Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

ETS Home Edition

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Zitat von vento66 Beitrag anzeigen
    Wär es nicht einfacher einen der alten Threads umzubenennen, und den ersten Post zu ändern? Ist doch eh immer das gleiche.....
    das können aber nur die Admins oder der TE
    Gruß Florian
    Zuletzt geändert von Beleuchtfix; 07.04.2021, 19:58.

    Kommentar


      Ich habe mir jetzt die ETS5 Home geholt. 268 Euronen finde ich fair und das 64er Limit läßt mir noch ein bisschen Luft für Erweiterungen. Ich hoffe ich komme ne Weile damit hin 😁

      Kommentar


        Habe 85 Geräte in einem ganz normalen EFH

        Denk auch an den Außenbereich und Dummy-Geräte!

        In meinen Augen ist die ETS Home ein weiterer, ganz dicker fail der Konnex und komplett an den Bedürfnissen im privaten Bereich vorbei! Es hätte IMO vielmehr einfach eine auf ein Projekt limitierte Variante der Professional gebraucht!

        Aber so wars sicherlich an einem verregneten Nachmittag schnell implementiert
        Zuletzt geändert von trollvottel; 07.04.2021, 21:27.

        Kommentar


          Zitat von trollvottel Beitrag anzeigen
          Es hätte IMO vielmehr einfach eine auf ein Projekt limitierte Variante der Professional gebraucht!
          Ich finde man kann auch etwas mehr erlauben. 3-5 Projekte erlauben Tests, Ferienwohnung, Wohnung für den Nachwuchs, etc, schließen eine gewerbliche Nutzung aber trotzdem sicher aus.

          Kommentar


            Was sagen denn die erfahrenen SIs zu der Anzahl an Geräten in Einfamilienhäusern?
            ich bin mir nicht sicher, ob die hiesigen User repräsentativ für die Gesamtheit stehen. Ohne es zu wissen vermute ich bei der Masse nicht in jedem Raum ein PM, Lüftung, Heizung und mehrere Dummy Geräte in einer Installation.
            Wie haben 40-50 Geräte im Einsatz inkl. Der ELW. Wenn mir das Update von der 5pro auf die ETS6 zu kostspielig ist, werde ich wohl zur Home greifen.
            Ich bin recht überzeugt von dem Konzept der ETS alles kompatibel zu halten.

            Kommentar


              Zitat von dancingman Beitrag anzeigen
              Was sagen denn die erfahrenen SIs zu der Anzahl an Geräten in Einfamilienhäusern?
              Ganz entscheidend wird auch sein, ob viele dezentrale Komponenten eingesetzt werden. Bei 15 Rollläden im Haus hast du allein dafür bei UP-Aktoren schon 15 Geräte, bei zentralen Jalousieaktoren 2.

              Für die meisten EFH wird die Home wohl reichen, selbst wenn PM verbaut sind. Und die sollten verbaut sein.

              Kommentar


                Ich habe mir gerade mal die Inside etwas angesehen. Die greift meinen Wunsch von weiter oben (Vereinfachung der Gruppenadressen, im Idealfall automatische Vergabe, Benutzer muss sich keine Gedanken mehr darum machen) schon etwas auf. Denkt ihr es ist wahrscheinlich, dass das mit der ETS6 dann schon generell umgesetzt werden wird?

                Wie sieht es mit dem zweiten Wunsch aus, automatische Erkennung der Komponenten, nicht mehr Programmiertaste an jedem PM drücken und manuelles Laden der Plugins in die ETS?

                Ist nicht mittlerweile sogar jemand von Voltus mit im Konsortium und könnte da auf mehr Entwicklungsarbeit drängen?

                Kommentar


                  Zitat von livingpure Beitrag anzeigen

                  Ich finde man kann auch etwas mehr erlauben. 3-5 Projekte erlauben Tests, Ferienwohnung, Wohnung für den Nachwuchs, etc, schließen eine gewerbliche Nutzung aber trotzdem sicher aus.
                  Wer einen solchen Immobilien Besitz sein eigen nennt und wieder über den Preis der Software jammert, tut mir leid, kann ich nicht nachvollziehen.
                  ----------------------------------------------------------------------------------
                  "Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten."
                  Albert Einstein

                  Kommentar


                    Volle Abstraktion der GA, naja da braucht es dann noch mehr Intelligenz bei der Gestaltung der Funktionen und ein paar spezielle Sachen wo man hier und da Sonder GA braucht muss man auch noch vorsehen. Aber ja mit reinem drag and drop von KO zu KO könnte da auch viel allein gehen.

                    Ich verstehe gar nicht das Problem am Knopfdrücken. Wenn ein SI ein ganzes Projekt beginnt kann man das ja eh am Schreibtisch machen. Als Privatanwender der immer Mal nur ein Gerät ergänzt ist es nicht mal erforderlich. Im laufenden Betrieb sowieso nicht.

