Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Interesse 8x Relais-Aktor?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #31
    Der hier gezeigte Aktor kann selbstveständlich auch 12V schalten. Den Relais ist das herzlich egal. Laut Datenblatt der Relais:

    Schaltspannung: bis 277 V AC
    Schaltleistung: bis 5000 VA

    Die Leiterbahnen sind auf 10A (ohne extra Kupfer-Verstärkung) ausgelegt. Mit Kupfer-Verstärkung sind 16A möglich. Das Relais selbst verträgt kurzzeitig auch 20A.

    Du kannst auch 230V AC und 12V DC mit dem Aktor mischen. Allerdings dann aufgrund der Leiterbahnabstände die oberen 4 Relais/Anschlüsse für die eine Spannung, und die unteren 4 Relais/Anschlüsse für die andere Spannung!

    Der Aktor hat 8 Relais die unabhängig voneinander an/aus geschaltet werden können.
    Nach der Roto-Dachfenster-Firmware ist eine "Schaltaktor-Firmware" dran. Mit der kannst du die Relais einzeln ein/ausschalten, und damit Bewässerungsanlage, Türöffner, Garagentorsteuerung, .... und vieles mehr damit steuern.

    @Eugenius
    Er meinte nicht DIESEN Aktor, er meinte ein Kauf-Aktor wäre zu schade dafür. Was daran "schade" ist kann ich allerdings nicht nachvollziehen. Die hier verwendeten Komponenten sind weder schlechter, noch signifikant billiger als die in einem Kaufaktor.

    Kommentar


    • #32
      Hi,

      wird es da ein Bausatz mit allen Teilen geben incl. hübschen Aufkleber?

      Viele Grüsse
      Jürgen




      Zuletzt geändert von kub0815; 13.04.2017, 13:39.

      Kommentar


      • #33
        Ich nehme an mit "Aufkleber" ist die Front des Gerätes gemeint?! Da gibt's keinen Aufkleber, sondern einen fertig gebohrten und beschrifteten Deckel. Das hält besser/länger als ein Aufkleber und wirkt auch qualitativer.

        Bzgl. Umfang des Bausatzes bin ich mir noch nicht ganz sicher. Auf jeden Fall wird man die THT Bauteile (das sind die, die mit ihren Pins durch die Platine gesteckt und auf der unterseite dann verlötet werden müssen) einlöten müssen.

        Die restlichen passiven Bauteile (Widerstände, Kondensatoren, ...) sind soweit möglich in SMD1206 gehalten (3,2x1,5mm), so dass man die auch mit einem Anfängerlötkolben aus dem Baumarkt noch löten kann. Es gibt aber Bauteile die ich in SMD1206 nicht bekomme, oder die in der Bauform schwer von Hand zu löten sind.

        Beispiel ist hier z.b. der verwendete Quartz. Dessen Pins liegen nicht seitlich am Bauteil, sondern unter dem Bauteil. Das lötet man am besten mit Heißluft oder mit dem Reflow-Ofen. Hat nicht jeder, kann nicht jeder.
        Auch der Spannungsregler sowie ein kleiner IC zu Pegel-Anpassung sind recht klein ausgefallen. Mit einem etwas besseren Lötkolben und einer ruhigen Hand kann man die noch von Hand löten. Der Mikrocontroller sowie drei weitere ICs (verteilt auf Frontendplatine und Relais-Platine) haben Pin-Abstände von 0,5mm bis 0,8mm Pin-Abstand. Ein blutiger Anfänger wird die ICs wohl ruinieren :-( Die Industrie geht halt immer weiter auf kleinere Bauteile...

        Aktuell besteht deshalb die Idee, dass ich die Platinen mit vorgelöteten ICs anbiete (Reflow Ofen ist vorhanden, Stencil-Plotter kam heute mit der Post). Ggf. sogar mit einer "funktionfähig bestückten" Controllerplatine (dann hat man die größte Fehlerquelle schon nicht mehr selbst auf dem Tisch).

        Kurzum: Es wird eine gewisse Vorbestückung geben, ja. Wie genau die dann aussieht, wird sich noch zeigen.
        Wer partout alles selbst bestücken will, der wird das selbstverständlich auch dürfen (spart mir die Zeit...und euch ein wenig Geld).

        Damit ich nicht so viele Einzelteile bestellen, eintüten, beschriften etc. muss, wird es einen Warenkorb/Bestellliste geben, welche Teile gesondert zu besorgen sind.

