Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

eibd(war bcusdk) Fork -> knxd

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • coliflower
    antwortet
    Hallo zusammen,

    läuft KNXD auch auf einem MacBookPro ?

    Einen Kommentar schreiben:


  • eib1607
    antwortet
    Hallo Aquilin,

    anstelle dem ipt:192.168.188.XX muss tpuarts:/dev/ttyAMA0 stehen.


    Einen Kommentar schreiben:


  • Aquilin
    antwortet
    Hallo,

    ich verwende KNXD, Busware "Pigator Onewire für Hutschiene mit EIB/KNX TPUART, Rasperry PI 3 und Raspian Jessie

    die Konfiguration habe ich gemacht wie hier http://www.fhemwiki.de/wiki/Knxd beschrieben.

    Dieser Eintrag passt aber nicht, da es ja kein IP-Interface ist:
    KNXD_OPTS=="-u /tmp/eib -u /var/run/knx -i -b ipt:192.168.188.XX"
    Was muss man hier eintragen? Bin leider völliger Linux Leihe.

    Der Pigator Onewire für Hutschiene mit EIB/KNX TPUART soll wohl elektrisch Baugleich zum ROT Modul sein.

    Bin für jede Hilfe dankbar.

    Aquilin

    Einen Kommentar schreiben:


  • smai
    antwortet
    Hallo nochmal

    Zusätzlich zum vorigen Post habe ich noch ein zweites Problem beobachtet:
    Und zwar wird erscheint jeweils jedes zweite Telegramm vom Bus verzögert im Busmonitor. Und zwar immer erst, wenn das nächste Telegramm kommt.
    Dies gilt sowohl für den vbusmonitor wie auch für den Gruppenmonitor in der ETS.

    Ein Beispiel:
    Öffne ich ein Fenster, erscheint das Telegramm sofort.
    Schliesse ich das Fenster wieder, geschieht erstmal nichts.
    Erst wenn ich das Fenster wieder öffne (oder z.B. einen Lichttaster drücke), erscheint das Telegramm vom Schliessen.

    Dasselbe gilt für Antworten auf Leseanfragen. Hier ein Beispiel:
    Natürlich sind in echt die Ein- und Ausgaben in zwei separaten Konsolen, ich habe das zusammengefasst, um den Ablauf aufzuzeigen.
    Die doppelte Response kommt durch das Problem aus dem vorigen Post - ich weiss nicht, ob dies zusammenhängt oder ob es zwei unabhängige Fehler sind.
    Code:
    $ knxtool groupread ip:localhost 11/4/10
    LPDU: BC 00 01 5C 0A E1 00 00 F5 :L_Data low from 0.0.1 to 11/4/10 hops: 06 T_DATA_XXX_REQ A_GroupValue_Read
    (ca. 15 Sekunden warten)
    $ knxtool groupread ip:localhost 11/4/10
    LPDU: BC 00 01 5C 0A E1 00 00 F5 :L_Data low from 0.0.1 to 11/4/10 hops: 06 T_DATA_XXX_REQ A_GroupValue_Read
    LPDU: BC 10 8C 5C 0A E1 00 41 29 :L_Data low from 1.0.140 to 11/4/10 hops: 06 T_DATA_XXX_REQ A_GroupValue_Response (small) 01
    LPDU: BC 10 8C 5C 0A D1 00 41 19 :L_Data low from 1.0.140 to 11/4/10 hops: 05 T_DATA_XXX_REQ A_GroupValue_Response (small) 01
    LPDU: BC 10 8C 5C 0A E1 00 41 29 :L_Data low from 1.0.140 to 11/4/10 hops: 06 T_DATA_XXX_REQ A_GroupValue_Response (small) 01
    LPDU: BC 10 8C 5C 0A D1 00 41 19 :L_Data low from 1.0.140 to 11/4/10 hops: 05 T_DATA_XXX_REQ A_GroupValue_Response (small) 01
    Gruss
    Stefan
    Zuletzt geändert von smai; 16.07.2016, 12:27.

    Einen Kommentar schreiben:


  • smai
    antwortet
    Hallo zusammen

    Zitat von chrisman Beitrag anzeigen
    Zum Beispiel sehe ich im vbusmonitor alle Pakete, die nicht von mir (z.B. per knxtool versendet) kommen doppelt.
    Dieses Verhalten kann ich unter RasPi Jesse mit einem Weinzierl USB Interface 330 bestätigen. Jedes Telegramm, das vom Bus kommt, wird verdoppelt.

    Das sieht dann in vbusmonitor1 z:B. folgendermassen aus:
    Code:
    LPDU: B4 10 8C 5C 0A E1 00 80 E0 :L_Data urgent from 1.0.140 to 11/4/10 hops: 06 T_DATA_XXX_REQ A_GroupValue_Write (small) 00
    LPDU: B4 10 8C 5C 0A D1 00 80 D0 :L_Data urgent from 1.0.140 to 11/4/10 hops: 05 T_DATA_XXX_REQ A_GroupValue_Write (small) 00
    Gestartet habe ich den knxd mit -c -DTS -i -b usb:

    In meinem Haus wirkt sich dies leider auch sichtbar aus: Ein Siemens-Dimmer springt auf 100%, wenn er bereits eingeschaltet ist und nochmal ein Ein-Telegramm erhält. Durch die Verdoppelung springt er nun also beim Einschalten immer auf 100%.

