Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

LBS 19001435 / 19001436 Homematic / Homematic IP Einbindung

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #76
    Hallo ihr Homematics,

    bin auch gerade dabei, mir was für ein Keymatic zusammen zu stellen. Leider ist das HM-Modul für den pi gerade nicht so schnell lieferbar (9 Wochen Lieferzeit bei ELV)
    Hab hier jetzt leihweise einen CUL-Stick rumliegen, der aber wohl nicht mit raspberrymatic Funktioniert! Ist das so?
    Jetzt hab ich hier ja gelesen das es mit Homegear + CUL möglich ist.
    Beim durchlesen des Homegear-guides ist mir aufgefallen, dass Homegear auch KNX spricht.

    Wäre es nicht möglich über entsprechende KNX-GAs mit Homegear zu kommunizieren, was wiederum mit Homematic kommuniziert?

    gruß Basti

    Kommentar


      #77
      Zitat von webasti321 Beitrag anzeigen
      Hallo ihr Homematics,
      [...] Jetzt hab ich hier ja gelesen das es mit Homegear + CUL möglich ist.
      Beim durchlesen des Homegear-guides ist mir aufgefallen, dass Homegear auch KNX spricht.
      Wäre es nicht möglich über entsprechende KNX-GAs mit Homegear zu kommunizieren, was wiederum mit Homematic kommuniziert?
      Ja, das geht. Hatte ich so gelöst, als es diese Homematic-LBS hier noch nicht gab. Du kannst Homegear beibringen, per KNX zu kommunizieren. Die Verbindung zwischen KNX-GAs und Homematic-Datenpunkten muss(te zumindest vor einem Jahr) recht umständlich über Scripte erfolgen. Da ich nicht an mehren Stellen Logiken pflegen wollte und mir das Scripten nicht leicht fällt, hab ich die alte Lösung mittlereile plattgemacht.

      Homegear auf RPi+CUL funktioniert bei mir problemlos- Reboot des EDOMI-Rechners nach Einrichtung nicht vergessen ;-)
      Allerdings geht damit nur das Ansteuern der klassischen Homematic-Geräte, nicht HM IP.

      Grüße,
      Gunnar

      Kommentar


        #78
        Zitat von tunneltruppe Beitrag anzeigen
        Guten Abend,
        so mal wieder Zeit gefunden für Edomi/ Homematic.
        Ist ja viel passiert im Bereich des LBS Generic Device.
        Es laufen damit bei mir:
        A) Der Raumelder HM-Sec-SD-2
        B) Heizkörperregler HmIP-eTRV-2
        ..auch die SOLL- Temperatur!!

        Es läuft leider nicht:
        A) Der IP Rauchmelder HmIP-SWSD

        Getestet habe ich zum Anfang einfach den Befehl LOW_BAT (b:0.LOW_BAT)
        der aber genauso im Heizkörperregler läuft.
        Die Device adress (mit HMIP: startend und dann 14 Zahlen/ Buchstaben) habe
        ich mehrmals getestet.
        Leider finde die „HomeMatic-Script Dokumentation“ für IP Befehle nicht um zu sehen
        ob b: stimmt.
        Hätte jemand noch eine Idee?
        Sonst aber schonmal: DANKE für die Mühe für die Bausteine!!
        Gruß Marcus

        Hallo allerseits.
        Der Winter ist vorbei und ich nehme mir nochmal die Heizkörper Stellantriebe ... vor die Brust



        Eine generelle Frage zu den Möglichkeiten der Edomi <> Homematic integration.

        Ich würde gerne den HM-CC-RT-DN Stellantrieben eine externe Raumtemperatur für die Regelung übermitteln.

        Im Grunde so, wie es im FHEM Wiki
        https://wiki.fhem.de/wiki/HM-CC-RT-D...eratursensoren
        beschrieben ist.

        Ist das mit diesen LBS möglich?
        LG
        Zuletzt geändert von trollmar; 28.04.2018, 01:37.
        Jean-Luc Picard: "Things are only impossible until they are not."