        Da die vielen Einzelteile mächtig am Preis drehen, bin ich noch dabei die Preise weiter zu drücken bzw. günstigere Lieferanten zu suchen. Einen finalen Preis kann ich aktuell noch nicht nennen :-(

        Doch je mehr sich melden, desto günstiger dürfte es werden... Und zuguter letzt gibt's dann noch so speziell zu berücksichtigende Dinge wie das Gehäuse... Da macht eine Gehäuse-Bestellung unter 10 Gehäusen wenig Sinn, eben weil es eben beim Hersteller einen Mindestbestellwert gibt.

        Kurzum: Je mehr Interesse da ist, desto günstiger wird's.

        Kommentar


        • #34
          Zitat von tuxedo Beitrag anzeigen
          Damit ich nicht so viele Einzelteile bestellen, eintüten, beschriften etc. muss, wird es einen Warenkorb/Bestellliste geben, welche Teile gesondert zu besorgen sind.
          Bringt man das dann so hin das es bei einer bestellung beim Blauen Claus oder Reichelt bleibt? Vielleicht kann man ja diesen Vorgrang das zusammenstellen ja auch bei denen machen.

          Viele Grüsse
          Jürgen

          Kommentar


          • #35
            Moin!

            Möchte an dieser Stellen auch mal großes Interesse bekunden!
            Habe drei Roto-Dachfenster inklusive Außenrolladen.

            Würde mich auch gerne mal mit eigener KNX-Hardware beschäftigen - aber da fehlt momentan leider einfach die Zeit...

            Vg
            Nico

            Kommentar


            • #36
              heckmannju
              Der Warenkorb/Bestellliste wird ausschließlich Reichelt und Conrad umfassen. Soweit hab ich schon mitgedacht.
              Allerdings bezieht sich das nur auf die Teile, die man selbst bestücken muss.

              Reichelt und Conrad haben leider ein zu kleines Sortiment, als dass man hier _alle_ Teile die für Controller und Co. notwendig sind bekommt. Auch das ausweichen auf alternative Bauteile, so dass man doch eher nur mit Reichelt und Conrad auskommt haut nicht hin...

              Ergo werde ich nach wie vor noch bei mind. 2 weiteren Teilelieferanten bestellen müssen um alles zusammen zu bekommen, was dann ggf. damit endet, dass ich doch noch das eine oder andere eintüten/beschriften muss, was mich Zeit kostet. Ich versuche aber das auf ein Minimum zu reduzieren.

              Kommentar


              • #37
                Hallo tuxedo,

                auch ich habe Interesse an dem Aktor für 1 Roto i8.

                Gruß

                Peter

                Kommentar


                • #38
                  So, ich melde mich noch mal mit dem aktuellen Stand:

                  Bin dabei die Firmware mit KNX Anbindung zusammen zu stellen und die KOs und Parameter zu definieren.

                  Nebenbei hab ich mal das bisherige Interesse zusammengefasst:

                  pauly : 1 Dachfenster? --> 1 Aktor
                  scope : 3 DFF inkl. Außenrolladen --> 2 Aktoren
                  Dennis : 3 DFF + Außenrolladen --> 2 Aktoren
                  Drummer3333 : 3 DFF + Außenrolladen --> 2 Aktoren
                  mfd : Interesse an normaler SA, ab 50EUR uninteressant --> 1 Aktor, aber mit >50EUR wohl zu teuer
                  heckmannju : 1 DFF + Rolladen --> 1 Aktor
                  ivande : 2 DFF (braucht noch Eingänge, bietet der Aktor aber nicht...) --> 1 Aktor

                  Nochmal zum Mitschreiben:
                  Der Aktor hat mit seinen 8 Relais "VIER ANSTEUERKANÄLE" für die Roto-Steuerung. Das reicht für z.b.

                  * zwei Dachfenster mit Außenrolläden
                  oder
                  * vier Dachfenster

                  In Summe liegt das Interesse dann wohl bei 9 Aktoren. Das klingt gut, damit bekämen wir eine Sammelbestellung der Teile und vor allem Gehäuse hin. Preis ist noch nicht zuende kalkuliert. Die bereits von mfd genannten 50EUR werden aber bei weitem nicht hinhauen, da alleine die Relais ja schon ~30EUR fressen.
                  Zuletzt geändert von tuxedo; 21.04.2017, 09:01.

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X