    Hat jemand eine Idee, woran das liegt? Handelt es sich um einen Bug des knxd? Mit eibd hatte ich das Problem noch nicht.

    Gruss
    Stefan

    Einen Kommentar schreiben:


  • unique24
    antwortet
    Hallo,

    ich habe es ebenfalls installiert und läuft soweit. Jedoch wenn ich bei der ETS den Busmontitor verwenden will, bekomme ich Fehler "HRESULT: 0x800706BA".

    Meine Visu, die über IP auf dieselbe Schnittstelle zugreift zeigt zwar verbunden, kommen aber keine Telegramme mehr .. erst nach ca. 2-3 min läuft es von selber wieder.

    In der ETS mit dem Gruppenmonitor habe ich keine Probleme.

    Ich starte knxd so:
    KNXD_OPTS="-n 'linux' -e 1.1.251 -t 65535 -D -T -R -S -c tpuarts:/dev/ttyO1"

    Hat jemand eine Idee woran das liegt? Den Busmonitor mit einer Weinzierl IP Schnittstelle klappt 1a.

    Danke!

    Einen Kommentar schreiben:


  • ctr
    antwortet
    es fehlt das "-b" vor tpuarts und bei der Reihenfolge der Parameter bin ich mir nicht sicher, die ist beim knxd von Bedeutung.

    Einen Kommentar schreiben:


  • mayrjohannes
    antwortet
    Problem gefunden. Aus irgendeinem Grund muss diese Zeile nun:
    DAEMON_ARGS="--eibaddr=0.0.254 -u /tmp/eib -u /var/run/knx --trace=1023 -i -D -T -S -b tpuarts:/dev/ttyUSB0"
    lauten

    Einen Kommentar schreiben:


  • mayrjohannes
    antwortet
    Also ich verwende Debian Wheezy (OpenMediaVault) und habe daher ein Init basiertes System. Deswegen auch /etc/init.d/knxd. Der Tipp mit /etc/default/knxd hat schon mal viel weitergeholfen. Ich vermute die Einträge für EIBD_OPTS laut https://github.com/knxd/knxd/blob/master/README.md sind hier dann unter DAEMON_ARGS zu übergeben. Also statt beim alten eibd in /etc/init.d/eibd:
    EIBD_OPTS= --eibaddr=0.0.254 -D -T -S -i --trace=1023 tpuarts:/dev/ttyUSB0"

    nun im /etc/default/knxd:
    DAEMON_ARGS="--eibaddr=0.0.254 -u /tmp/eib -u /var/run/knx --trace=1023 -i -D -T -S tpuarts:/dev/ttyUSB0"


    Leider startet er dann mit:
    root@homeserver:/etc/default# service knxd start
    Layer 8(00FD4620,577D47F1) OpenInetSocket 6720
    Layer 8(00FD4620,577D47F1) InetSocket opened
    Layer 8(00FE4D20,577D47F1) Open
    Layer 0(00FE4D20,577D47F2) Addr 'tpuarts' not resolvable
    E00000011: Addr 'tpuarts' not resolvable
    initialization of the EIBnet/IP server failed: Connection timed out


    Einen Kommentar schreiben:


  • henfri
    antwortet
    Beides gleichzeitig geht nicht.
    Aber du könntest den knxd in eine VM oder einen Docker Container packen.
    Klingt aber nach gebastel

    Einen Kommentar schreiben:


  • tobiasr
    antwortet
    Ich habe bisher den eibd auf Debian squeeze mit bcusdk (bcu1 RS232) Kernel Driver. Um mit der ETS5 programmieren zu können, benötige ich aber den knxd als Ersatz. Nachdem ich den eibd deinstalliert und knxd installiert habe, habe ich festgestellt, dass dieser leider keine bcu1:/dev/eib0 mehr unterstütz. bcu1s (User Mode) funktioniert leider nicht.

    Daher die Frage an die Entwickler: gibt es eine Möglichkeit bcu1 wieder zu implementieren?
    Alternativ: läuft eibd und knxd gleichzeitig auf einem Rechner? so könnte man eventuell eibd als knxd Gateway nutzen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • ctr
    antwortet
    Und ist es ein Systemd oder Init basiertes System? Je nachdem wird *entweder* /etc/default/knxd *oder* /etc/knxd.conf benutzt.

    Einen Kommentar schreiben:


  • henfri
    antwortet
    Wie hast du den knxd denn installiert?

    Einen Kommentar schreiben:


  • mayrjohannes
    antwortet
    Kann mir keiner bei meinem /etc/init.d/knxd "Problem" weiterhelfen?

    Einen Kommentar schreiben:


  • Tru
    antwortet
    Zitat von nickv Beitrag anzeigen
    would need someone / a place to talk it over first before doing some actual implementation.
    You may post to https://groups.google.com/forum/?fromgroups#!forum/knxd and work on https://github.com/knxd/knxd.

    Regards, Othmar

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X