Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

EDOMI auf Raspberry Pi 3B (64 Bit)

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    EDOMI auf Raspberry Pi 3B (64 Bit)

    Hallo!

    Ich habe es nach viel Bastelei mit dem alten PHP5.3 geschafft EDOMI in der aktuellen Version (1.62) auf dem Raspberry Pi 3 (Model B) mit 64 Bit zum Laufen zu bekommen.

    Als Grundsystem ist Ubuntu 18.04.1 LTS (Bionic) installiert.

    Ich habe auch das empfohlene CentOS versucht, sowie diverse Versionen von Fedora (welches letztendlich Grundlage für CentOS ist), aber alle Versionen haben große Probleme gehabt. Daher habe ich mich schließlich für Ubuntu entschieden.

    Die Kennung für den Login ist "ubuntu". Passwort ist auch "ubuntu".
    Weitere Hinweise in der dort liegenden Datei liesmich.txt !

    Die IP holt sich das System standardmäßig per DHCP Auto-Konfiguration.
    Also ggf. auf dem Router nach der zugewiesenen IP suchen.


    EDOMI liegt, wie üblich, unter /usr/local/edomi/. Die dort liegende Konfigurationsdatei edomi.ini ist ggf. noch anzupassen. Näheres dazu findet Ihr aber in der Installationsanleitung, dem Forum oder dem Wiki.

    Das Raw-Image (gepackt) kann hier heruntergeladen werden:

    http://drive.google.com/open?id=1JCm...GH9cnu6gCXZ17o

    Um das Image auf eine (Micro)-SD Karte mit mindestens 8GB zu schreiben bitte ein entsprechendes Tool oder unter Linux den folgenden Befehl (mit dem korrekten Gerät, hier /dev/mmcblk0) verwenden:

    dd if=raspi3-edomi-raw.img of=/dev/mmcblk0 bs=1M status=progress

    (Bei älteren Version von dd ggf. das status=progress weglassen.)

    Zum Schluss noch eine Warnung:

    Diese Version ist noch experimentell!



    Das soll heißen: Ich experimentiere selbst noch damit herum und werde vermutlich auch noch einige Fehler finden und korrigieren. Erwartet nicht, daß alles funktioniert. Bei größeren Problem könnt Ihr mich gerne kontaktieren...

    Viel Spaß beim Ausprobieren!

    Gruß
    Sven
    Zuletzt geändert von SvenA; 09.02.2019, 10:49. Grund: Rechtschreibfehler korrigiert

    #2
    Hi Sven,

    wow super cool. Danke für deine Bemühungen. Das werde ich gleich morgen testen. Das habe ich mir schon lange gewünscht das ganze auf einem PI zum laufen zu bekommen, ich brauche keine Mega Power, ich will lieber was kleines was leise ist. Nur für Logic auch sicher vollkommen ausreichend. :-)

    Freu mich auf weitere Updates, vielleicht ist es ja auch irgendwann mal möglich aktuelle PHP Versionen zu nutzen um nicht so viele Sicherheitslücken zu haben....

    Viele Grüße
    Robert

    Kommentar


      #3
      Zitat von jeff25 Beitrag anzeigen
      um nicht so viele Sicherheitslücken zu haben

      Kommentar


        #4
        Zitat von jeff25 Beitrag anzeigen
        Sicherheitslücken
        Welche ?
        Danke und LG, Dariusz
        GIRA | ENERTEX | MDT | MEANWELL | 24VDC LED | iBEMI | EDOMI | ETS5 | DS214+ | KNX/RS232-GW-ROTEL

        Kommentar


          #5
          Na die der PHP Version natürlich....

          Kommentar


            #6
            Zitat von jeff25 Beitrag anzeigen
            Na die der PHP Version natürlich....
            Und wenn es Version 0.1 wäre, mir wäre es egal! Edomi ist in einem eigenen Vlan mit entsprechender Firewall davor, da besteht für mich faktisch kein Sicherheitsrisiko....

            SvenA
            Da alle gerade nur auf die Sicherheit eingehen: Respekt vor der Leistung!!! Sollte es wirklich funktionieren, dann wird edomi schlagartig einen noch größeren Nutzerkreis bekommen

            Kommentar


              #7
              ... mit noch mehr Problemen. Ich bin gerade dabei Vorsichtsmassnahmen zu treffen, damit spezielle LBS nicht unter einem anderen OS als Centos lauffähig sind. Ich werde mir das nicht antun, auch noch mehrere OS in den LBS zu unterstützen.
              Mfg Micha
              Ich sage ja nicht, das wir alle dummen Menschen loswerden müssen, aber könnten wir nicht einfach alle Warnhinweise entfernen und den Dingen ihren Lauf lassen?

              Kommentar


                #8
                Zitat von jeff25 Beitrag anzeigen
                Na die der PHP Version natürlich....
                Auch wenn es statistisch gesehen Unfug ist, CVEs nach OS zu sortieren, nur mal so als ganz grobe Richtlinie:
                https://www.cvedetails.com/version/2...nux-18.04.html
                https://www.cvedetails.com/version/1...-Centos-6.html

                Und es ist nicht unbedingt immer empfehlenswert, hier den extrovertierten IT-Security-Spezialisten raushaengen zu lassen und durch irgendwelche Phantasiegeschichten dann eventuell die weniger extrovertierten Leser - die sich zu solchen Themen geschlossen halten weil sie wissen, dass sie nix wissen - zu verunsichern.
                Mann, wirklich.. jedesmal wenn hier irgend jemand schreibt "das CentOS ist unsicher" ueberlege ich kurz, aus dem Forum auszutreten - ich kann den Kaese echt nicht mehr hoeren

                Vielleicht waere es eine gute Anregung fuer die Forumsbetreiber zusaetzlich zum "Like-Button" noch einen "OMG!!1!-Button" und einen "Haeh??-Button" einzufuehen. Oder einen "WTF??-Button"... oder so...

