Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Mein Projekt: Neubau Doppelhaushälfte

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Mein Projekt: Neubau Doppelhaushälfte

    Es ist endlich soweit.
    Nachdem ich hier schon eine ganze Weile fleißig mitlese und mich kürzlich auch manchmal selbst zu Themen äußere, bei denen ich glaube helfen zu können, wird es auch beim eigenen Projekt langsam ernst.
    Ich möchte euch dabei ein bisschen mitnehmen, nicht zuletzt auch um den einen oder anderen wertvollen Tipp abholen zu können
    Möglicherweise kann aber auch der eine oder andere Neuling sich ein paar Sachen abschauen und vor allem aus meinen zukünftigen Fehlern lernen

    Bevor ich euch das Projekt zeige ein paar Worte zu mir:
    Mein Name ist Robert, ich komme aus Südtirol, bin 26 Jahre als (Baujahr 1994) und arbeite seit 2013 als Softwareentwickler.
    Ich beschäftige mich seit mittlerweile ca. 1 1/2 Jahren mit KNX, meine praktische Erfahrung beschränkt sich allerdings auf mein kleines Testbrett mit Glastaster, LED Dimmer und IP Interface.

    Nun zum Projekt:
    Geplant ist eine Doppelhaushälfte am Hang, mit 3 Geschossen + Dachgeschoss. Die Höhe der Stockwerke ist mit Ausnahme des Kellergeschosses auf 3m festgelegt (lichte Raumhöhe wird dann ca. 2,5m). Das Kellergeschoss ist mit 4m festgelegt, da wir aufgrund des Hanges 1m tiefer als unser Nachbar starten und die Decke auf gleicher Höhe sein muss.
    Unser Nachbar bau östlich (im Grundriss rechts) von uns an. Westlich liegt ein weiteres Doppelhaus, das Kellergeschoss, sowie ein Teil des Erdgeschosses (die Ecke mit dem Wohnzimmer) können dabei auch komplett aneinander angebaut werden.
    Das Haus wird mit Klimahaus Klasse "A" errichtet (Heizenergiebedarf unter 30 kWh/m²a), das ist hier bei Neubauten mittlerweile so vorgeschrieben.
    Zudem wird das Haus an das örtliche Fernheizwerk angeschlossen.
    Der Baubeginn ist für Herbst geplant, der Rohbau sollte möglichst noch in diesem Jahr fertiggestellt werden. Da wir aber noch keinen genauen Termin bekommen haben zweifle ich noch etwas daran
    Nach dem Rohbau sind wir dann unabhängig vom Nachbarn und können uns etwas Zeit lassen. Den Innenausbau werden wir zum Teil selbst machen, da mein Vater Maurer ist. Da der Vater meiner Freundin Elektriker ist, möchte ich die Elektroinstallation mit ihm zusammen machen und diese Gelegenheit nutzen auf KNX zu setzen.

    Hier der Grundriss:

    Kellergeschoss:
    Garage.jpg



    Erdgeschoss:
    Erdgeschoss.jpg



    Obergeschoss:
    Obergeschoss.jpg



    Dachgeschoss:
    Dachgeschoss.jpg


    Wie bereits erwähnt ist das Gebäude nordseitig zweigeschossig unterirdisch.
    Die Einfahrt geht am Kellergeschoss vorbei, macht eine Kurve und geht nordseitig am "Obergeschoss" vorbei.
    Wir haben daher zwei Eingänge, einen im Kellergeschoss und einen im Obergeschoss.
    Als Haupteingang wird jener im Kellergeschoss verwendet werden.

    Aktuell versuche ich die Elektroinstallation etwas zu planen, vor allem im Hinblick auf Deckenauslässe, da diese zum Zeitpunkt des Rohbaus bekannt sein müssen.
    Eine abgehängte Decke ist nicht geplant.
    Ich habe das Ganze auch bereits in Dialux nachgezeichnet, mit der Lichtplanung komme ich aber noch nicht wirklich voran, mir fehlen etwas die Ideen.
    Hier ein paar Bilder vom Nachbau in Dialux:

    Haus.jpg
    HausWest.jpg
    HausNord.jpg
    HausSüd.jpg

    Ich werde euch hier auf dem Laufenden halten und bedanke mich schon im Vorfeld für eventuelle Ratschläge und Anregungen

    LG,
    Robert
    Angehängte Dateien
    Zuletzt geändert von Springrbua; 22.07.2021, 08:54.

