Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Pi-Hole

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Pi-Hole

    Hallo zusammen,

    kann mir jemand ein paar gute (und gut verständliche) Links zum Thema posten ?
    Beschreibung, Installation, Best-Practice, ...

    DANKE vorab !
    Danke und LG, Dariusz
    GIRA | ENERTEX | MDT | MEANWELL | 24VDC LED | iBEMI | EDOMI | ETS5 | DS214+ | KNX/RS232-GW-ROTEL

    #2
    Ich habe mich weitestgehend an diesem Blog orientiert:

    https://www.kuketz-blog.de/pi-hole-s...erry-pi-teil1/

    Kommentar


      #3
      Danke
      Danke und LG, Dariusz
      GIRA | ENERTEX | MDT | MEANWELL | 24VDC LED | iBEMI | EDOMI | ETS5 | DS214+ | KNX/RS232-GW-ROTEL

      Kommentar


        #4
        Wenn du dann aber mal dein Pi-Hole wieder abschaltest oder nicht mehr verwenden willst, wirst übelst zugespamt. Ich habe das Gefühl das ich nach meinem Pi-Hole Test weit aus mehr gespamt werde als davor.

        Kommentar


          #5
          Zitat von beauty Beitrag anzeigen
          ... das Gefühl das ich nach meinem Pi-Hole Test weit aus mehr gespamt werde als davor
          Und ist das so geblieben oder ist es gefühlt weniger geworden ?
          Warum hast du den Pi-Hole abgeschaltet ... doch nicht die Lösung ?

          Hat das jemand anderer auch so empfunden ?
          Danke und LG, Dariusz
          GIRA | ENERTEX | MDT | MEANWELL | 24VDC LED | iBEMI | EDOMI | ETS5 | DS214+ | KNX/RS232-GW-ROTEL

          Kommentar


            #6
            Ist geblieben. Ich hatte den Pi-Hole testweise im Docker auf meiner Syno am laufen weil ich viel darüber gelesen hatte und das auch mal probieren wollte. Abgeschalten hab ich ihn wieder weil mir das overblocking zu viel wurde. Kam plötzlich nicht mehr auf meine Edomi Visu, sämtliche wichtigen popups wurden blockiert etc. Es war mir einfach zu mühsam jedesmal wenn was nicht ging das ganze auf die whitelist zu setzen um dann zu merken das es trotzdem nicht ging. Aus Zeitmangel mich da reinzuhängen hab ich das Ding eben wieder abgeschaltet.

            Zuletzt geändert von beauty; 18.06.2020, 19:49.

            Kommentar


              #7
              OK, danke !
              Danke und LG, Dariusz
              GIRA | ENERTEX | MDT | MEANWELL | 24VDC LED | iBEMI | EDOMI | ETS5 | DS214+ | KNX/RS232-GW-ROTEL

              Kommentar


                #8
                Hi Dariusz,
                die beschriebenen Probleme kann ich in keiner Weise nachvollziehen - nutze PI-Hole schon sehr lange. Ergänzt mit unbound, um ebenfalls schon lange verschlüsselt und zudem auch auf viele DNS-Server verteilt meine Anfragen zu verteilen. Damit erhöht sich der privacy-Faktor noch einmal - zusätzlich zu der Flut der durch PI-Hole vermiedenen Anfragen und Drecks.

                Es erscheint mir technisch erstaunlich, warum man nach Abschalten mehr Spam bekommen sollte. Wie sollte das erklärlich sein? Ich habe ja vorher nur DNS-Abfragen abgefangen...

                Die lokalen Adressen (Also auch edomi) sollten alle lokal aufgelöst werden und nicht durch PI-Hole laufen. Das sieht mir eher nach unglücklicher Einbindung aus.

                Mein persönliches Fazit: Ist klasse und wirkt direkt auf alle Endgeräte im Netz. Anfangs per Docker auf zentralem Server, eingebunden im MT-Router, jetzt in proxmox als eigener Container.

                Es gibt vereinzelt Seiten, mit denen ich Probleme habe. Bin zu faul für whitelisten und habe solche selten Fälle noch nicht als drängend empfunden. Im Zweifel pragmatisch kurz mal smartphone aus WLAN nehmen und mobil schauen, was man verpasst. Ich nehme das meist eher als Hinweis, dass ich die Seite auch gar nicht sehen will...

                ------
                Nachtrag: Installations-Anleitung aus meinem Wiki im proxmox-container (ich habe ein ubuntu-server-image genutzt; danach per ssh) - vielleicht hilft es Dir oder jemand anderem:
                Code:
                sudo apt-get update
                sudo apt-get dist-upgrade
                sudo apt-get install curl
                sudo curl -sSL https://install.pi-hole.net | bash
                1. Anweisungen folgen…
                2. dann: unbound inkl. conf
                3. dann: conf ergänzt um das hier
                4. IP in WinBox des MikroTik eintragen → FERTIG!
                User + Passwörter
                PW für pi-hole wird ausschließlich so geändert: sudo pihole -a -p

                Verwendung
                Im MikroTik als DNS-Server nur den Server eintragen (Port 53 ist default)

                Update
                Aktualisieren: pihole -up
                Achtung: Bei Abfrage SUDO-Passwort…amerikanische Tastatur…daher „_“ = „Shift-ß“ (= „?“)!