                Kommentar


                  #9
                  Zitat von vento66 Beitrag anzeigen
                  ... mit noch mehr Problemen. Ich bin gerade dabei Vorsichtsmassnahmen zu treffen, damit spezielle LBS nicht unter einem anderen OS als Centos lauffähig sind. Ich werde mir das nicht antun, auch noch mehrere OS in den LBS zu unterstützen.
                  Mir erschließt sich hier der Sinn nicht so ganz? Wieso soll ein Logikbaustein nur unter einem OS laufen? Was bringt das?

                  Zitat von wintermute Beitrag anzeigen
                  Auch wenn es statistisch gesehen Unfug ist, CVEs nach OS zu sortieren, nur mal so als ganz grobe Richtlinie:
                  Diese Diskussion ist müßig. Erstens hat Ubuntu viel mehr und aktuellere Pakete. Außerdem ist der Server auf dem Edomi läuft normalerweise läuft kein System, auf welchem beliebige/mehrere Benutzer arbeiten, daher müßte man nur Remote-Exploits berücksichtigen. Ich würde ohnehin empfehlen auf den Edomi Server nur über eine VPN Verbindung zuzugreifen.
                  Im Prinzip müßte man erst einmal die Sicherheit des Edomi-Codes selbst kontrollieren. Anschließend spielt dann die Sicherheit des verwendeten PHPs eine Rolle (hier ist PHP 5.3 wirklich etwas zu alt). Dann müßte man noch berücksichtigen in wieweit der Server selbst durch Firewallregeln gesichert ist (hier könnte man noch etwas tun). Diese Punkte aber sind unabhängig vom darunterliegenden Betriebssystem.

                  Daher würde ich bitten, daß dies keine endlose Diskussion über die Sicherheit von Ubuntu vs. CentOS wird. Das bringt uns hier glaube ich nicht weiter...

                  Kommentar


                    #10
                    mal wieder zurück zum Thema..
                    Wie hast du es geschafft das auf einem Raspi laufen zu lassen ? ich dachte X86 wär hier Pflicht ?

                    Gruß Martin
                    Die Selbsthilfegruppe "UTF-8-Probleme" trifft sich diesmal abweichend im groüen Saal.

                    Kommentar


                      #11
                      Zitat von SvenA Beitrag anzeigen
                      Mir erschließt sich hier der Sinn nicht so ganz? Wieso soll ein Logikbaustein nur unter einem OS laufen? Was bringt das?
                      Da die LBS z.B "yum" verwenden, um notwendige Abhängigkeiten nachzuinstallieren. Das wird dann wohl unter Ubuntu schief laufen
                      Mfg Micha
                      Ich sage ja nicht, das wir alle dummen Menschen loswerden müssen, aber könnten wir nicht einfach alle Warnhinweise entfernen und den Dingen ihren Lauf lassen?

                      Kommentar


                        #12
                        Zitat von vento66 Beitrag anzeigen
                        Da die LBS z.B "yum" verwenden, um notwendige Abhängigkeiten nachzuinstallieren. Das wird dann wohl unter Ubuntu schief laufen
                        Ok, aber das kann man ja lösen. Besonders in einer willigen Gemeinschaft.
                        Das mit den "Vorsichtsmassnahmen" klang so also ob Du aktiv etwas verhindern willst.

                        Man kann die Tests nach den benötigten Paketen ausrichten und wenn sie vorhanden sind den Schritt mit der automatischen Installation überspringen. Dann hätte man die Möglichkeit die Pakete ggf. manuell zu installieren und das LBS läuft trotzdem.

                        Kommentar


                          #13
                          Zitat von Brick Beitrag anzeigen
                          mal wieder zurück zum Thema..
                          Wie hast du es geschafft das auf einem Raspi laufen zu lassen ? ich dachte X86 wär hier Pflicht ?
                          Christian Gärtner hat immer gesagt, daß es prinzipell auch auf anderen System laufen würde. Sein Referenz- und Entwicklungsystem ist wohl eben ein X86 basiertes System unter CentOS und er möchte sich lieber auf die Programmierung von Edomi konzentrieren als auf das darunterliegende System.

                          Er verlangte nur ein 64-Bit System mit PHP 5.3 (aufgrund der vorkompilierten PHP Dateien). Die Hürde mit PHP 5.3 fällt vielleicht auch irgendwann nochmal, aber vorerst war das das schwierigste Problem, da PHP 5.3 auf allen aktuelleren Systemen nicht mehr unterstützt wird aber nur die aktuelleren System die 64-Bit Architektur des RasPi3 unterstützten.




                          Kommentar


                            #14
                            Ahhh.. und ok, verstehe..

                            und wie läuft es auf dem Raspi ?
                            kannst du was zur Performance sagen ?
                            Die Selbsthilfegruppe "UTF-8-Probleme" trifft sich diesmal abweichend im groüen Saal.

                            Kommentar


                              #15
                              Zitat von Brick Beitrag anzeigen
                              und wie läuft es auf dem Raspi ?
                              kannst du was zur Performance sagen ?
                              Bin noch am testen. Ich habe bisher nur die Grundfunktionen laufen.
                              Die Auslastung schwankt so zwischen 3% und 20%. Die Speicherauslastung ist so bei einem Viertel.
                              Der RasPi3 ist im Vergleich zu einem RasPi1 schon wesentlich performanter, was sich auch bemerkbar macht.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X