        Kommentar


          #79
          Hallo zusammen,

          nach längerer Pause melde ich mich auch mal wieder.

          Zitat von webasti321 Beitrag anzeigen
          Wäre es nicht möglich über entsprechende KNX-GAs mit Homegear zu kommunizieren, was wiederum mit Homematic kommuniziert?
          Sowas hatte ich zu Testzwecken zwischenzeitlich auch zusammengebaut.
          Die Skript für Homegear findest Du hier:
          https://forum.homegear.eu/t/Homegear...openhab/727/17

          Ich bin aber zu dem Schluss gekommen, dass ich diese Lösung nicht weiter verfolgen werden.
          Die Skripte arbeiten zwar universell, sind also eine Weiterentwicklung der Skripte aus dem o.g. Thread, aber irgendwie ist man durch die ETS doch eher an ein starres Gerüst gebunden, wenn man diese mit einbezieht.

          Die Skripte generieren z.B. automatisch eine XML-Datei, die in die ETS5 importiert werden kann. Zusätzlich noch ein ESF-File, das in Edomi importiert werden kann. Homegear übernimmt dann das Vermitteln zwischen Homeamtic und KNX mit Hilfe des virtuellen Gerätes, das als PHP-Skript geschrieben ist.

          Nochmal zum starren ETS5-Gerüst: die Probleme fangen an, wenn dann ein Homematic-Gerät hinzukommt. Dann müsste man die XML-Datei mit den GAs für die ETS5 wieder neu generieren. Dabei muss man dann aber die alten vorhandenen Adressen wieder berücksichtigen. Also müssten vorhandene GAs, die für das HM<->KNX GW genutzt werden, wieder mit eingelesen werden, usw.
          Dann müssen aber auch die KNX-Peers wieder neu angelegt werden, usw.
          -> Da hatte ich dann schlicht keine Lust mehr.

          Wenn jemand das weiterbauen möchte, bitte gerne. Lösbar ist das auf jeden Fall.
          In der Anwenung beschränkt es sich dann hinterher nur noch auf das Importieren und Exportieren von GAs. Und natürlich das Exportieren des ETS-Projekts und das Importieren desselbigen in Homegear.
          Der Rest läuft automatisch.
          Nanosonde
          Forums-Einsteiger
          Zuletzt geändert von Nanosonde; 30.04.2018, 14:04.

          Kommentar


            #80
            Zitat von trollmar Beitrag anzeigen
            Ich würde gerne den HM-CC-RT-DN Stellantrieben eine externe Raumtemperatur für die Regelung übermitteln.

            Im Grunde so, wie es im FHEM Wiki
            https://wiki.fhem.de/wiki/HM-CC-RT-D...eratursensoren
            beschrieben ist.

            Ist das mit diesen LBS möglich?
            Das geht leider nicht.
            Die LBS hier nutzen ja "nur" die offizielle XMLRPC-Schnittstelle der CCU. Damit sind Kanäle, die für eine Direktverknüpfung zweier HM-Geräte zuständig sind, nicht verfügbar/steuerbar.
            FHEM nutzt an dieser Stelle ja auch einen CUL, um das zu realisieren. Es wird ein virtuelles Gerät in Software erstellt, das dann mit dem Thermostat direkt verknüft wird.
            Sowas ist leider über die offizielle API nicht möglich, soweit ich weiß.

            Evtl. könnte es mit Bastelei über Homegear klappen. Allerdings weiß ich nicht, ob Homegear das direkte Verknüpfen eines echten HM-Gerätes mit einem virtuellen Homegear-Gerät unterstützt. Homegear müsste dann sicherlich auch einen CUL o.ä. verwenden. Homegear bietet nach außen hin aber wieder eine XMLRPC-Schnittstelle an (so wie die CCU), so dass Du dann wieder die LBS nutzen könntest.
            UPDATE: Offenbar ist das noch nicht in Homegear eingebaut: https://forum.homegear.eu/t/virtuelle-geräte/1578/5










            Kommentar


              #81
              Zitat von murelli146 Beitrag anzeigen
              Bin auf einen kleinen bug im 19001436er gestoßen.

              bei "if (!empty($E[6]['value']))" wird bei einem wert 0 (bzw. bool) die Bedingung nicht erfüllt.

              ev. abändern in "if (!is_null($E[6]['value']))"
              Danke für den Hinweis. Werde ich ändern.

