Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

LBS19000199 - Denon AVR (ggf. auch Marantz)

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #61
    Zitat von blumenet Beitrag anzeigen
    Hi Andre,
    ich habe ein paar Änderungen am Baustein erstellt (Z3 hinzugefügt (nur interessant für AVR4x00), source array erweitert, Ausgabe von Titeltexten und RDS Infos für Visu). Das Thema hatten wir letzten Sommer schon mal in diesem Thread, jetzt hab ich es mal endlich fertiggestellt.
    Ich weiss nicht, wie sich ein AVR ohne Z3 bei den Abfragen verhält, das konnte ich nicht testen. Die anderen Erweiterungen laufen bei mir.
    Ich hänge das php hier an, darfst Du gerne in Deinen Baustein übernehmen und veröffentlichen. [ATTACH]n1076565[/ATTACH]
    Super. Werde ich am Wochenende mal mit meinem AVR testen, der keine dritte Zone hat. Wenn das funktioniert, dann mach ich das Update.
    Ansonsten würde ich dann ggf. eine Fallunterscheidung einbauen oder einen Konfigurationseingang.

    Kommentar


    • #62
      Hmm, es ist nicht schwer einen LBS zu erstellen, der bei einer 1 einen bestimmten Wert auf die Lautstärke addiert bzw. bei 0 zu subtrahieren. Bei Gelegenheit baue ich den Baustein mal bzw. erweitere den obigen.

      Kommentar


      • #63
        Da brauchst Du nichtmal einen LBS dafür, das hab ich in Edomi gelöst. Das Problem ist, das der Denon auf der seriellen Schnittstelle grausam unzuverlässig ist was das Timing beim Antwortverhalten angeht. Die Lautstärkeregelung sollte ja nicht irgendwie funktionieren - das hab ich hinbekommen - sie sollte quasi latenzfrei reagieren. So wie man das von +/- Tasten halt kennt. Mit der Kette LS IST Wert abfragen | LS = LS +1 | LS senden | LS IST abfragen | ... funktioniert nicht vernünftig.

        Andi, IR Trans hab ich auch schon überlegt. Mich stört aber aus Prinzip das ich einen LAN fähigen Receiver hab und dann trotzdem nur für die Lautstärke das IR Trans verbauen muss, das ich ansonsten nicht brauche.

        Andre, Du musst nur prüfen, ob die Befehle "Z3?" und "Z3MU?" in Zeile 625 keinen Stress machen. Ansonsten hab ich ja nur den Zone 2 Teil kopiert und der sendet ja nichts.

        Kommentar


        • #64
          Im Anhang findet ihr den LBS von Post 51 mit dem die Lautstärke erhöht oder vermindert wird, zumindest bei mir ohne große Latenz (sendet ja auch nur den Befehl MVUP und MVDOWN).
          Einfach einen neuen LBS erzeugen und den Inhalt der Textdatei aus dem Anhang rein kopieren...
          Angehängte Dateien

          Kommentar


          • #65
            Danke, den werd ich mal ausprobieren. Vielleicht kann man das dann ja direkt in den Denon Baustein integrieren.

            Kommentar


            • #66
              Das Problem mit dem Integrieren ist, dass es sehr viele Befehle gibt um einen Denon/Marantz Verstärker zu steuern und der Baustein irgendwann riesig wird.
              Aber im Prinzip ist es einfach, du suchst dir die benötigte Funktion aus dieser Tabelle raus und über einen Wertauslöser sendest du den Befehl an E4 des Denon-AVR-LBS.
              Beispiel: Mute soll realisiert werden. In der Tabelle findest du dazu zwei Befehle: MUON und MUOFF, jetzt nimmst du zwei Wertauslöser und gibst als Wert MUON und einmal MUOFF an, getriggert werden diese beiden Wertauslöser über einen Binärauslöser (0/1). Der Screenshot zeigt meine Ansteuerung, ganz unten ist auch Mute umgesetzt. Ich verwende ein internes KO (2108) für die Befehle und die ganzen Ausgangsboxen setzen das KO 2108 auf den Eingangswert (Befehl an Marantz). Dadurch habe ich zwar ein internes KO mehr, spare mir aber eine große Klemme mit entsprechend vielen Verbindungen.
              Denon Marantz Logik.png