    #2
    Die ersten 4 Bilder sind schwarz.
    Gruß Florian

    Kommentar


      #3
      Danke für die Info Beleuchtfix sollte jetzt passen. Warum die Bilder jetzt doppelt angezeigt werden ist mir jedoch ein Rätsel

      Kommentar


        #4
        Garten ist dann der grüne Balkon in der Mitteletage? In anbetracht der aktuell wahrgenommenen Wetterlagen, bleibt das Haus dann auch bei Regen da stehen?
        ----------------------------------------------------------------------------------
        "Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten."
        Albert Einstein

        Kommentar


          #5
          Ja genau der Garten ist der grüne Balkon
          Dass das Haus da stehen bleibt hoffe ich stark, die Hangsicherung war teuer genug...
          Aber oberhalb des Hanges ist (noch) ein Wald, der sollte soweit auch helfen. 2018 hat das Sturmtief "Vaia" hier haufenweise Bäume gefällt aber über uns ins nochmal eine Reihe von Häusern, da sollten wir auch vor Bäumen sicher sein
          Zuletzt geändert von Springrbua; 22.07.2021, 12:08.

          Kommentar


            #6
            Da ich wie bereits erwähnt bei der Lichtplanung nicht so recht weiterkomme, habe ich mich mal auf Fiverr umgeschaut. Vor 2 Tagen habe ich dann für 25€ (3€ Servicegebühren von Fiverr inklusive) eine Planung für das Erdgeschoss beauftragt.
            Ich habe dafür mein bestehendes Dialux Projekt (noch komplett ohne Licht) zur Verfügung gestellt und es heute überarbeitet zurückbekommen.
            Hier ein paar Eindrücke vom Ergebnis:

            Beleuchtung-Bewertung.jpg Beleuchtung_TopDown2.jpg Beleuchtung_Bad.jpg Beleuchtung_Flur.jpg Beleuchtung_Kueche.jpg Beleuchtung_Esszimmer.jpg Beleuchtung_Wohnzimmer.jpg

            Die verwendeten Leuchten:
            - Down Lights: Flos Wan Downlight
            - LED Strips: ConstaLED Stripe 30020 (Von mir vorgegeben)
            - Pendelleuchte Esstisch: Foscarini Big Bang
            - Pendelleuchte Kücheninsel: Foscarini Aplomb
            - Pendelleuchten Arbeitsplatte: Foscarini Aplomb Mini
            - Pendelleuchte Wohnzimmer: Foscarini Caboche
            - Badezimmer Spiegel: Luceplan Fortebraccio Spot
            - Treppenbeleuchtung: Flos Mini Box

            Am Anfang wurde ich nach Budget und bevorzugten Marken gefragt, habe dabei aber gesagt, dass es mir eher um eine grobe Idee geht und ich die Leuchten evtl. selbst austauschen kann. Einzig bei den Stripes habe ich ConstaLED als Marke genannt, da die durchaus in Frage kommen und ich wusste wo man die .ldt Dateien findet.
            Die restlichen Leuchten hat er vermutlich auf Basis des Wohnortes ausgesucht, sind ja alles italienische Marken wenn ich das richtig sehe.
            Am Ende werden es sicher nicht diese Leuchten werden da sie sicher über meinem Budget liegen.
            Eine richtige, persönliche Lichtplanung kann das Ganze sicherlich nicht ersetzen, aber im Großen und Ganzen bin ich mit dem Ergebnis recht zufrieden.

            Was sagt ihr dazu?

            LG,
            Robert
            Angehängte Dateien

            Kommentar

            Lädt...
            X