              Kommentar


                #82
                Zitat von Nanosonde Beitrag anzeigen
                Es wird ein virtuelles Gerät in Software erstellt, das dann mit dem Thermostat direkt verknüft wird.
                Sowas ist leider über die offizielle API nicht möglich, soweit ich weiß.


                Muss man nicht einfach eine sinnfreie Programmverknüpfung in der CCU2 machen?

                So habe ich es in einem Baustein gelöst.


                Code:
                HM-PBI-4-FM Tasterschnittstelle
                von Gernot Klobucaric (murelli146)
                
                Dieser Baustein setzt den LBS 19000925 HOMEMATIC-EDOMI-Master voraus.
                
                E1 Trigger: Wird mit 1 initialisiert und startet bei Projektaktivierung die Anmeldung der LBS Ausgänge im Master.
                E2 IP der CCU2
                E4 Homematic Geräte Addresse ohne Kanalangabe z.B. LEQ0142xxx von der Homematic WebUI (ohne Kanal also ':1')
                E5 Debug 0 AUS / 1 Ein
                
                Ausgänge 1 - 16 werden getriggert.
                
                [SIZE=18px]Besonderheit:
                Gerät ganz normal pairen.
                Leider muss in der CCU2 eine Programmverknüpfung erstellt werden, welche im Wenn-Bereich alle Kanäle des Geräts beinhaltet
                und im Dann-Bereich ein leeres Script enthalten ist. Danach die Anlerntaste zur Übertragung am Gerät kurz drücken.[/SIZE]

                Kommentar


                  #83
                  Zitat von murelli146 Beitrag anzeigen
                  Muss man nicht einfach eine sinnfreie Programmverknüpfung in der CCU2 machen?

                  So habe ich es in einem Baustein gelöst.
                  Hi!
                  Das ist leider etwas ganz anderes.
                  Es geht ja hier darum, dass ein echtes Homematic-Gerät mit einem virtuellen Gerät verknüft wird.
                  Dazu spricht dann FHEM tatsächlich direkt mit dem echten Gerät per BidCos über den CUL-Stick.
                  Für das echte Homeamtic-Gerät sieht es dann so aus, als würde es tatsächlich mit einem anderen echten Geräten sprechen. DIREKT wohlgemerkt und nicht über eine Zentrale.
                  In diesem Fall wäre das echte Gerät das Thermostat und das virtuelle Gerät wäre der Temperatursensor.
                  Homegear unsterstützt das leider gerade für BidCos, also normales Homematic, nicht.
                  Sathya schreibt aber, dass es zum Beispiel mit einem Enocean Funk-Thermostat geht.
                  Und da Homegear - wie schon geschrieben - eine zur CCU kompatible XMLRPC-Schnittstelle eingebaut hat, könnte man sogar alle Geräte, die Homegear bedienen kann (Sonos, Hue, Enocean, etc.) auch über diese LBS ansteuern.

                  Das Problem an dieser Geschichte ist für mich auch, dass sowas niemals mit HMIP offiziell möglich sein wird.
                  HMIP geht nur über die offizielle Schnittstelle und die kann sowas ja nicht.


                  Kommentar


                    #84
                    Danke für die Hilfe!!
                    Da werden es wohl schlussendlich doch 230V stellantriebe mit Aktor ;-)

                    Danke
                    LG
                    Jean-Luc Picard: "Things are only impossible until they are not."

                    Kommentar


                      #85
                      So, Problem hat sich erledigt.

