Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Schaltaktor potentialfrei auf Klemme

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Schaltaktor potentialfrei auf Klemme

    Sehe ich richtig, dass ich z .Zt. keinen Schaltaktorausgang potentialfrei mit zwei Klemmen zeichnen kann oder fehlt mir nur die richtige Idee?

    Viele Grüße
    Frank

    #2
    Hi Frank,

    ja - das siehst du richtig, diese Möglichkeit gibt es noch nicht.
    Am nähesten kommt du, wenn du einen Direktverbinder zwischen den beiden Klemmen zeichnest und den Rest per Notiz löst.

    Ich will in der Zukunft ermöglichen, dass man einer Klemme sowohl Aktorkanal als auch Direktverbinder zuordnen kann (idealerweise irgendwie intuitiv, so dass man dann weiß, was die ganzen - dann auch mehrfachen - Zuordnungen bewirken). Die Grafik würde dann den Aktorkanal in den Pfad des Direktverbinders einzeichnen.

    Grüße
    Stefan
    Autor der SonoPhone, SonoPad und SqueezePad Apps.

    Kommentar


      #3
      Hallo Stefan,
      ist in naher Zukunft hier mit einer Lösung zu rechnen?

      Die grüne Leitung würde mir fehlen, bekomme ich die irgendwie hin?
      2018-10-16_154551.png
      Oder sehe ich den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr!?

      Gruß,
      Simon

      Kommentar


        #4
        Hi Simon,

        wie oben beschrieben ist das auf der Wunschfeatureliste, aber aktuell rein zeichnerisch noch nicht abzubilden.

        Grüße
        Stefan
        Autor der SonoPhone, SonoPad und SqueezePad Apps.

        Kommentar


          #5
          Wenn du das Thema mal angehst, würde das dann auch bei den Relaiskontakten möglich sein oder nur bei Aktoren? Genau das fehlt mir gerade...

          Der Bereich Relais wird ja noch ausgebaut, wird es auch möglich sein, beide Spultenkonakte auf eine Klemme zu legen? So wie es jetzt verstehe, kann ich nur einen Spulenanschluss auf eine Klemme legen.
          Gleiches auch bei Netzteilen, beide sekundären Anschlüsse auf eine Klemme. Netzteile tauchen in der Auswahliste der Klemmen bei mir gar nicht auf.


          Gruß
          Erik

          Kommentar


            #6
            Das ist ein guter Hinweis, dass ich nicht nur Schaltkontakte sondern auch die Spule von Relais in diesem Konstrukt erlauben muss. Ist notiert.

            Gleiches auch bei Netzteilen, beide sekundären Anschlüsse auf eine Klemme. Netzteile tauchen in der Auswahliste der Klemmen bei mir gar nicht auf
            Du hierfür nur einen Klemmenblock unter ein Netzteil packen. Der Klemmenblock schnappt sich dann die sekundäre Leitung des Netzteil.
            Autor der SonoPhone, SonoPad und SqueezePad Apps.

            Kommentar


              #7
              Danke, so hat es funktioniert. Schön wäre es, wenn ich die sekundäre Seite vom Netzteil noch auf weitere Klemmen legen könnte. Platziere ich weitere Klemmen unter dem Netzteil stimmt unter Umständen die Reihenfolge der Klemmen nicht mehr (wenn noch andere Klemmen dazwischen liegen). Hier wäre es viel flexibler, wenn ich ein Netzteil von Hand einer Klemme zuordnen könnte. Ein Direktverbinder hilft auch nicht, da nicht zwei Leitungen an einer Klemme erlaubt sind (was ich auch immer wieder mal vermisse).

              Bezüglich der Relais-Schaltkontakte: Wenn ich zwei verschiedenen Klemmkontakten die gleichen Relais-Schaltkontakte zuordne, erhalte ich im Stromlaufplan einen rot unterlegten "server error", wenn der "Typ" nicht stimmt. Vielleicht sollte das Programm das abfangen.

              Zuletzt geändert von Elo; 02.11.2018, 14:57.

              Kommentar


                #8
                Zitat von Elo Beitrag anzeigen
                Danke, so hat es funktioniert. Schön wäre es, wenn ich die sekundäre Seite vom Netzteil noch auf weitere Klemmen legen könnte. Platziere ich weitere Klemmen unter dem Netzteil stimmt unter Umständen die Reihenfolge der Klemmen nicht mehr (wenn noch andere Klemmen dazwischen liegen). Hier wäre es viel flexibler, wenn ich ein Netzteil von Hand einer Klemme zuordnen könnte. Ein Direktverbinder hilft auch nicht, da nicht zwei Leitungen an einer Klemme erlaubt sind (was ich auch immer wieder mal vermisse).

