Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Edomi im Synology Docker aufrufen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Edomi im Synology Docker aufrufen

    Guten Abend,

    vor etwa einem dreiviertel Jahr habe ich schonmal versucht Edomi im Docker auf meiner Synology zum Laufen zu kriegen.
    Irgendwie wollte es aber nicht funktionieren. Dann gab es auch wichtigeres zu tun nach dem Einzug im Neubau und jetzt will ich aber endlich mal die Visu in Angriff nehmen und benötige auch langsam die Logik-Engine.

    Ich habe also bisher den Container über die grafische Oberfläche des Docker erstellt. Über den EIN/AUS-Schalter im Docker starte ich den Container und gebe dann im Browser folgendes ein:

    http://"HostIP"/admin/?login=admin&pass=admin

    Dann werde ich allerdings auf die DSM-Oberfläche weitergeleitet und nicht zu Edomi.
    Des Weiteren ist mir aufgefallen, dass bei eingeschaltetem Container nach Kurzer Zeit immer die Meldung im DSM kommt, dass der Container unerwartet beendet wurde.

    Abweichend von den Standardeinstellungen habe ich die Ports 8081 und 81 als TCP eingestellt, da bei 80 und 8080 die Fehlermeldung kommt, dass es einen Konflikt mit den lokalen Ports gibt.

    Da ich auch bei der Suche nach ähnlichen Fehlern nichts gefunden habe, gehe ich davon aus, dass es irgendetwas total einfaches ist, woran ich scheitere. Leider habe ich aber offensichtlich diesbezüglich ein Brett vorm Kopf.


    Ich würde mich freuen wenn mich jemand erleuchten würde. Oder zumindest einen kleinen Hinweis parat hat.

    #2
    Du musst den Port schon mit übergeben, also
    http://"HostIP":81/admin/?login=admin&pass=admin
    Mfg Micha
    Ich sage ja nicht, das wir alle dummen Menschen loswerden müssen, aber könnten wir nicht einfach alle Warnhinweise entfernen und den Dingen ihren Lauf lassen?

    Kommentar


      #3
      Ja das hatte ich tatsächlich auch schon probiert, aber es kommt:

      Diese Seite funktioniert nicht

      IP" hat keine Daten gesendet

      ERR_EMPTY_RESPONSE


      Nach erneutem Laden kommt dann:

      Die Website ist nicht erreichbar...

      Kommentar


        #4
        Da ich aber immer wieder die Meldung bekomme, dass der Docker-Container Edomi unerwartet gestoppt wurde, vermute ich noch irgendwo einen Fehler in der Konfiguration

        Kommentar


          #5
          Hi

          Wie wär's mit Screenshots der kompletten Docker-Settings des Containers?
          Kind regards,
          Yves

          Kommentar


            #6
            Zitat von denz Beitrag anzeigen
            Ja das hatte ich tatsächlich auch schon probiert, aber es kommt:

            Diese Seite funktioniert nicht

            IP" hat keine Daten gesendet

            ERR_EMPTY_RESPONSE


            Nach erneutem Laden kommt dann:

            Die Website ist nicht erreichbar...
            Dann lösch im browser mal den cache und dann kann es sein das du gut 5-10 Start Versuche vom Docker brauchst bis du auf die Admin Seite von Edomi kommst. Dieses Problem hatte ich auch des öfteren mit Edomi Docker auf meiner DS218+
            Zuletzt geändert von beauty; 06.09.2020, 20:29.

            Kommentar


              #7
              Wird wahrscheinlich nichts bringen, wenn der Container abgestürzt ist... Im Container gibts doch eine Console, schau mal da nach.. Irgendeinen Grund muss es geben, das der Container abstürzt.
              Mfg Micha
              Ich sage ja nicht, das wir alle dummen Menschen loswerden müssen, aber könnten wir nicht einfach alle Warnhinweise entfernen und den Dingen ihren Lauf lassen?

              Kommentar


                #8
                Zitat von starwarsfan Beitrag anzeigen
                Hi

                Wie wär's mit Screenshots der kompletten Docker-Settings des Containers?
                Ja die Fotos hatte ich schon gemacht, aber irgendwie noch nicht hochgeladen:

                1.jpg
                2.jpg
                3.jpg
                4.jpg
                5a.jpg
                5b.jpg


                Bzgl. Console im Docker. Muss ich mir mal anschauen wie ich dort hin komme. Hatte gestern leider keine Zeit.

