Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Hörmann Torantrieb bald mit KNX Kompatibilität

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    [QUOTE=Stifty;n1579910Einziger Wehrutstropfen: Der Status wird tatsächlich ander als bei Rollläden oder Jalousien andersrum dargestellt. In der Welt von Hörmann ist das Tor bei 0% geschlossen und bei 100% sperrangelweit offen. Aber der Status wird beim Fahren quasi jede Millisekunde ausgegeben, also man kann in „Echtzeit“ am Display die Fahrt beobachten.[/QUOTE]

    Hat jemand das Problem schon lösen können?
    Auf meinem MDT Taster wird der Status der Torposition "falsch"herum angezeigt. bei 100% ist das Tor ja offen. Ich hab es aktuell so gemacht dass ich das Symbol für <10 % geändert habe auf >90%. Aber dann die Prozentanzeige deaktiviert.
    Gibt es eine andere Möglichkeit? Will eigentlich nicht auf die Prozentanzeige verzichten.

    Kommentar


      Per Logik, einfach 100% minus Wert vom Modul.

      Kommentar


        Warum soll das falsch sein. Es heißt das Tor ist 0% geöffnet. Ist doch alles relativ.
        Logik & Visu: SymBox mit Symcon und KNX-Modul

        Kommentar


          Es gibt doch bei einem Tor kein richtig oder falsch.
          Beim Licht ist es eindeutig, es dient zur Beleuchtung und je mehr, desto heller.
          Bei der Rollo ist es auch eindeutig, sie dient zur Verdunklung und je mehr, desto dunkler.
          Ein Tor ist im Normalfall (zumindest bei meiner Garage) geschlossen und wird von dieser Grundstellung aus geöffnet. Ich verwende das Tor also hauptsächlich dafür, es beim rausfahren kurz zu öffnen, und weniger zur Verdunklung des abgestellten Fahrzeugs.
          Zuletzt geändert von scw2wi; 29.03.2021, 21:32.

          Kommentar


            meins1 nutzt Du zufällig einen X1 für die Visu und kannst mir sagen, wie Du es hinbekommen hast?

            Gerne auch an alle anderen die Fragen, wie ich das Tor in die Visu (X1) einbinden kann. Auf den Tastern im Haus läuft alles wie gewünscht, aber an der Visu verzweifle ich.

            Vielen Dank vorab

            Kommentar


              Zitat von cordalis89 Beitrag anzeigen
              meins1 nutzt Du zufällig einen X1 für die Visu und kannst mir sagen, wie Du es hinbekommen hast?

              Gerne auch an alle anderen die Fragen, wie ich das Tor in die Visu (X1) einbinden kann. Auf den Tastern im Haus läuft alles wie gewünscht, aber an der Visu verzweifle ich.

              Vielen Dank vorab
              Nein ich hab die Z-Control Visu
              läuft problemlos!
              das einzige Problem das ich habe sind die Funk dinger von Hörmann die haben nur eine Reichweite von 6 Metern hin und wieder nur 3 Meter

              Kommentar


                Zitat von cordalis89 Beitrag anzeigen
                nutzt Du zufällig einen X1 für die Visu ...
                bis dahin kann ich mithalten 😁

                Im Bild ein Beispiel für die Umrechnung mit der X1 Logik.
                You do not have permission to view this gallery.
                This gallery has 1 photos.

