Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

KNX Icon Set als Font

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    KNX Icon Set als Font

    Hallo zusammen,

    gibt es das KNX Icon Set auch als Font zum Downloaden? In den Edomi Beispiel Visus wurde teilweise auch ein KNX Icon Set als Font eingesetzt allerdings ist die Version die ich darüber habe inzwischen auch schon älter und es fehlen viele interessante Icons.
    Wenn es keinen fertigen Font zum Downloaden gibt wie und wo kann ich den selbst einen Fond erstellen?

    Gruß
    Thomas

    #2
    *schieb*
    Ich nutze den Font, der bei der Visu von timberland dabei war ebenfalls. Ist der Font "handgeneriert" oder aus dem Iconset automatisch abgeleitet?

    Kommentar


      #3
      Zur Schriftart die timberland erstellt hat kann ich leider nichts sagen.

      Von meiner Seite gibt es bisher noch keine fertige Schriftart, die alle Icons enthält.
      Das große Problem ist Änderungen oder Ergänzungen so einzupflegen, dass die bestehende Nomenklatur vollständig erhalten bleibt. Sonst sind Visus immer nur mit genau einer Version eines Icon-Font nutzbar.
      Das ist mit diversen Online-Generatoren nicht unbedingt zuverlässig zu bewerkstelligen.
      Gruß -mfd-
      KNX-UF-IconSet since 2011

      Kommentar


        #4
        Hab ich mir auch mal angeguckt.
        Wäre mittels Python und fontforge nicht mal wirklich schwer das zu automatisieren
        ABER, es würde (zumindest für meinen Bedarf) nur ASCII Schriftarten sinnvoll sein (Homeserver kann nur ISO8859-1)
        dann passen aber auch nur ca 200 Icons rein, weil die anderen Zeichen sich nicht abrufen ließen.
        Für alle anderen Systeme wäre Unicode kein Problem, aber bei welchem Codepoint man da anfängt (gibt es da private oder wollen wir gar keine privaten)?

        Im Anhang mal eine TTF mit zufällig ausgewählten Icons
        Angehängte Dateien
        Nils
        xxAPI² - HTML5 Client für den Gira Homeserver (Status: Beta / Visuclient = 80% / xxAPI¹ Funktionen = 100% / zusätzlich: Slider/Drehknöpfe/Balken/mausnahe Popups/.... ) - Installation: Logikbaustein nach Start Triggern / Startlink auf der Debugseite

        Kommentar


          #5
          Mit welchen Tool und welcher Einstellung hast du denn den Fond erstellt? Was muss ich beachten damit in einer nächsten Version die Reihenfolge gleich bleibt? Hab keine Ahnung von Fonds.

          Kommentar


            #6
            Fonds kann man ganz einfach erstellen... einfach etwas Fleisch in der Pfanne duensten lassen und spaeter aus dem Sud eine schmackhafte Sauce kredenzen... *SCNR*

            Kommentar


              #7
              Zitat von wintermute Beitrag anzeigen
              einfach etwas Fleisch in der Pfanne duensten lassen und spaeter aus dem Sud eine schmackhafte Sauce kredenzen... *SCNR*


              Allerdings sollte man bei Fonds wie bei Fonts nicht die Herausforderung unterschätzen, beim partiellen Ersetzen von Zutaten zum geschmacklich gleichen Ergebnis zu gelangen...
              Gruß -mfd-
              KNX-UF-IconSet since 2011

              Kommentar


                #8
                mfd Hast Du beim partiellen Ersetzen schon mal mit Deinem Aviatar angefangen?
                Viele Grüße
                Martin

                Stay away from negative people. They have a problem for every solution.

                Kommentar


                  #9
                  Was habe ich mit
                  ...Aviatar, die einzige unabhängige und offene digitale Plattform für die Luftfahrtindustrie, mit ihren sich ständig weiterentwickelnden Apps auf Kurs und hat nun mehr als 500 Flugzeuge auf der Plattform.
                  zu tun?
                  Gruß -mfd-
                  KNX-UF-IconSet since 2011

                  Kommentar


                    #10
                    Oh weh, die Räschdschraip- ist da!
                    Auch wenn es mir beim Lesen (der Fehler) kalt den Rücken runterläuft, hätte ich mir nicht die Mühe gemacht, aus einem Appstore zu zitieren. Aber ich danke euch beiden trotzdem für den Schmunzler beim Lesen euer beider Kommentare.

                    Kommentar


                      #11
                      mfd Da hat meine integrierte Rechtschreibkorrektur zugeschlagen (Mein Kopf hat einfach zu viel mit dem Aviatar zu tun). Gemeint war Avatar. (Aber der ist inzwischen ja auch wieder da)
                      Viele Grüße
                      Martin

                      Stay away from negative people. They have a problem for every solution.

                      Kommentar


                        #12
                        Ich habe versucht per Icomoon (https://icomoon.io/app) die KNX Icons in einen Fond umzuwandeln, allerdings bekomme ich eine Fehlermeldung beim Hochladen der Icons: "Strokes get ignored when generating fonts or CSH files. You may convert them to fills and reimport your SVG(s)." Somit werden etwa die hälfte der Icons ignoriert.
                        Ist es möglich die SVG Icons entsprechend zu wandeln? Was für ein Tool kann ich hierfür verwenden, ich will vermeiden jedes Icon einzeln anfassen zu müssen?