              Kommentar


              • #67
                Das Senden von Befehlen sieht bei mir ähnlich aus. Nur, das ich mit dem KNX KO in einer Ausgangsbox direkt dem internen Befehls KO den zu sendenden Befehl zuweise. Hab aber auch die UND Verknüpfung nicht davor. Das läuft in der Visu oder mit KNX Tastern. Lautstärkeregelung über Schieberegler läuft in der Visu auch.

                Ich habe die Funktion Deines Lautstärke LBS noch nicht richtig verstanden (liegt an meinen eingeschränkten Programmierkenntnissen). Er holt den IST Wert über MV?, liest diesen an E2 ein und generiert daraus einen neuen Sollwert den er über MVxx sendet. Alles intern im Bereich 0-255 und sendet wieder in der 0-80 Range. OK, aber warum das Ganze?
                Um den Sollwert zu verändern sendet eine 0 an E3 ein MVDOWN und >0 an E3 ein MVUP. Wird MVUP/MVDOWN jetzt so lange gesendet, wie der entsprechende Wert an E3 anliegt oder nur einmal, so das man die Taste wiederholt tippen muss um die Lautstärke zu ändern? Dann könnte man ja auch ein KNX KO direkt mit dem Befehl MVUP verknüpfen und es hätte den Baustein nicht gebraucht. Man müsste dann aber dauernd auf den Taster tippen.
                Was macht bei Dir das KO 2122?

                Was ich vor habe: Ich habe ein KNX KO (vom Glastaster) für lauter und eins für leiser. Das KO ist 1 so lange der entsprechende Taster gedrückt wird. So lange ich z.B. lauter gedrückt halte, soll die Lautstärke ansteigen. Wie eine IR Fernbedienung. Habe noch nicht kapiert, ob und wie das mit dem LBS so geht.


                Kommentar


                • #68
                  Zitat von blumenet Beitrag anzeigen
                  Was ich vor habe: Ich habe ein KNX KO (vom Glastaster) für lauter und eins für leiser. Das KO ist 1 so lange der entsprechende Taster gedrückt wird. So lange ich z.B. lauter gedrückt halte, soll die Lautstärke ansteigen. Wie eine IR Fernbedienung. Habe noch nicht kapiert, ob und wie das mit dem LBS so geht.

                  Das müsste doch mit einem Telegramgenerator und einem Wertauslöser davor funktionieren. Der Taster müsste dann jeweils beim Drücken eine Eins senden und beim loslassen eine Null (auf beiden Seiten, d.h. bei Vol+ und Vol-). Bei einer 1 wird dann per Wertauslöser der Telegrammgenerator gestartet und bei 0 gestoppt. Der Telegrammgenerator sendet dann zyklisch MVUP bzw. MVDOWN an den Denon LBS.

                  Kommentar


                  • #69
                    blumenet
                    Du hast recht, der LBS erhöht nicht die Lautstärke solange wie die Taste gedrückt wird, der Vorschlag von Andre könnte zum Ziel führen, allerdings benötigst du dann zwei KOs.
                    Das KO 2122 ist nur zum Testen, ich benötige die Funktion lauter/leiser über Tasten nicht.
                    Zur Funktion des LBS: der Ist-Wert wird nicht verwendet, denn dann müsste dieser vom Denon-LBS auf den LBS geführt werden.
                    Der E1 wird eigentlich nicht benötigt, denn der Denon-LBS holt sich schon selbst regelmäßig neue Werte.
                    E3 sendet einfach nur bei jedem Impuls ein MVUP oder MVDOWN, das ist wie ein kurzes drücken auf der FB.

