Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Hardware | Edomi

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Hardware | Edomi

    OK, dann fange ich mit einem neuen Thread um hier Wissenswertes und Beispiele, usw. für die mögliche Hardware, ein „Zuhause“ für Edomi ;-)

    Ein Favorit von mir - APUx
    http://www.pcengines.ch/apu1d4.htm
    http://www.pcengines.ch/apu2.htm
    http://www.pcengines.ch/apu3a4.htm

    Spricht etwas dagegen (außer vielleicht der Preis) ?

    EDIT:
    Grundsätzlich wird folgende Hardware benötigt (lt. Christian):
    • x86, somit z.B. (derzeit) kein ARM
    • 64-bit,
    • 2 GB RAM (mehr schadet nicht),
    • Festpladde so ab 32 GB würde ich sagen,
    • LAN natürlich - fertig.
    Nachteile einer konventionellen HDD gegenüber einer SSD:
    • höherer Stromverbrauch
    • langsamer
    • Geräusch
    • Verwendung einer HDD je nach welcher Board verwendet wird, nicht möglich
    • Platzbedarf könnte auch ein Thema sein
    Installationsanleitung und weitere Informationen zur Hardware, hier in Wiki: http://www.knx-home.net/wiki/index.p...e=Installation

    Weitere Links:
    https://www.conrad.de/de/barebone-in...160104154517:s
    http://www.tinkerforge.com/de/doc/Ha...RED_Brick.html
    https://knx-user-forum.de/forum/proj...278#post899278
    http://shop.meconet.de/PC-Engines-x8...B::116881.html
    https://knx-user-forum.de/forum/proj...783#post902783
    https://knx-user-forum.de/forum/proj...293#post903293
    https://knx-user-forum.de/forum/proj...344#post975344
    https://knx-user-forum.de/forum/proj...04#post1463504
    https://www.msi.com/Motherboard/N315...#hero-overview
    https://www.asus.com/de/Motherboards/N3150IC/
    https://knx-user-forum.de/forum/proj...42#post1500442

    usw., usw., usw. ...

    Zum Thema Pi4 ...
    https://knx-user-forum.de/forum/projektforen/edomi/1485442-edomi-auf-raspberry-4-und-eingänge-in-edomi-verarbeiten
    Zuletzt geändert von coliflower; 30.04.2020, 08:50.
    Danke und LG, Dariusz
    GIRA | ENERTEX | MDT | MEANWELL | 24VDC LED | iBEMI | EDOMI | ETS5 | DS214+ | KNX/RS232-GW-ROTEL

    #2
    Ich würd mir nen kleinen Nuc hinstellen, nur noch RAM und ne kleine SSD.

    Sowas würde ja sicher reichen:
    https://www.conrad.de/de/barebone-in...160104154517:s

    Kommentar


      #3
      Wenn NUC, dann aber passiv gekühlt, völlig geräuschlos und ohne bewegliche Teile: Hier eine Auswahl an Gehäusen für den Zweck.

      Noch eine Nummer kleiner: RED Brick von TinkerForge: Cortex A8 1GHz, 3D Mali400 GPU. Mit 40x40x16 mm sollte das Teil auch in ein REG-Gehäuse passen. Dazu dann eine hochwertige Industrial SD Card.
      Zuletzt geändert von Jever; 04.01.2016, 18:45.
      SMARTHOMECOACH
      Planungsbüros für Gebäudeautomation
      mit KNX, DALI, 1-Wire & Co.

      Kommentar


        #4
        Richtig, lüfterlos sollte so ein Gerät sein, sollte es nicht in Keller verbaut werden ...
        Danke und LG, Dariusz
        GIRA | ENERTEX | MDT | MEANWELL | 24VDC LED | iBEMI | EDOMI | ETS5 | DS214+ | KNX/RS232-GW-ROTEL

        Kommentar


          #5
          Ich würd es einfach im Keller werkeln lassen, man muss da ja nich alle Tage ran.