                Sonstiges
                Console-Statistic: pihole -c
                TLS-Prüfung: verbose: 4

                Prozess
                Client –(53)–> MT –(53)–> PI-Hole –(5353)–> unbound –(DNS-over-TLS)–> WAN
                Zuletzt geändert von saegefisch; 18.06.2020, 20:46.

                Kommentar


                  #9
                  Zitat von beauty Beitrag anzeigen
                  Aus Zeitmangel mich da reinzuhängen hab ich das Ding eben wieder abgeschaltet.
                  Dito, hatte auch nen Pi-Hole-Docker-Container auf meiner Syno. Bei Youtube funktioniert der Block der Werbung nicht, ansonsten habe ich ncht viel davon gemerkt. Nen lokaler Ad-Blocker auf dem Rechner funktioniert hier irgendwie viel besser.

                  Also wieder deaktiviert und lokale Ad-Blocker wieder aktiviert. Passt so für mich!

                  Gruß
                  Sven

                  Kommentar


                    #10
                    Ich habe pi-hole mit unbound auf einem pi laufen. wie oben schon geschrieben, werden alle lokalen adressen aufgelöst, bevor diese an pi hole kommen.

                    Bis auf zwei, drei Seiten habe ich keine Probleme. Und diese habe ich auf die white list gesetzt.



                    Kommentar


                      #11
                      Also ich hatte PiHole jetzt schon 2x, und 2x habe ich es wieder entfernt, weil immer wieder irgendwas nicht funktioniert hat. Wenn eine Seite nicht aufzurufen geht, musst du dich immer wieder einloggen und alles was auf der seite verknüft war auf die Whitelist setzen.
                      Selbst mit einer kurzen Blocklist gab es immer wieder probleme, also ich würde es lassen. Lieber im browser einen adblock verwenden...

                      Kommentar


                        #12
                        Mit einem adblocker erreicht man nicht die smartphones, tablets, den ganzen Ad- und Vermessungs/Metrics-Dreck von Instagramm & Co, die Metriken von Windows, plaudernde "smart"-TV,... kurz: ein adblocker greift erheblich zu kurz und muss auf jedem Endgerät eingerichtet werden. PI-hole macht das one-4-all und ohne lokale Einrichtungen vollautomatisch.

                        Aber es gilt wie überall: Jeder hat seine eigenen Bedarfe und Anforderungen und daher gibt es nicht die eine Antwort. Was für den einen optimal ist, ist für de anderen ein Bürde. Was für den einen optimal ist, ist für den anderen zu lasch.

                        --> Jeder Jeck ist anders...

                        Kommentar


                          #13
                          Hallo miteinander,

                          auch wenn das nichts im Edomi-Bereich zu suchen hat...


                          Zitat von saegefisch Beitrag anzeigen
                          Hi Dariusz,
                          die beschriebenen Probleme kann ich in keiner Weise nachvollziehen - nutze PI-Hole schon sehr lange.
                          FullAck, same here.


                          Zitat von saegefisch Beitrag anzeigen
                          Es erscheint mir technisch erstaunlich, warum man nach Abschalten mehr Spam bekommen sollte. Wie sollte das erklärlich sein? Ich habe ja vorher nur DNS-Abfragen abgefangen...

                          Die lokalen Adressen (Also auch edomi) sollten alle lokal aufgelöst werden und nicht durch PI-Hole laufen. Das sieht mir eher nach unglücklicher Einbindung aus.
                          Das würde ich unterschreiben. Das Spam-Aufkommen hat überhaupt nichts damit zu tun, was PiHole macht.


                          Zitat von saegefisch Beitrag anzeigen
                          Mein persönliches Fazit: Ist klasse und wirkt direkt auf alle Endgeräte im Netz. Anfangs per Docker auf zentralem Server, eingebunden im MT-Router, jetzt in proxmox als eigener Container.
                          Bei mir ebenfalls als Docker-Container, läuft völlig unauffällig und transparent.
                          Kind regards,
                          Yves

                          Kommentar


                            #14
                            Hallo Miteinander, danke für eure Erfahrungen :-) !
                            Dann werde ich wohl meine eigenen machen müssen um das schlussendlich beurteilen zu können :-)

                            Zitat von starwarsfan Beitrag anzeigen
                            auch wenn das nichts im Edomi-Bereich zu suchen hat...
                            Ich weiß, du meinst es nicht böse, aber dann gehören auch Themen wie VPN, VM, Proxmox, Mikrotik, Netzwerk, FW, usw. usw. nicht hierher :-) Man fühlt sich in einer kleineren Gemeinde einfach wohler ;-)
                            Danke und LG, Dariusz
                            GIRA | ENERTEX | MDT | MEANWELL | 24VDC LED | iBEMI | EDOMI | ETS5 | DS214+ | KNX/RS232-GW-ROTEL

                            Kommentar


                              #15
                              Zitat von coliflower Beitrag anzeigen
                              aber dann gehören auch Themen wie VPN, VM, Proxmox, Mikrotik, Netzwerk, FW, usw. usw. nicht hierher :-)
                              Steuerst du mit Edomi dann PI-Hole? Oder schaltet Edomi den TV aus, wenn er Werbung einblendet? Der Rest hat doch meist irgendwas mit Edomi zu tun.

                              Zitat von coliflower Beitrag anzeigen
                              Man fühlt sich in einer kleineren Gemeinde einfach wohler ;-)
                              Schon verständlich.
                              Gruß Andreas

                              -----------------------------------------------------------
                              Immer wieder benötigt: KNX-Grundlagen

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X