                      Hi, habe mich auch Mal gewagt die Kopplung KNX und Homematic in edomi anzugehen. Habe zu Beginn mit den bausteinen gleich Mal eine Frage ich will den hm-cc-cr-dm steuern, das problem ist, daß ich die Temperatur nicht ändern kann. Kann sie auslesen, bekomme auch alle Werte aktualisiert, jedoch sendet er die Temp nicht.
                      Sascha1983
                      Forums-Einsteiger
                      Zuletzt geändert von Sascha1983; 25.08.2018, 10:00.

                      Kommentar


                        #86
                        Hallo Nanosonde,
                        die Kombination aus Edomi und deinen Homematic LBS ist wirklich cool.
                        Hat meiner BJ Powernet Anlage das Überleben gesichert. Ausfallende Bauteile werden einfach durch Homematic Aktoren ersetzt.
                        Ich nutze den Event-Receiver in Kombination mit dem Generic Device v0.5.
                        Ich habe jetzt folgendes Thema. Wenn ich nur einen HM Jalousieaktor einsetze, funktioniert alles wie gewünscht.
                        Wenn ich einen 2. und 3. HM Aktor einsetze, funktioniert GetValue nur für einen Aktor, für die anderen beiden leider nicht.
                        Wenn ich den zugehörigen LBS deaktiviere, funktioniert einer der beiden anderen.
                        Werte kann ich auf allen Aktoren über SetValue problemlos schreiben.
                        Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, dass die Initialisierung einzelnen Instanzen der Homematic LBS nicht richtig funktioniert.
                        Gibt es irgendwelche Ideen / Erfahrungen dazu?

                        Kommentar


                          #87
                          Zitat von FrankieBoy Beitrag anzeigen
                          Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, dass die Initialisierung einzelnen Instanzen der Homematic LBS nicht richtig funktioniert.
                          Gibt es irgendwelche Ideen / Erfahrungen dazu?[/SIZE][/FONT][/COLOR][/LEFT]
                          Hi!
                          Das kann sehr gut sein. Hier bedarf es sicherlich nochmal einer Aufräumaktion.
                          Momentan habe ich aber andere Prioritäten. Sorry.

                          Es gibt aber etwas Neues: https://github.com/hobbyquaker/RedMatic

                          Node-Red direkt auf einer CCU3 oder RaspberryMatic als Addon Software.

                          Einfach installieren und danach noch unter "Manage palette" den Node "node-red-contrib-knxjs" hinzufügen.
                          Dann hat man die KNX-Anbindung direkt auf der CCU3 mit Hilfe von Node-Red.

                          So kann man dann sehr einfach die Homematic-Datenpunkte auf den KNX schreiben lassen und umgekehrt.




                          Kommentar


                            #88
                            Hi
                            Nanosonde
                            Forums-Einsteiger
                            Nanosonde .
                            Danke fürs teilen.

                            Is das von dir ?


                            Ist es mit redmatic möglich
                            Homematic Stellantriebe direkt anzusprechen bei Raumtemperatur über knx ?
                            Zuletzt geändert von trollmar; 10.11.2018, 22:54.
                            Jean-Luc Picard: "Things are only impossible until they are not."

                            Kommentar


                              #89
                              Zitat von trollmar Beitrag anzeigen
                              Hi
                              Nanosonde
                              Forums-Einsteiger
                              Nanosonde .
                              Danke fürs teilen.

                              Is das von dir ?


                              Ist es mit redmatic möglich
                              Homematic Stellantriebe direkt anzusprechen bei Raumtemperatur über knx ?
                              Nein, ist nicht von mir.
                              Ich bin immer wieder erstaunt, wieviel Zeit manche Leute so haben.

                              Zu den Stellantrieben kann ich leider nichts sagen. Frage doch mal bei hobbyquaker nach.
                              Oder mach ein Issue auf.

                              Kommentar


                                #90
                                Würde gerne den Baustein 19001295 (Homematic Fensterkontakte) nutzen, dieser setzt aber den
                                LBS 19001435 Homematic Event Receiver voraus.
                                Finde diesen im DL Bereich leider nicht...

                                Hat hier jemand ne Info für mich, kann mir den LBS jemand zur Verfügung stellen?!

                                Vielen Dank
                                Grüße
                                Matthias

                                ​​​​​​

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X