                    Kommentar


                    • #70
                      Moin Andre,
                      danke für den Vorschlag. Den Wertauslöser hab ich mir gespart und hab das KNX KO vom Taster direkt auf den Telegrammgenerator gelegt. Funktioniert so weit schon ganz gut. Muss nur noch die passende Wiederholfrequenz finden, so dass die Queue nicht volläuft und sich das ganze halbwegs latenzfrei bedienen lässt. 150ms und max 10 Wiederholungen (zur Sicherheit) funktionieren schon ganz gut.

                      Kommentar


                      • #71
                        Okay, stimmt, der Telegrammgenerator kann ja direkt das Start/Stop-Signal verarbeiten.
                        Kannst am Ende ja mal dein finales Ergebnis posten.

                        Kommentar


                        • #72

                          Hier mal ein Screenshot von meiner Denon Logik. im oberen Teil werden die ganzen Ausgänge internen KOs zugewiesen, die für die Visu (die immer noch eine ziemliche Baustelle ist) gebraucht werden. Die Logik unten steuert die LEDs im Glastaster. Es gibt Taster für Laut/Leise, Zone Aus und drei Quellentaster Tuner, Source und Internetradio.
                          Als nächstes kommt noch eine Taste, die ein paar Tuner Speicherplätze sequenziell durchschaltet.
                          Die Panikfunktion von dem Taster werde ich noch mit einer Anti Comedy und deutsche Jammermusik-Funktion belegen. Sobald man die im Tuner Modus drückt schaltet für 3min die Quelle auf irgendeinen Internetradiostream mit Metallica oder so - und dann wieder zurück auf den Dudelfunk. So kann meine Frau SWR3 hören und ich die schlimmsten Passagen schnell wegdrücken. Dauert aber noch, grad ist Wetter für Gartenarbeit...
                          Das schöne beim Denon ist ja, das er mit Auswahl einer Quelle für Zone 2 automatisch auch die Zone einschaltet. Aktiviert man Spotify am Handy und schickt den Stream zum Denon, so schaltet der automatisch auf Spotify als Quelle - so lassen sich die häufigsten Küchenradiofunktionen mit sechs Tastern und LEDs gut abbilden. Und jetzt sogar mit funktionierender Lautstärkeregelung. Die läuft mit 150ms Wiederholung grad ganz gut.


                          Denon_gesamt.JPG


                          Denon_Lautstärke.JPG


                          Kommentar


                          • #73
                            Um die Logiken etwas zu vereinfachen, habe ich den Lautstärke LBS etwas erweitert, er kann jetzt die Lautstärke solange erhöhen/veringern wie eine Taste gedrückt wird (DPT3) und Mute ist auch mit integriert. Da der Baustein jetzt doch etwas komplexer ist, habe ich ihn in das Downloadportal als LBS19000409 hochgeladen. Weitere Infos dort in der Hilfe.
                            Zuletzt geändert von panzaeron; 01.04.2017, 13:36.

                            Kommentar


                            • #74
                              Zitat von blumenet Beitrag anzeigen
                              Hi Andre,
                              ich habe ein paar Änderungen am Baustein erstellt (Z3 hinzugefügt (nur interessant für AVR4x00), source array erweitert, Ausgabe von Titeltexten und RDS Infos für Visu). Ich hänge das php hier an, darfst Du gerne in Deinen Baustein übernehmen und veröffentlichen. [ATTACH]n1076565[/ATTACH]
                              Habe die Erweiterung von blumenet jetzt als v0.5.0 hochgeladen. Danke nochmal für die Ergänzung.

                              Kommentar


                              • #75
                                Hallo zusammen,

                                ich bekomme den LBS leider nicht zum laufen.
                                Habe einen X4000 und bisher nur die IP-Adresse des AVR'S eingetragen und den php-process installiert. Jetzt wirft der Error Log alle 3 Sekunden folgenden Fehler:

                                2017-04-21 14:43:52 673492 ? 18716 Datei: /usr/local/edomi/www/data/liveproject/lbs/EXE19000199.php | Fehlercode: 2 | Zeile: 196 | socket_connect(): unable to connect [111]: Connection refused


                                Hat jemand eine Ahnung, was ich falsch machen könnte.

                                Viele Grüße

                                Jacky

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X