                    Plugins gehören einfach abgeschafft, die Altlasten noch schöner machen hmm...?
                    ----------------------------------------------------------------------------------
                    "Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten."
                    Albert Einstein

                    Kommentar


                      Zitat von pitschr Beitrag anzeigen
                      Zum Glück habe ich DALI Gateway, sonst wäre ich gleich über 64

                      die grenze von 64 geräten in der ets home ist nicht willkürlich! vielmehr wird die ets home von der dali group gesponsert, weil die begrenzung auf 64 geräte das heisses argument für gig-user werden wird, auf dali zu setzen!
                      Es gibt kaum etwas auf dieser Welt, das nicht irgend jemand ein wenig schlechter machen kann und etwas billiger verkaufen könnte, und die Menschen, die sich nur am Preis orientieren, werden die gerechte Beute solcher Menschen... <<mehr>> <<Dienstleistungspreise>>

                      Kommentar


                        Zitat von livingpure Beitrag anzeigen
                        Ich habe mir gerade mal die Inside etwas angesehen. Die greift meinen Wunsch von weiter oben (Vereinfachung der Gruppenadressen, im Idealfall automatische Vergabe, Benutzer muss sich keine Gedanken mehr darum machen) schon etwas auf. Denkt ihr es ist wahrscheinlich, dass das mit der ETS6 dann schon generell umgesetzt werden wird?

                        Wie sieht es mit dem zweiten Wunsch aus, automatische Erkennung der Komponenten, nicht mehr Programmiertaste an jedem PM drücken und manuelles Laden der Plugins in die ETS?
                        Ja, alles machbar. Die Software heisst dann nicht mehr ETS, das System heisst nicht mehr KNX und die Geräte sind nicht mehr kompatibel. Aber ansonsten kein Problem, sowas haben einige Hersteller umgesetzt in ihren propriertären Lösung die auf KNX basieren (BJ Free@Home, Theben Luxor Living usw).
                        Zuletzt geändert von 6ast; 08.04.2021, 06:56.
                        Viele Grüße, Volker

                        Kommentar


                          Zitat von concept Beitrag anzeigen
                          vielmehr wird die ets home von der dali group gesponsert
                          Heinz'sche Verschwörungstherie?

                          Wir brauchen mal einen Aluhutsmiley
                          Gruss
                          GLT

                          Kommentar


                            Ich sehe das so: Die KNXA möchte mit sanftem Nachdruck die Vorteile der KNX-Automatisierung näher bringen und die Visualisierungsanbieter pushen, damit die Schalterorgien in Privathäusern aufhören. 😜

                            Kommentar


                              Hi,

                              Zitat von livingpure Beitrag anzeigen
                              Vereinfachung der Gruppenadressen, im Idealfall automatische Vergabe, Benutzer muss sich keine Gedanken mehr darum machen
                              in meinen Augen macht der Wunsch nach automatischer Vergabe von GA den Unterschied zwischen Hobby- und Pro-User. Und deswegen gehört eine automatische Vergabe auch nicht in die ETS.

                              Für mich ist KNX nur ein "Backbone" der Hausautomatisierung, ein Bus, den ich auch von nicht-KNX-Geräten nutzen kann, um Aktionen auszulösen und Informationen abzurufen. Und dazu muss man die Adressen frei vergeben können. Ich will nämlich nicht in externen Produkten darauf angewiesen sein, die automatisch vergebenen GA abzutippen oder runterladen (und auf der Gegenseite wieder suchen) müssen. Ich will die zuverlässig generieren können. Und bei automatischer Vergabe hast Du immer das Anlegen\Löschen\Neuanlegen-Problem: Dein "Licht-Flur-schalten" hat dann hinterher eine neue GA und die gesamte Außenkommunikation geht nicht mehr.

                              Wenn es um OpenSource geht: Kontaktiert doch proggerKA, macht mit bei seinem Projekt und dann sehen wir mal, wie gut eine Alternativsoftware mit der Zeit werden kann. Geräteerkennung, Projektrekonstruktion etc. hat er schon ausprobiert. Nur kostet es irrsinnig viel Arbeit, so was auf die Beine zu stellen.

                              Gruß, Waldemar

                              Kommentar


                                Zitat von vento66 Beitrag anzeigen
                                Warum kommt bei allen Threads über die ETS immer das selbe raus? Wär es nicht einfacher einen der alten Threads umzubenennen, und den ersten Post zu ändern? Ist doch eh immer das gleiche....
                                Super Idee Save bandwidth..
                                Gruß Matthias
                                EIB übersetzt meine Frau mit "Ehepaar Ist Beschäftigt"
                                Meine Homepage - PN nur für PERSÖNLICHES!

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X