                Kommentar


                  Ich fasse mal kurz die Erkenntnisse mit dem KNX Gateway zusammen (die Informationen sind alle hier vorhanden, aber etwas verstreut):
                  • Nach Anschluss vom KNX Gateway muss am Antrieb ein HCP2-Bus Scan durchgeführt werden (sonst lässt sich das Gateway gar nicht programmieren)
                  • Nach Gateway Programmänderung ist immer ein Neustart des Antriebs erforderlich (weiß ich nur durchs Lesen hier - hab das Programm nur 1x eingespielt)
                  • Das KO fürs Stoppen des Antriebs funktioniert nicht. Ist wohl ein Bug. Deshalb empfehle ich die Einstellung im erweiterten Menü 40 auf 01 zu belassen. So ist es möglich den Antrieb zu stoppen indem die andere Richtungsfahrt ausgewählt wird (bei Einstellung 03 fährt er sofort in die andere Richtung, aber es ist nicht mehr möglich das Tor anzuhalten). In den Paramtern vom Gateway übrigens auf "Öffnen/Schließen" gestellt.
                  • Die Antriebsbeleuchtung lässt sich nur schalten, wenn in den Parametern das Licht auf "Umschalten" gestellt wird. Im Modus "Ein-/Ausschalten" funktioniert das nicht. Ist wohl auch ein Bug.
                  • Das KO Konfigurationsfehler gibt immer "True" zurück. Scheint auch ein generelles Problem zu sein und kann wohl ignoriert werden.
                  • Das KO Status Torposition ist invertiert, sodass 0% geschlossen sind und 100% offen. Zudem flutet das Gateway beim Verfahren des Tores den Bus, da der Statuswert beim Verfahren in sehr häufigen Abständen auf den Bus geschickt wird. Idealerweise wäre hier eine Konfiguration möglich, dass bei x Prozent Wertänderung ein Telegramm auf den Bus gesendet wird. Sehe ich auch als einen Bug.
                  • Einige berichten, dass immer mal wieder ein Neustart des Antriebs notwendig ist, dass dieser wieder über KNX kommuniziert. Dazu kann ich noch nicht viel sagen, da ich das Gateway erst seit 4 Tagen in Betrieb habe.
                  Soweit mal alles zusammengefasst, was wichtig sein sollte. Hoffe das hilft dem ein oder anderen schneller zum Ziel zu kommen.

                  Was mich interessieren würde: Hat jemand diese Problematiken mal an Hörmann kommuniziert? Sind das Dinge die potentiell über ein neue knx.prod Version vom Gateway behoben werden können oder Problematiken, die gar nicht mehr ohne tiefere Eingriffe behebar sind?
                  Zuletzt geändert von Johannes87; 08.04.2021, 18:13.

                  Kommentar


                    Ich hatte Anfang Januar mal wegen den Punkten "Stoppbefehl" und "Torposition" ne E-Mail an Hörmann geschrieben.
                    Antwort war leider sehr dürftig. Stoppbefehl wäre ein Fehler in der Doku und die Antwort zur Torposition war auch nicht nachvollziehbar.
                    Es kam noch die Rückfrage nach den Seriennummern der Antriebe und danach kam keine Rückmeldung mehr.
                    Hab jetzt aber wieder nachgehakt. Danke für den Reminder.

                    Kommentar


                      Hallo zusammen,

                      ich versuche seit einer Weile ein KNX Gateway an einem Supramatic E4 in Betrieb zu nehmen.

                      Ich konnte den Busscan erfolgreich durchführen und das Dingens mit der ETS erfolgreich programmieren. Allerdings konnte ich das Tor über den verknüpften Glastaster nicht fahren lassen.

                      Neuer Versuch: alles abgesteckt, Busscan zum Abmelden erfolgreich. Jetzt erkennt ein erneuter Busscan das Modul aber nicht mehr. Netzstecker des Antriebs trennen bringt mich auch nicht weiter. Die Hörmann Hotline meinte, ich benötige eine Adapterplatine HAP 1 HCP. Diese Info verwirrt mich doch sehr stark.

                      Zwischendurch hatte ich auch den Fehler 7: Kommunikationsfehler.

                      Kann mir hier einer evtl. etwas weiterhelfen?
                      Falls irgendwelche Infos fehlen oder hilfreich wären, liefere ich die gerne nach.

