frau mit "Ehemann Ist Beschäftigt"
          Meine Homepage - PN nur für PERSÖNLICHES!

          Kommentar


            #6
            Hi,

            Danke für die sehr schnelle Rückmeldung!

            Cool, man lernt nie aus - ich wusste nicht, dass es sowas gibt. Perfekt!

            Gruß,
            Fabian
            Viele Grüße,
            Fabian

            Kommentar


              #7
              Hallo zusammen,

              Gibts denn für Anfänger eine fertige Logik für smarthome, die man dann auf seine eigenen Komponenten abändern kann?
              Bisher finde ich das Forum große Klasse, was man so mit Hilfe von Euch allen von 0 auf 100 schaffen kann!

              Danke und Grüße
              Günther

              Kommentar


                #8
                wo im anderen Thread ja was von CSV steht. Wie wäre eine Logik, mit der man mal so eine Woche in ne CSV schreibt. Ne andere Logik kann dann diesen Ablauf wieder auslesen und gemäß CSV-Aufzeichnung ausführen.

                Hm, irgendwie sowas...

                Kommentar


                  #9
                  Oder praktisch wie bei der Wiregate. https://knx-user-forum.de/code-schni...imulation.html

                  Kommentar


                    #10
                    Hat den jemand inzwischen eine Lösung für die Anwesenheitssimulation auf sh.py gefunden bzw. gebaut?

                    Kommentar


                      #11
                      Ist doch eigentlich kein Ding. Man baue ein Plugin und führe ein neues Attribut ein. Alle mit diesem Attribut versehenen Items werden von dem Plugin abonniert. Jedes Schreiben auf ein Item wird dann vermerkt und in eine DB geschrieben. Über ein spezielles Item kann man nun zwischen Aufzeichnung und Abspielen der Aufzeichnung umschalten. Ist eigentlich ne super Übung um Python und sh.py Plugin Entwicklung zu lernen. Als DB für die Aufzeichnung kann ja wirklich einfach eine CSV Datei verwendet werden. In der Plugin Conf stellt man das Anwesenheitsitem ein das z.B. drei Werte annehmen kann (Standby, Run, Record). Wenn es auf Record gestellt wird, merkt man sich den Startzeitpunkt, löscht eine evtl. vorhandene CSV Datei, erstellt eine Neue und schreibt jede Item Änderung ans Ende der CSV. Zum Item Pfad und Wert schreibt man zusätzlich den zeitlichen Offset mit rein:

                      Code:
                      Pfad, Wert, Offset in Millisekunden
                      sh.EG.wohnen.deckenlicht, True, 1000
                      Wird der Status zurück auf Standby gestellt, wird die Aufzeichnung gestoppt.
                      Bei Run wird nun die CSV zeilenweise eingelesen und einfach das Item mit entsprechendem Wert und Offset an den Scheduler übergeben.

                      Und fertig ist die Anwesenheitssimulation
                      Mit freundlichen Grüßen
                      Niko Will

                      Logiken und Schnittstelle zu anderen Systemen: smarthome.py - Visualisierung: smartVISU
                      - Gira TS3 - iPhone & iPad - Mobotix T24 - ekey - Denon 2313 - Russound C5 (RIO over TCP Plugin) -

                      Kommentar


                        #12
                        Zitat von 2ndsky Beitrag anzeigen
                        Ist doch eigentlich kein Ding. Man baue ein Plugin und führe ein neues Attribut ein. Alle mit diesem Attribut versehenen Items werden von dem Plugin abonniert. Jedes Schreiben auf ein Item wird dann vermerkt und in eine DB geschrieben. Über ein spezielles Item kann man nun zwischen Aufzeichnung und Abspielen der Aufzeichnung umschalten. Ist eigentlich ne super Übung um Python und sh.py Plugin Entwicklung zu lernen. Als DB für die Aufzeichnung kann ja wirklich einfach eine CSV Datei verwendet werden. In der Plugin Conf stellt man das Anwesenheitsitem ein das z.B. drei Werte annehmen kann (Standby, Run, Record). Wenn es auf Record gestellt wird, merkt man sich den Startzeitpunkt, löscht eine evtl. vorhandene CSV Datei, erstellt eine Neue und schreibt jede Item Änderung ans Ende der CSV. Zum Item Pfad und Wert schreibt man zusätzlich den zeitlichen Offset mit rein:

                        Code:
                        Pfad, Wert, Offset in Millisekunden
                        sh.EG.wohnen.deckenlicht, True, 1000
                        Wird der Status zurück auf Standby gestellt, wird die Aufzeichnung gestoppt.
                        Bei Run wird nun die CSV zeilenweise eingelesen und einfach das Item mit entsprechendem Wert und Offset an den Scheduler übergeben.

                        Und fertig ist die Anwesenheitssimulation
                        ...soviel zur Theorie! :-)

                        Ein fertiges Plugin wäre sehr nett, da ich oder einige andere hier 0-Plan von Python haben. :-(

                        Kommentar


                          #13
                          Zitat von mosjka1 Beitrag anzeigen
                          Ein fertiges Plugin wäre sehr nett
                          Jep, fände ich auch super
                          Mit freundlichen Grüßen
                          Niko Will

                          Logiken und Schnittstelle zu anderen Systemen: smarthome.py - Visualisierung: smartVISU
                          - Gira TS3 - iPhone & iPad - Mobotix T24 - ekey - Denon 2313 - Russound C5 (RIO over TCP Plugin) -

                          Kommentar


                            #14
                            Hallo,

                            Zitat von mosjka1 Beitrag anzeigen
                            da ich oder einige andere hier 0-Plan von Python haben. :-(
                            wenn Du keinen Plan von Python hast und auch keine Ambitionen hast Dir etwas Python anzueignen, dann ist SmartHome.py nicht die richtige Plattform für Dich.

                            Viel Erfolg,

                            Marcus

                            Kommentar


                              #15
                              Zitat von mknx Beitrag anzeigen
                              Hallo,



                              wenn Du keinen Plan von Python hast und auch keine Ambitionen hast Dir etwas Python anzueignen, dann ist SmartHome.py nicht die richtige Plattform für Dich.

                              Viel Erfolg,

                              Marcus
                              Danke für die Blumen!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X