                Bezüglich der Relais-Schaltkontakte: Wenn ich zwei verschiedenen Klemmkontakten die gleichen Relais-Schaltkontakte zuordne, erhalte ich im Stromlaufplan einen rot unterlegten "server error", wenn der "Typ" nicht stimmt. Vielleicht sollte das Programm das abfangen.
                Bei einer neuen Anlage, würde man die Klemmen so bezeichnen, wie im Automtikmodus vom Stromlaufplan vorgegeben.
                In Bestandsanlagen hilft dir die manuelle Klemmenbezeichnung, falls die Klemmen in einer anderen Reihenfolge vorkommen, als es der Stromlaufplan annimmt.

                Bezüglich der Relais-Schaltkontakte: Wenn ich zwei verschiedenen Klemmkontakten die gleichen Relais-Schaltkontakte zuordne, erhalte ich im Stromlaufplan einen rot unterlegten "server error", wenn der "Typ" nicht stimmt. Vielleicht sollte das Programm das abfangen.
                Ja - das stimmt. Wie im echten Leben entsteht dann ein Kurzschluss in meinem Server wenn man einen Schaltkontakt sowohl GND als auch (+) gleichzeitig zuordnet.Die Grafik kann dann nicht gezeichnet werden.
                Ich habe noch nicht entschieden, ob der Stromlaufplan den Fehler automatisch korrigieren soll oder wie ich Hinweistexte generieren kann, wenn ich bestimmte Konstellationen wg. fachlichen Fehlern nicht zeichnen kann.


                Autor der SonoPhone, SonoPad und SqueezePad Apps.

                Kommentar


                  #9
                  Zitat von bluegaspode Beitrag anzeigen
                  Bei einer neuen Anlage, würde man die Klemmen so bezeichnen, wie im Automtikmodus vom Stromlaufplan vorgegeben.
                  In Bestandsanlagen hilft dir die manuelle Klemmenbezeichnung, falls die Klemmen in einer anderen Reihenfolge vorkommen, als es der Stromlaufplan annimmt.
                  Ja, ich nutze auch die manuelle Beschriftung. Ich meine damit nur, dass dann die Nummerierung der Klemmen unter Umständen im Stromlaufplan nicht mehr fortlaufend ist (erst werden die Klemmen unter dem Netzteil angezeigt, dann der Rest). Das kann auch in einer Neuanlage schnell auftreten wenn dann doch mal etwas umgeklemmt werden muss. Die Beschriftung ist ja dennoch richtig und somit ist das natürlich kein Fehler, höchstens ein Schönheitsfehler.

                  Kommentar


                    #10
                    Zitat von fsteding Beitrag anzeigen
                    Sehe ich richtig, dass ich z .Zt. keinen Schaltaktorausgang potentialfrei mit zwei Klemmen zeichnen kann oder fehlt mir nur die richtige Idee?
                    Gibt es hierzu schon Neuigkeiten? Wird das in näherer Zukunft realisiert werden oder steht es eher unten auf der Prioritätenliste?
                    Danke übrigens für das super Tool!

                    Kommentar


                      #11
                      Es ist eher oben auf der Prioritätenliste aber aktuell geht die Energie in eine Dali Unterstützung (siehe hier: https://knx-user-forum.de/forum/supp...t-dali-feature)
                      Zuletzt geändert von bluegaspode; 28.03.2019, 23:16.
                      Autor der SonoPhone, SonoPad und SqueezePad Apps.

                      Kommentar


                        #12
                        Hallo,
                        gibt es hier Neuigkeiten?

                        Michael

                        Kommentar


                          #13
                          Ich warte auch dringend auf dieses Feature. Außerdem sollte es möglich sein, bei der 230V Versorgung jedem Aktorkanal einen eigenen LSS zuzuordnen. Gerade bei 20-fach Schaltaktoren ist es sehr unwahrscheinlich, dass alle Kanäle an einem LSS hängen.

                          Uli

                          Kommentar


                            #14
                            Zitat von UliSchirm Beitrag anzeigen
                            Außerdem sollte es möglich sein, bei der 230V Versorgung jedem Aktorkanal einen eigenen LSS zuzuordnen. Gerade bei 20-fach Schaltaktoren ist es sehr unwahrscheinlich, dass alle Kanäle an einem LSS hängen.
                            Durch die Kanalzuordnung kannst du jeden Kanal mit jedem LSS verbinden.

                            Verwechsle das nicht mit der Spannungsversorgung (des Aktors), die man beim Aktor konfigurieren kann. Die meisten Aktoren kommen inzwischen ohne Spannungsversorgung aus.
                            Autor der SonoPhone, SonoPad und SqueezePad Apps.

                            Kommentar


                              #15
                              Ok, das hatte ich tatsächlich verwechselt. Aber ich verstehe deinen Tipp trotzdem nicht. Beim Schaltaktor kann ich doch gar keine Kanalzuordnung vornehmen. Wenn ich es richtig verstehe findet die Zuordnung zu einem bestimmten LSS nur statt, indem ein Klemmenblock unterhalb des gewünschten LSS in der Hierarchie einsortiert wird. Stimmt das so?

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X