                      Kommentar


                        Der Hörmann HAP1 HCP Adapter ist offensichtlich ein Adapter vom Hörmann BUS Serie 3 auf IP, um beispielsweise mit dem Homematic IP Modul für Hörmann-Antriebe die Steuerung des Garagen- oder Einfahrtstors einfach ins Homematic IP Smart Home integrieren

                        Also nur Hörmann Produkte, hat nichts mit KNX zu tun.

                        Quelle: https://www.homematic-ip.com/produkt...p-adapter.html


                        Kommentar


                          Zitat von Johannes87 Beitrag anzeigen
                          Ich fasse mal kurz die Erkenntnisse mit dem KNX Gateway zusammen (die Informationen sind alle hier vorhanden, aber etwas verstreut):
                          • Das KO fürs Stoppen des Antriebs funktioniert nicht. Ist wohl ein Bug. Deshalb empfehle ich die Einstellung im erweiterten Menü 40 auf 01 zu belassen. So ist es möglich den Antrieb zu stoppen indem die andere Richtungsfahrt ausgewählt wird (bei Einstellung 03 fährt er sofort in die andere Richtung, aber es ist nicht mehr möglich das Tor anzuhalten). In den Paramtern vom Gateway übrigens auf "Öffnen/Schließen" gestellt.
                          D.h. also, dass mit dieser Einstellung das Tor gestoppt werden kann, allerdings nach dem Stoppen nicht in die gegengesetzte Richtung, sondern weiter in die gleiche Richtung weiter fährt, oder? Ich kann das Tor also nach einem Stopp nicht in die andere Richtung fahren lassen, sondern muss warten bis es am Ende der Fahrt angelangt ist.
                          Zumindest ist es bei mir so und ich bekomme es nicht anders hin.

                          Kommentar


                            Zitat von Johannes87 Beitrag anzeigen
                            Soweit mal alles zusammengefasst, was wichtig sein sollte. Hoffe das hilft dem ein oder anderen schneller zum Ziel zu kommen.
                            Super, vielen Dank für die Zusammenfassung. Das ist super hilfreich. Leider scheint es ja doch noch einige Kinderkrankheiten zu geben. Hoffentlich wird da noch nachgebessert (mit Software-Updates und nicht mit neuer Hardware).

                            Zitat von Johannes87 Beitrag anzeigen
                            Was mich interessieren würde: Hat jemand diese Problematiken mal an Hörmann kommuniziert? Sind das Dinge die potentiell über ein neue knx.prod Version vom Gateway behoben werden können oder Problematiken, die gar nicht mehr ohne tiefere Eingriffe behebar sind?
                            Mein Motor / Gateway sind noch nicht in Betrieb, daher kann/will ich mich noch nicht beschweren. Aber ich hoffe doch stark, dass das jeder Betroffene tut, um da seitens Hörmann die notwendige Aufmerksamkeit zu schaffen. AFAIK haben die das Gateway ja ohnehin durch einen Externen entwickeln lassen, d.h. man spielt "stille Post" und es könnte ggf. eine Herausforderung sein die technischen Mängel/Fehler mit allen Details an die richtigen Personen zu bekommen.

                            Kommentar


                              Zitat von aemkah Beitrag anzeigen

                              D.h. also, dass mit dieser Einstellung das Tor gestoppt werden kann, allerdings nach dem Stoppen nicht in die gegengesetzte Richtung, sondern weiter in die gleiche Richtung weiter fährt, oder? Ich kann das Tor also nach einem Stopp nicht in die andere Richtung fahren lassen, sondern muss warten bis es am Ende der Fahrt angelangt ist.
                              Zumindest ist es bei mir so und ich bekomme es nicht anders hin.
                              Ich weiß nicht, ob es hierzu verschiedene Erfahrungen gibt, aber ich kann das Tor nach dem Stoppen (durch Anwahl der entgegengesetzten Richtung) mit einem weiteren Fahrbefehl (Ab oder Auf) auch in die entsprechende Richtung fahren lassen.

                              Kommentar


                                Johannes87

                                Ich meine das geht bei mir auch...is aber schon ne Weile her das ich das Modul konfiguriert hab.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X