                        Kommentar


                          #13
                          Zitat von NilsS Beitrag anzeigen
                          Im Anhang mal eine TTF mit zufällig ausgewählten Icons
                          NilsS hast Du das Thema zufällig weiter vorangetrieben und noch mehr Icons als Font erstellt?
                          Ich baue gerade meine Visu und bin dabei einen Font zu suchen der möglichst viele Icons beinhaltet :-)
                          Gruß

                          Kommentar


                            #14
                            Ich habe auch mal ein wenig mit den fonts experimentiert.
                            Ich habe aber bei der Verwendung relativ schnell feststellen müssen, dass die Glyphen ziemlich viel Freiraum nach "oben" haben.

                            Hat da jemand einen Trick für? Wenn ich die Schriftgröße höher Stelle komme ich Ruck-Zuck in allerlei Probleme durch den oberen Rand...

                            space.png

                            Kommentar


                              #15
                              Ich habe mich jetzt ein mal etwas intensiver mit dem Problem beschäftigt.
                              Vorab: Ich hab noch nicht die korrekte Nomenklatur drauf. Entschuldigt für die behelfsmäßigen Begrifflichkeiten.

                              In der Datei von wintermute stehen die Glyphen alle auf einer "Basislinie". Ich nehme an, das ist bei Schriftarten üblich und durchaus gewollt. Man muss ja Platz nach unten lassen, bspw. für "y".

                              In Fontforge sieht das dann bspw. so aus:
                              0-FontForge.PNG



                              Ich habe nun also ein wenig per Hand in FontForge experimentiert.
                              Zuerst habe ich die Glyphen per Hand verschoben.
                              Die Variante "Unten", bei der die Glyphen auf der Grundlinie stehen, ist nur der Vollständigkeit halber enthalten.
                              1-Alignment.PNG

                              Leider löst das verschieben noch nicht das Problem, mit nicht-quadratischen Elementen (unten Links).
                              Allerdings denke ich, dass diese Variante ganz klar besser geeignet für unsere Zwecke ist.


                              Nachdem nun also prinzipiell klar war, dass das Verschieben der Symbole nach "oben links" den gewünschten Effekt bringt, habe ich noch untersucht, ob wir durch Skalieren das Handling noch weiter verbessern können.

                              2-ScaleToBaseline.PNG3-ScaleToMax.PNG4-ScaleToMaxPlusAdjust.PNG

                              Generell sehe ich einen großen Vorteil in der Skalierung "auf die Basislinie" (also Glyph füllt Höhe zwischen Max und Basislinie aus).
                              Ich sehe aber keinen großen Vorteil in der Skalierung auf die "Grundlinie".
                              In meinem Test mit n=6 Symbolen sind im Shutter-Symbol bspw. schon die zwei feinen Linien in der Mitte nicht mehr zu sehen. Zu starke Skalierung sollte man also vermeiden...

                              Abschließend noch ein mal der Vergleich zwischen dem "normalen" Font und der angepassten Version.
                              Hierbei habe ich für jedes einzelne Zeichen die Schriftgröße individuell angepasst.

                              5-FinalComparison.PNG


                              Jetzt kommt der interessante Teil. Nachdem ich nun also eine Methode hatte, um mein Ziel zu erreichen, musste ich natürlich noch den gesamten Font entsprechend Anpassen. Aber nicht per Hand...
                              mfd und SirSydom: Ich denke, aber hier wird das auch interessant für euch.

                              Ich habe mir die Skript-Möglichkeiten von FontForge mal angesehen.
                              Aktuell habe ich hier drei Skripte liegen. Mit diesen ist es möglich, reproduzierbar die vorhandenen SVGs a) in einen Font ein zu fügen und b) entsprechend zu verschieben und zu Skalieren,

                              Warum drei Skripte?
                              1. CreateEmptyFont: Ein Skript, das einen neuen, leeren Font erstellt.
                              2. UpdateGlyph: Ein Skript, das in einen bestehenden Font einen Glyph einfügt, ihn verschiebt und skaliert. Übergabeparameter: SVG-Datei und Zielposition des Zeichens.
                              3. CreateIconFont: Ein Skript, welches einen neuen Font erstellen lässt und Stück für Stück alle gelisteten SVGs im Font hinzufügen lässt.

                              Die Idee ist, dass CreateIconFont ein statisches Mapping mit allen SVGs und den jeweiligen Positionen enthält.
                              Somit kann sichergestellt werden, dass a) die Positionen für jeden und reproduzierbar gleich sind und b) es kann trotzdem jeder (bei Bedarf) einzelne Glyphen hinzufügen, entfernen oder ersetzen. Die Positionen bleiben immer fix.
                              Dieses dritte Skript muss m.E. leider je ein mal für jede Plattform vorgehalten werden. Das macht das ganze mit der Liste natürlich ein wenig anfällig...


                              Ich habe (wie üblich) länger damit verbracht als ich wollte und mache für heute Schluss.
                              Ich werde die Skripte die Tage mal irgendwo zur Verfügung stellen. Vielleicht das Icon git?
                              In der Zwischenzeit kommt ja eventuell schon ein wenig Feedback (irgendwas übersehen?) zusammen.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X