          Kommentar


            #6
            lüfterlos sollte es IMMER sein - bei 24/7 spielt auch die Verlustleistung (=Wärme) eine Rolle und auch die Stromkosten...
            EPIX
            ...und möge der Saft mit euch sein...
            Getippt von meinen Zeigefingern auf einer QWERTZ Tastatur

            Kommentar


              #7
              Ich habe einen HP N40L mit 4HDD 24/7 laufen, vielleicht bring ich dem noch virtualbox bei.
              Ansonsten wird es ein NUC wohl auch nicht mehr mit Strom übertreiben wie der HS.

              Kommentar


                #8
                Zitat von SeatSLF Beitrag anzeigen
                Ich habe einen HP N40L mit 4HDD 24/7 laufen, vielleicht bring ich dem noch virtualbox bei.
                Ansonsten wird es ein NUC wohl auch nicht mehr mit Strom übertreiben wie der HS.
                Die Final läuft per PHP auf einem HTTP Server, warum willst du da extra eine VM laufen lassen? Die BETA läuft in einer VM, Geart meinte, die Final wird ohne VM auskommen. Also würde ich vor Anschaffungen noch etwas warten.. dein HP kann vermutlich auch einen Apache + PHP laufen lassen.. ob sql benötigt wird, weiß ich gerade gar nicht.
                Dieser Beitrag enthält keine Spuren von Sarkasmus... ich bin einfach so?!

                Kommentar


                  #9
                  ist ja nur ein Gedanke, steht halt schon da.

                  Das mit der VM find ich ganz gut, weil das NAS dann Programmtechnisch sauber bleibt.
                  Zuletzt geändert von SeatSLF; 04.01.2016, 20:38.

                  Kommentar


                    #10
                    Die finale Version (die aktuelle natürlich auch) läuft selbstverständlich auch ohne VM. Die Installationsscripte sind bereits fertiggestellt (Voraussetzung ist CentOS 6.5 64bit minimal - alles weitere wird automatisch installiert, also auch PHP etc.).
                    EDOMI - Intelligente Steuerung und Visualisierung KNX-basierter Elektro-Installationen (http://www.edomi.de)

                    Kommentar


                      #11
                      Bei mir würde es auch der HP werden. Allerdings der Gen 8.
                      Wäre dann der richtige Weg CentOS in einer VM?

                      Kommentar


                        #12
                        Zitat von gaert Beitrag anzeigen
                        Die finale Version (die aktuelle natürlich auch) läuft selbstverständlich auch ohne VM. Die Installationsscripte sind bereits fertiggestellt (Voraussetzung ist CentOS 6.5 64bit minimal - alles weitere wird automatisch installiert, also auch PHP etc.).
                        hm, schade.. ich dachte das gibt es auch "einzeln", so kann man es auf einen Synology installieren?
                        Dieser Beitrag enthält keine Spuren von Sarkasmus... ich bin einfach so?!

                        Kommentar


                          #13
                          Welche Vorraussetzungen bestehen denn noch?
                          Greift edomi auf eine Feste Ordnerstruktur von centos zu oder besteht die Möglichkeit es auf Debian zu portieren?
                          Zuletzt geändert von larsrosen; 04.01.2016, 22:10.
                          Elektroinstallation-Rosenberg
                          -Systemintegration-
                          Planung, Ausführung, Bauherren Unterstützung
                          http://www.knx-haus.com

                          Kommentar


                            #14
                            Wie wäre es mit einem Docker Container? Das gekommt man wie ich es bisher verstanden habe relativ einfach auf die NAS Systeme (QNAP und Synolog) als auch vorhandene (Linux) Systeme.
                            Es hat den Vorteil einer VM (z.B. Isolation zum Hostsystem) aber verbraucht nicht soviele Ressourcen.
                            Gruß Sven

                            Kommentar


                              #15
                              Hast du ein paar Links für so eine Docker-Container Lösung ?
                              DANKE !
                              Danke und LG, Dariusz
                              GIRA | ENERTEX | MDT | MEANWELL | 24VDC LED | iBEMI | EDOMI | ETS5 | DS214+ | KNX/RS232-GW-ROTEL

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X