                Bzgl. der Ports habe ich schon einiges probiert. Auch mit jeweils den gleichen auf beiden Seiten, also lokaler Port 81 und Container Port 81. Selbiges bei 8081 und den Websocket hatte ich zwischenzeitlich auch mal auf 8081.
                Angehängte Dateien
                Zuletzt geändert von denz; 08.09.2020, 07:29.

                Kommentar


                  #9
                  Interessant wären jetzt noch die Meldungen im Log, ich sehe auf die Schnelle nichts was nicht passt.
                  Gruss Daniel

                  Kommentar


                    #10
                    Hi

                    Zitat von denz Beitrag anzeigen
                    Bzgl. der Ports habe ich schon einiges probiert. Auch mit jeweils den gleichen auf beiden Seiten, also lokaler Port 81 und Container Port 81. Selbiges bei 8081 und den Websocket hatte ich zwischenzeitlich auch mal auf 8081.
                    Der Websocket-Port muss auf beiden Seiten gleich sein. Aber das ist nur für die Visu relevant, laufen muss der Container auch wenn das nicht passt.

                    Hast Du evtl. ein Permission-Problem mit den Verzeichnissen der Volumes? Lass die mal komplett weg und starte den Container. Nur zum Test, obs dann geht.
                    Kind regards,
                    Yves

                    Kommentar


                      #11
                      Ok ich teste das heute Abend mal. Aber ich glaube die Verzeichnisse hab ich erst nachträglich hinzugefügt. Bin mir jetzt nur nicht sicher ob der Container da auch schon immer abgestürzt ist oder nur der Zugriff auf Edomi nicht funktioniert hat.

                      Kommentar


                        #12
                        So jetzt hatte ich endlich mal die Zeit, wenn auch nur kurz:

                        IMG_6086.jpg


                        Also offensichtlich findet er die Datei nicht im vorgesehenen Ordner. Vermutlich fehlt mir ein Schritt.

                        Meine Vorgehensweise war den Container über den Docker herunterzuladen und dann die Ports anzupassen und dann zu starten.

                        Später fiel mir dann auf, dass die Volumes fehlen und ich habe sie über die GUI des Docker manuell hinzugefügt. Daher sind die Verzeichnisse wohl auch noch leer.

                        Wie muss ich nun weiter verfahren?
                        Angehängte Dateien

                        Kommentar


                          #13
                          Hi.

                          Ah, jetzt habe ich eine Vermutung. Das sind also keine echten Docker-Volumes sondern Verzeichnisse auf dem Host? Wenn ja, dann wird das nicht funktionieren. Das Mounten von externen Volumes funktioniert nur sauber, wenn es echte Docker-Volumes sind.

                          Genauer gesagt: Das Mounten von Host-Verzeichnissen funktioniert schon, nur kopiert Docker den Inhalt der entsprechenden Verzeichnisse des Containers nur in echte Docker-Volumes, nicht aber in gemountete Verzeichnisse. Soviel ich weiss kann man auf der Syno keine Docker-Volumes anlegen, von daher wird das vermutlich so ohne weiteres resp. händisches Kopieren schwierig.

                          Also nochmal: Bitte den Container neu anlegen und die Mounts komplett weglassen. Geht das? Kommst Du auf die Admin-Seite? Wenn ja, bitte eine Visu anlegen und das ebenfalls testen.
                          Kind regards,
                          Yves

                          Kommentar


                            #14
                            Ok. Also einfach die Volumes/Mount-Pfade in der GUI des Dockers wieder löschen geht nicht?

                            ich lösche also den Container komplett und erstelle einen neuen. Dann habe ich in dem Reiter Volumes nichts stehen. Dann den Container einfach starten und probieren auf die Adminseite zu kommen über den Explorer?
                            Oder muss ich vorher erst noch ins Terminal des Containers und dort was machen?

                            Kommentar


                              #15
                              Ok ich habe den vorhandenen Container gelöscht und unter Abbild im Docker das entsprechende von starwarsfan gestartet. Jetzt läuft der Container.

                              siehe Terminal:

                              Unbenannt.png

                              Über den Browser kann ich allerdings immer noch nicht darauf zugreifen.

                              Ich habe nichts verändert oder hinzugefügt. Ich müsste doch noch die Porteinstellungen vornehmen oder nicht?

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X